Header Weiterbildung Dortmund

Industriemeister Chemie IHK (m/w) - Dortmund

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
8 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Teilzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
23 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Kursdetails

Sie sind die Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung, wirken als Mittler zwischen (Fach-)Arbeitern und Management: Industriemeister IHK nehmen nach wie vor eine Schlüsselstellung in Unternehmen ein.

Sowohl in der chemischen, der Kunststoff - und der pharmazeutischen Industrie ist die Weiterbildung zum Industriemeister Chemie klassisch.
Für den Industriemeister Chemie ergeben sich gute Chancen hochwertige Positionen zu übernehmen wie Schichtführer, Abteilungsleiter bis hin zum Produktionsleiter. Danach ist eine Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK möglich.

Inhalt

Fachrichtungsübergreifender Basisqualifikationsteil

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil

1. Handlungsbereich - Chemische Produktion

  • Verfahrenstechnik und Anlagentechnik
  • Chemische Prozesse und Verfahren
  • Prozessleittechnik

2. Handlungsbereich - Führung, Organisation und Kommunikation

  • Personalführung und -entwicklung
  • Betriebliches Kostenwesen
  • Verantwortliches Handeln im Betrieb (Responsible Care)
  • Qualitätsmanagement
  • Information und Kommunikation

3. Handlungsbereich - Spezialisierungsgebiete

  • Technologie

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Chemieberufen zugeordnet werden kann oder
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  3. Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.


Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachübergreifende Basisqualifikationen" und
  2. In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden.

Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden. Die Eckert Schulen bieten die separate Ausbildereignungsprüfung (AdA) auch zeitlich angepasst während der Weiterbildung zum Industriemeister an. (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung).

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Anmeldung Dortmund

Teilzeit z. B. Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
09.12.2017
Ende
28.09.2019
Kursnummer
IMCH-1TDOR171201
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit

Eckert Schulen in Dortmund

Eckert Schulen Bildungsangebot in Nordrhein-Westfalen

Emil-Figge-Straße 43, 44227 Dortmund;
Telefon 0203 500 689-0, Telefax 0203 500 689-29, dortmund@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden – aus Richtung Recklinghausen kommend
Auf der Autobahn A2 kommend bis zur Gabelung fahren – dort rechts halten, um der Beschilderung in Richtung Frankfurt am Main zu folgen. Weiter auf der Autobahn A45 für etwa 10 Kilometer. Am Autobahnkreuz 5 – Kreuz Dortmund-West den rechten Fahrstreifen nutzen, um den Schildern auf die Autobahn A40 in Richtung Dortmund zu folgen. Nach etwa 3,5 Kilometern die Ausfahrt 44-DO-Barop nehmen, um in Richtung DO-Barop zu fahren. Rechts auf die Dorstfelder Allee abbiegen, dann im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen. Nach circa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Dortmund auf der rechten Straßenseite.

Von Süden – aus Richtung Siegen kommend
Auf der Autobahn A45 in nördliche Richtung fahren. Am Autobahnkreuz 5 – Kreuz Dortmund-West den rechten Fahrstreifen nutzen, um den Schildern in Richtung Dortmund / DO-Kley / Essen / Bochum zu folgen. An der Gabeln rechts halten, um der Autobahn A40 in Richtung Dortmund zu folgen. Nach knapp 3 Kilometern die Ausfahrt 44-DO-Barop nehmen, um in Richtung DO-Barop zu fahren. Rechts auf die Dorstfelder Allee abbiegen, dann im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen. Nach circa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Dortmund auf der rechten Straßenseite.

Von Westen – aus Richtung Essen / Bochum kommend
Auf der Autobahn A40 aus Richtung Essen kommend in Richtung Dortmund fahren. Die Ausfahrt 44 DO-Barop nehmen, um der Beschilderung in Richtung DO-Barop zu folgen. Rechts auf die Dorstfelder Allee abbiegen und im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen. Nach circa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Dortmund auf der rechten Straßenseite.

Von Osten – aus Richtung Paderborn kommend

Dem Verlauf der Autobahn A44 folgen, um auf die Bundesstraße B1 in Richtung Dortmund zu gelangen. Nach etwa 15 Kilometern weiter auf der Autobahn A40. Die Ausfahrt in Richtung DO-Barop – Universität nehmen und links auf die Dorstfelder Allee abbiegen. Im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen. Nach circa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Dortmund auf der rechten Straßenseite.


Freizeit

Botanischer Garten Rombergpark

Der 64 Hektar große Park wurde im Jahr 1822 nachdem Vorbild des englischen Landschaftsparks gestaltet. Ein botanischer Garten wurde integriert. Neben viel Grün zeigt der Park zahlreiche Pflanzenarten und botanische Besonderheiten aus fernen Ländern in Pflanzenschauhäusern.

Am Rombergpark 35a
44225 Dortmund
Tel: 0231 50 - 24164
Fax: 0231 50 - 24163
Email: botanischer-garten@dortmund.de


Dietrich-Keuning-Haus

Als Veranstaltungszentrum bietet das Dietrich-Keuning-Haus ein vielfältiges Programm: Hier finden Konzerte, Kabarett- und Comedyveranstaltungen, Discos, Tanzveranstaltungen, Fachtagungen und Feste aller Art statt. Als Begegnungsstätte bietet das Dietrich-Keuning-Haus sozial- und kulturpädagogisch gestaltete Angebote für Menschen aller Altersgruppen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen. Teil des Hauses ist ein Skatepark und Spielgarten.

Leopoldstr. 50-58
44147 Dortmund
Tel: 0231 50 - 25145
Fax: 0231 50 - 26019


Zoo Dortmund

Der Zoo Dortmund zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen in Dortmund und der Region. Etwa 1.500 Tiere leben im Dortmunder Zoo. Die Parklandschaft mit ihrem alten Baumbestand und die modernen Tierhäuser machen den Zoobesuch bei jedem Wetter zu einem Erlebnis für die ganze Familie.

Mergelteichstr. 80
44225 Dortmund
Tel: 0231 50 28593
Fax: 0231 712175
Email: zoo@dortmund.de


Apothekenmuseum

Im Tiefkeller, auf einer Fläche von 120 Quadratmeter, befindet sich das private Apothekenmuseum der Adler Apotheke. Das als “historische Apotheke“ aufgebaute Museum bietet verschiedene Kuriositäten und interessante Ausstellungsstücke aus der Welt der Arzneimittel. Ein wichtiger Bestandteil der Sammlung, sind die benötigten Apothekerwerkzeuge und -gerätschaften. Zudem werden in der Ausstellung die verschiedensten Methoden zur Produktion der verschiedenen Arzneimittel vorgestellt. Den Besucher erwartet eine Bibliothek, die mit einer Sammlung von mehr als 400 pharmazeutischen Fachbüchern ausgestattet ist.

Markt 4
44137 Dortmund


Museum für Naturkunde

Das Dortmunder Museum für Naturkunde ist das einzige authentische Naturkundemuseum im Ruhrgebiet. Die Schätze aus der gewaltigen Sammlung des Museums werden auf einer Fläche von 2000 Quadratmetern ausgestellt. Im Erdgeschoss findet man lebensgroße Dinosauriernachbildungen. Die zoologische Ausstellung legt ihren Schwerpunkt vor allem auf die heimischen Tierwelt. Das obere Stockwerk behandelt die Geowissenschaften. Abgesehen von ein paar Terrarien, besitzt das Museum auch ein freistehendes 90.000 Liter Aquarium mit heimischen Fischen. Die Besucher erwartet eine spannende Reise durch die Evolution, von den Anfängen des Lebens über die Ära der Dinosaurier bis hin zur letzten Eiszeit.

Münsterstr. 271
44145 Dortmund


Sehenswürdigkeiten

Deutsches Fussballmuseum

Das Fussballmuseum ist eingebettet in die Dortmunder Kunst- und Kulturmeile. Das erlebnisorientierte Ausstellungskonzept soll Begeisterung erzeugen und „Fussballherzen“ höher schlagen lassen. Das Museum beherbergt fünf Ausstellungsbereiche, wo der gesamte Facettenreichtum des Fussballs vermittelt wird. Den emotionalen Höhepunkt des Besuchs bilden die Schatzkammer und die „Hall of Fame“, wo große deutsche Spielerpersönlichkeiten vorgestellt und die westvollsten Pokale der Nationalmannschaft ausgestellt werden.

Dienstag bis Sonntag: 09:00 – 18:00 Uhr

Königswall 21
44137 Dortmund
Tel: 0231 - 47 64 66 0
Fax: 0231 - 476466-66
Email: info@fussballmuseum.de


Dasa

Deutschlands größte Arbeitswelt Ausstellung im Herzen Dortmunds: Die Dasa ist eine Erlebniswelt zum Ausprobieren, Entdecken und Experimentieren. Das Motto „Mensch, Arbeit, Technik“ zieht sich durch die über 13.000 Quadratmeter große Ausstellung von klassischer Industrie bis hin zur modernen Informations- und Kommunikationsbranche.
Spielerisch erfahren die Besucher, was alles dazu beiträgt, Arbeitssicherheit zu stärken. Das Ausstellungskonzept setzt dabei auf sinnliches Erleben und eigenes Erfahren.

Friedrich-Henkel-Weg 1-25
44149 Dortmund
Tel: 0231 9071 - 2479
Fax: 0231 9071 - 2267


Dortmunder U

Das Dortmunder U ist ein Symbol für den Wandel der Metropole und zugleich ein Ort der Begegnung. Heute ist es zugleich das Zentrum für Kunst und Kreativität, was dem U über die Grenzen Nordrhein-Westfalens Bekanntheit beschert.  Das ehemalige Kellerhochhaus  besticht durch einzigarte Filminstallationen des Regisseurs Adolf Winkelmann. Die zentrale Lage des siebenstöckigen, 54 Meter hohen Gebäudes direkt am Hauptbahnhof prägt das Stadtbild Dortmunds.

Leonie-Reygers-Terrasse
44137 Dortmund
Tel: 0231 50 - 24723
Email: info@dortmunder-u.de


Berswordthalle & Altes Stadthaus

Am 27. Mai 2002 wurde die Berswordthalle eröffnet. Verschiedene Ladenlokale, ein Café und ein Bürgerzentrum sind hier zu finden. Sie wurde nach einer der ältesten Familien im mittelalterlichen Dortmund benannt, den Berswordt. Sie stellten nämlich den Ratsvertreter und den Bürgermeister der Stadt. Zahlreiche Stiftungen die unter dem Namen der Berswordt laufen, zeugen vom Wohlstand der Familie.
Der Stadtbaumeister Friedrich Kullrich, erbaute das alte Stadthaus im Stil der Neo-Renaissance  und wurde im Jahr 1899 eröffnet.

Kleppingstr. 37
44137 Dortmund


Shopping

Brückstrasse

Die ehemalige „Rue de Pommes Frites“, wie die Brückstraße im Volksmund lange genannt wurde, hat sich zu einer modernen und jungen Flaniermeile entwickelt. Das Viertel ist alternativ – junge Erwachsene bekommen hier alles. Vom schrillen Haarschnitt bis hin zu ausgefallener Kleidung und trendigen Accessoires. Knapp 130 Cafés, Kneipen und Restaurants in unmittelbarer Nähe sorgen für den kulinarische Ausgleich.

Brückstraße
44135 Dortmund


Thier-Galerie

Wo früher Bier gebraut wurde befindet sich heute die Thier-Galerie mit 160 Geschäften. Das ehemalige Brauereigebäude wurde später zu einem Einkaufspark umgewandelt. Heute findet man hier nationale und internationale Markenshops und Fachgeschäfte aus der Region. Auch gastronomisch hat die Galerie einiges zu bieten. Die Apollinaris Food-Lounge besticht durch leckeres Essen und einen wunderbaren Blick auf die Stadt.

Westenhellweg 102-106
44137 Dortmund
Tel: 0231 - 963 2550
Fax: 0231 - 963 25599


Hellweg

Zusammen mit dem Ostenhellweg durchzieht der Hellweg die Dortmunder City und folgt dabei der alten Handelsstraße. Sie ist die pulsierende Ader Dortmunds, die mehr Besucher anzieht als alle anderen Einkaufsstraßen. Eine gelungene Mischung von Handelsketten, Fachgeschäften und Kaufhäusern prägen den Reiz der Einkaufsmeile.

Hellweg
44135 Dortmund


Essen und Trinken

Acqua Pazza

Das italienische Nobel-Restaurant verfügt über einen weitläufigen Gastraum in perfekt durchdeklinierten International Style, der einen rätseln lässt, ob man sich gerade in Berlin, London oder New York befindet.

Montag bis Sonntag: 11:30 – 22:30 Uhr

Rosemeyerstrasse 14
44139 Dortmund
Tel: 0231 - 91295370
Email: info@acquapazza.de


Alter Bahnhof Huckarde

Im ehemaligen Bahnhofsgebäude der Stadt Dortmund befindet sich seit über zehn Jahren das Restaurant, wo man mit ungenierter deutscher Kost versorgt wird. Ausflüge ins Mediterrane scheut der Koch keineswegs, sodass es abwechselnde Gerichte der Saison gibt.

Mittwoch bis Samstag: 18:00 – 22:30 Uhr
Sonntag: 12:00 – 14:30 Uhr und 18:00 – 21:00 Uhr.

Altfriedstraße 16
44369 Dortmund
Tel: 0231 - 3960494
Email: alter-bahnhof-dortmund@gmx.de


Pfefferkorn Dortmund

Das Steakhaus hat sich auf Premium-Rindfleisch spezialisiert und verwöhnt seine Gäste kulinarisch in einem Pub-Ambiente mit bunten Glasfenstern.

Hoher Wall 38
44137 Dortmund
Tel: 0231 – 143644
Email: info@pfefferkorn-dortmund.de


Übernachtungen

Tryp Dortmund Hotel

Keine 20 Meter vom Dortmunder Standort der Eckert-Schulen entfernt befindet sich das Tryp Hotel. Das Hotel versteht sich als Erlebnisunterkunft. Die Zentrumsnähe garantiert eine gute Anbindung an alle öffentlichen Einrichtungen. Die preiswerten Zimmer verschiedener Klassen haben verschiedene Ausstattungsstufen.

Emil-Figge Strasse 41
44227 Dortmund
Tel: 0231 -  97050
Fax: 0231 – 9705444
Email: tryp.dortmund@melia.com


A&O Hostel Dortmund

Das 2011 eröffnete Hostel bietet mehrerer Zimmerkategorien. Es gibt Ein-, Zwei-, und Mehrbettzimmer, sowie kostenloses WLAN. Nur ca. 300 Meter vom Hauptbahnhof entfernt und zehn Gehminuten von der wichtigsten Einkaufsstraße Dortmunds, dem Westenhellweg, entfernt, ist eine schnelle Anbindung an das öffentliche Leben garantiert.

Königswall 2
44137 Dortmund
Tel: 0231 22 68 86 - 43 00
Email: info@aohostels.com


zurück zum Seitenanfang