Header News

News

06.12.2017 | NEWS

Fortbildungstag 2017 am Berufsförderungswerk Eckert

Ein Update von Mitarbeitern für Mitarbeiter

Der interne Fortbildungstag 2017 am Berufsförderungswerk Eckert
Der interne Fortbildungstag 2017 am Berufsförderungswerk Eckert

Es ist fast schon bewährte Tradition: Der interne Fortbildungstag am Berufsförderungswerk Eckert. Am Buß- und Bettag genießen die Umschüler und Rehabilitanden die unterrichtsfreie Zeit – währenddessen schulen sich die BFW-Mitarbeiter und -Dozenten gegenseitig in verschiedenen fachspezifischen und unternehmensinternen Themen. Externe Experten komplettierten heuer das Tagesprogramm.

Neben Tipps und Tricks im Umgang mit Microsoft Word 2016 stand heuer die Vorstellung der neuen QM-Suite auf dem Programm. Gerlinde Hagedorn-Lohr präsentierte dieses Software-Tool: Künftig sind alle Prozesse der Eckert Qualitätsgemeinschaft dort zentral gebündelt. Die zentrale Qualitätsmanagementbeauftragte zeigte die Bedienfunktionen, die fachgerechte Anwendung der Suchfunktion und die Navigation. Über das Eckert-Intranet erreichbar, stehen die vielfältigen Prozesse, das QM-Handbuch und das Dokumentenmanagement zur Verfügung.

Und dann wurde es dunkel: Das Schwarzlicht-Theater „Kaputt“ feierte zur Reha-Fachtagung im Oktober 2017 seine Premiere – zum internen Fortbildungstag begeisterten Sozial- und Integrationsberater Michael Jungbauer und seine Theatergruppe die BFW-Mitarbeiter. Eindringlich, professionell und zugleich emotional und unterhaltsam veranschaulichte das kreative Ensemble die Gefühlswelten einer Burnout-Erkrankung.

Im Anschluss ging es an die sicherheitstechnische Unterweisung. Vom Brandschutz bis zum Umgang mit Gefahrenstoffen – von Werkzeugen & Maschinen bis zum Bildschirmarbeitsplatz. Nachmittags fiel der Startschuss für die abteilungsinternen Workshops. So organisierte der Fachbereich Maschinenbau verschiedene Trainings zum Thema Kühlschmierstoffe bzw. mit den Software-Tools Allplan bzw. Calypso. 

Friedrich Geiger, Leiter der Fachdienste, konnte im Fachdienst der Psychologie die letzten Fragen im Zusammenhang mit der Leistungsklassifikation in der beruflichen Rehabilitation klären. Lisa Bach, Abteilungsleiterin im kaufmännischen Bereich, zeigte die Bedienung des neu eingeführten digitalen Klassenbuches in einem Workshop. Der medizinische Dienst erhielt eine spezielle Schulung für medizinische Notfälle von Dr. Petra Seier, Dozentin an den Malteser Schulen. Damit standen auch Themen wie Erste Hilfe oder der korrekte Umgang mit dem Defibrillator auf dem Programm. Währenddessen führte das Marketing-Team der Eckert Schulen eine Schulung für die BFW-Fachabteilung Mediengestaltung zum Thema Instagram durch.

Alle Mitarbeiter des Berufsförderungswerkes Eckert können auf einen lehrreichen und informativen Tag zurückblicken. Das Gelernte wird in die tägliche Arbeit einfließen und damit auch den Unterricht am Berufsförderungswerk bereichern.