Header Bildungsangebot Akademie

Techniker für Umweltschutztechnik und regenerative Energien (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
staatliche Prüfung
Dauer
24 Monate
Teilnahmegebühr
10.800,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

350,00 EUR

Lernmittel
590,00 EUR
Service
5 Gründe - Vollzeit

Kursdetails

Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung zu befähigen, Aufgaben im mittleren bis gehobenen Management zu übernehmen: Das ist das Ziel der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker.

Erfolgreich im Dienste einer guten Sache


Nachhaltige Entwicklung, fairer Handel und schonender Ressourcenverbrauch bilden die inhaltliche Klammer für wichtige unternehmerische Entscheidungen. Berufsbilder, die sich mit diesen zentralen Themen befassen, haben eine Schlüsselrolle in der Arbeitswelt übernommen. Techniker für Umweltschutztechnik und regenerative Energien leiten mit Hilfe professioneller Umweltmanagementsysteme entscheidende Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen ab und arbeiten an der Entwicklung regenerativer Energiekonzepte sowie umweltorientierter Anlagenkonzepte mit.

Wesentliche Schwerpunkte der Weiterbildung sind die Anwendung regenerativer Energiesysteme, Energieversorgungskonzepte und die nachhaltige Energienutzung, aber auch Umwelt- und Verwaltungsrecht. Ein weiteres Aufgabengebiet ist die wirtschaftliche Prüfung von Energie- und Anlagenkonzepten sowie deren Optimierung.

Inhalt

Pflichtfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik I
  • Mathematik II
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebspsychologie
  • Physik und technische Mechanik
  • Anorganische und organische Chemie
  • Konstruktion
  • Ökologie und Toxikologie
  • Bau- und Werkstoffkunde
  • Informationstechnik
  • Elektrotechnik
  • Umwelt- und Verwaltungsrecht
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Analytisch-chemisches Praktikum

Wahlpflichtfächer

  • Prozessleit- und Steuerungstechnik
  • Energie- und Betriebstechnik
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Wärme- und Klimatechnik
  • Regenerative Energiesysteme 
  • Energieversorgungskonzepte
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Projektarbeit

Voraussetzungen für die Zulassung

  • Berufsschulabschluss und
  • abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende Berufstätigkeit von mindestens 1 Jahr in einem der gewählten Fachrichtung entsprechenden Beruf
  • oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren
zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
Beginn
13.09.2022
Ende
26.07.2024
Kursnummer
TEUE-2VRST220901
AnmeldungMo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

08.12.2021 | NEWS

Erfolgreiches 1. Überwachungsaudit 2021

Gottfried Steger (Stellv. Vorstandsvorsitzender), Florian Stangl (QMB), Gerlinde Hagedorn-Lohr (zQMB), Tamer Öteles (Leadauditor), Thomas Skowronek (Geschäftsführer FLE/RBZ), Friedrich Reiner (Geschäftsführer BFW) und Markus Johannes Zimmermann (Schulleiter der Dr. Eckert Akademie).

Das externe Audit Ü1 fand in der Zentrale Regenstauf und an fünf weiteren Standorten statt. Die Dr. Eckert Schulen AG wurde nach DIN EN ISO 9001:2015 & AZAV Anforderungen auf Qualität geprüft. Mit Zufriedenheit blickt man auf die Ergebnisse - mit Motivation werden neue Qualitätsziele in Angriff genommen.  zum Artikel

07.12.2021 | NEWS

Dr. Eckert Akademie nun Mitglied im Green Tech Cluster

Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer und Schulleiter der Dr. Eckert Akademie), Ludwig Friedl (Geschäftsführer Energieagentur Regensburg) und Susanne Biek (Fachbereichsleiterin Bautechnik, Holztechnik, Heizungs-, Sanitär- und Klimatechnik) Foto: Eckert Schulen

Als neues Mitglied des Green Tech Clusters, einem überregionalen Netzwerk im Bereich Energie und Klimaschutz, zeichnet sich die Dr. Eckert Akademie als Spezialist für Forschung, Entwicklung und Anwendung von Zukunftstechnologien aus.  zum Artikel

06.12.2021 | NEWS

Eckert Schulen erhalten Auszeichnung zur „Umweltschule in Europa" bzw. „Internationalen Nachhaltigkeitsschule"

Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer und Schulleiter der Dr. Eckert Akademie, links) und Gerald Saule (Head of Vocational Training International und Umweltbeauftragter, rechts) mit der Flagge und Auszeichnung zur Umweltschule. Foto: Eckert Schulen

Auch 2021 werden die Eckert Schulen zum wiederholten Mal als „Umweltschule in Europa/Internationalen Nachhaltigkeitsschule“ ausgezeichnet. Angehende Staatlich geprüfte Techniker/-innen aus den Fachrichtungen Lebensmittelverarbeitungstechnik, Holztechnik und Bautechnik engagierten sich in verschiedenen Projektarbeiten – alle mit einem Ziel: Nachhaltig Zukunft gestalten.  zum Artikel