Header Sieglinde Eckert Kindergarten

Eckert Kinderhaus

Für alleinerziehende Mütter und Väter ist es oftmals schwierig, ihren Bildungswunsch mit den Bedürfnissen ihrer Kinder zu vereinbaren. Das auf unserem Campus angesiedelte Eckert Kinderhaus (Träger ist die Marktgemeinde Regenstauf) sorgt mit einem umfassenden Programm dafür, dass schulischer Alltag und Familienleben in Einklang gebracht werden können. Möglich ist die Betreuung von Kindern zwischen einem halben Jahr bis zur Einschulung in den Bereichen Krippe und Kindergarten. Aufgrund der begrenzten Anzahl der Plätze ist eine vorherige Anmeldung unbedingt erforderlich.

Weiter zu Eckert Kinderhaus


Eckert Kinderschwimmen

Die Eckert Schulen bieten nicht nur Ihnen als Rehabilitand ein umfangreiches Freizeitangebot rund um Ihre Umschulung, sondern sie ermöglichen auch verschiedene Kurse für Ihre Kleinsten. Mit diesen Kursangeboten möchten wir Sie dabei unterstützen, die familiären Bedürfnisse mit den Anforderungen des schulischen Alltags leichter in Einklang zu bringen. Ein Baustein dieses Angebots ist die Eckert Schwimmschule im hauseigenen Therapiezentrum Eckert Physiofit direkt am Campus.  Hier werden mit hohem Spaßfaktor in zehn Kursstunden alle nötigen Schwimmgrundlagen für ihre Kinder gelegt. Die Kleinen erlernen ebenfalls ein Minimum an Selbstrettungskompetenz und können sich selbständig aus Gefahrensituationen befreien. Dies verhindert Schwimmunfälle, stärkt das Selbstvertrauen und gibt den Kindern ein Gefühl von Sicherheit und Unabhängigkeit. Für Reha-Eltern, die am Berufsförderungswerk eine Umschulung durchführen, gelten ermäßigte Preise.

Weiter zu Eckert Schwimmschule


Schulkinder

Die Nachmittagsbetreuung von Schulkindern wird durch die Gemeinde Regenstauf im Rahmen eines offenen Ganztagsschulkonzepts an der jeweiligen Schule ermöglicht. Neben einer professionell betreuten Hausaufgaben- und Lernzeit findet dort eine sinnvolle und altersgemäße Freizeitgestaltung statt. Hier werden sowohl die spielerischen und sportlichen als auch die sozialen Wünsche und Bedürfnisse der Kinder berücksichtigt.