Header News

News

20.08.2018 | NEWS

Impressionen von Tag 1: Fast Track – Praxisstudium für Studienabbrecher

Am Montag, den 20. August 2018, starten insgesamt 14 Studienabbrecher in das Fast Track – Praxisstudium bei den Eckert Schulen am Campus Regenstauf.

Im dreiwöchigen Vorpraktikum geht es für die Teilnehmer nicht nur in die Klassenzimmer - in der schuleigenen mechanischen Werkstatt, dem Automatisierungslabor, CNC-Werkstätten oder in den Hightech-Lernlaboren steht anwendungs- & praxisbezogenes Lernen auf dem Stundenplan.
Im dreiwöchigen Vorpraktikum geht es für die Teilnehmer nicht nur in die Klassenzimmer - in der schuleigenen mechanischen Werkstatt, dem Automatisierungslabor, CNC-Werkstätten oder in den Hightech-Lernlaboren steht anwendungs- & praxisbezogenes Lernen auf dem Stundenplan.

Regenstauf. Gespannt sitzen sie im Klassenzimmer – es ist Montag, der 20. August und gleichzeitig Tag 1 ihres Karriere-Neustarts: 14 ehemalige Studienabbrecher, allesamt aus den MINT-Fächern. Auch dieses Jahr kommen die Teilnehmer aus ganz Deutschland, lernen und leben für ein Jahr am Campus Regenstauf. Ihr Ziel: Die einjährige Erstausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen in Vollzeit – parallel dazu läuft die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker in Fernlehre.

Zu den Kursdetails:
Fast Track - Praxisstudium für Studienabbrecher

Die Chance, die das Fast Track – Praxisstudium den Teilnehmern eröffnet, ist deutschlandweit einmalig. Kein anderes Programm führt in derart kurzer Zeit zu einem vergleichbaren Kompetenzprofil. Heute dominiert Exmatrikulation noch ihren Lebenslauf, nur ein Jahr später haben sie einen hochwertigen Abschluss in der Tasche, arbeiten als Industrietechnologen und beziehen Facharbeitergehalt. Und auch das vorerst unerreichbare Bachelor-Niveau ist dann zum Greifen nah, durch die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker in einer von sieben Fachrichtungen.

Übrigens: Durch die Kooperation mit der STRABAG AG öffnet sich das Fast Track - Praxisstudium auch für Studienabbrecher aus dem Bauwesen, Architektur und Vermessungswesen. Sowohl in der Fachrichtung Bau als auch in der Fachrichtung Ingenieurswesen kann die einjährige Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen auch separat absolviert werden. Jetzt informieren!

Weitere Informationen zum Ablauf, den Zulassungsvoraussetzungen oder den nächsten Startterminen bei Anja Thomas unter Telefon (09402) 502 551, per E-Mail unter techniker@eckert-schulen.de oder im Internet unter www.eckert-schulen.de/teft.