Header News

News

15.02.2017 | NEWS

Technikerschule Regenstauf begrüßt Erstsemester

Bayerns einziger Frühjahrskursstart für angehende Staatlich geprüfte Techniker: Auch im Februar 2017 entscheiden sich zahlreiche Studierende für ihren beruflichen Aufstieg. Vorkurse bieten teilnehmergerechten Übergang von Arbeitsleben zu Schulalltag

Neuzuwachs an der Technikerschule Regenstauf: Mit der zweijährigen Weiterbildung in Vollzeit machen diese Erstsemester den ersten Schritt in eine bessere berufliche Karriere.
Neuzuwachs an der Technikerschule Regenstauf: Mit der zweijährigen Weiterbildung in Vollzeit machen diese Erstsemester den ersten Schritt in eine bessere berufliche Karriere.

Regenstauf. Während die einen gestern ihren erfolgreichen Abschluss feierten, steht den anderen das aufstiegsorientierte Praxisstudium noch bevor: Zahlreiche Erstsemester starten heute (Mittwoch, 15.02.2017) ihr Praxisstudium zum Staatlich geprüften Bautechniker, Maschinenbautechniker oder Elektrotechniker am Campus Regenstauf.

Vom Arbeitsplatz in die Schulbank: Nach zwei Jahren Vollzeit-Weiterbildung an der Technikerschule Regenstauf sind sie Bachelor-Professional und damit prädestiniert für Aufgaben im mittleren oder gehobenen Management. Das einmalige Bildungskonzept bietet dafür beste Rahmenbedingungen: Ein Einstufungstest gleich zu Beginn, um den Unterricht gemäß des individuellen Leistungsstandes anzupassen - Stütz- und Förderunterricht, als ständige Unterstützung während des Semesters – zahlreiche Zusatzqualifikationen, um das Kompetenzprofil gemäß Karriereziel ganzheitlich auszubauen. Zudem frischen auch im Februar 2017 einige Teilnehmer ihr mathematisches und naturwissenschaftliches Wissen in intensiven Vorkursen auf.

Doch damit nicht genug: Praxis-Know-how ist Dreh- und Angelpunkt der Weiterbildung. So freuen sich vor allem die angehenden Staatlich geprüften Maschinenbautechniker und Elektrotechniker auf spannende Unterrichtseinheiten in den Trainingslaboren: 2015 eingeweiht und von der Lucas Nülle GmbH eingerichtet, wird hier das Arbeiten in der automatisierten Fertigung simuliert: Industrie 4.0, das Internet der Dinge und Blended Learning gehören zum Schulalltag.

Durch das Excellence-Partnership-Programm schärfen die Studierenden nicht nur ihre Praxiskenntnisse weiter – sie erhalten damit ein Forum, knüpfen Kontakte zu attraktiven Arbeitgebern. Ob bei Exkursionen, Fachvorträgen oder der Zusammenarbeit in Projektarbeiten: Folgende Unternehmen leisten tatkräftige Unterstützung:

  • Schlagmann Proton Gmbh für Staatlich geprüfte Bautechniker
  • OSB AG für Staatlich geprüfte Elektrotechniker
  • Amada GmbH für Staatlich geprüfte Maschinenbautechniker

Weitere Informationen zur Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker bei Anja Thomas unter Telefon (09402) 502-551, per E-Mail unter techniker@eckert-schulen.de oder im Internet unter www.eckert-schulen.de/techniker.