Header Weiterbildung Freiburg

Industriemeister Elektrotechnik IHK (m/w) - Freiburg

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
8 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Teilzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Fernlehre

ZFU-Nr.:
555905
Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 420
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Web-Providing-Center

Kursdetails

Sie sind die Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung, wirken als Mittler zwischen (Fach-)Arbeitern und Management: Industriemeister IHK nehmen nach wie vor eine Schlüsselstellung in Unternehmen ein.

In Betrieben jeglicher Größe führt die zunehmende Nutzung der Elektronik und der Mikroelektronik zu tiefgreifenden Veränderungen der Arbeits- und Organisationsstrukturen und damit zu neuen Anforderungen an die Führungskräfte. Auch in der Elektroindustrie findet ständige Innovation in Struktur, Produktion und Prozessen statt und stellt die Fachkräfte vor immer neue Herausforderungen.
Der Industriemeister Elektrotechnik wird deshalb in den industriellen Gewerbebetrieben genauso benötigt und eingesetzt wie in Betrieben der Elektrobranche, der Energieversorgung und Unternehmen des Maschinen-, Werkzeug- oder Fahrzeugbaus.
Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik IHK vermittelt die nötigen Kenntnisse, um als Fachvorgesetzter und leitende Elektrofachkraft in den Bereichen Produktion, Instandhaltung, Energieversorgung und Projektmanagement Verantwortung zu tragen. Die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK ist möglich.

Schritt für Schritt zum Meisterglück

Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik bei den Eckert Schulen ist einheitlich für alle Standorte getaktet. So starten die Kurse jährlich zweimal in Vollzeit (März und September) und zweimal in Teilzeit bzw. Fernlehre (Mai und November).

Diese Systematik der sauberen Trennung zwischen der Vorbereitung zur Basisqualifikation (BQ) und der Vorbereitung zur Handlungsspezifischen Qualifikation (HQ) hat sich bei den Eckert Schulen über Jahre hinweg in der Praxis mit mehreren tausend Teilnehmern bewährt. Für die Teilnehmer sind so die Prüfungsteile klar abgegrenzt.

Bild: Industriemeister Elektrotechnik IHK (m/w) Zeitraster - Ablaufplan: Weiterbildung zum Industriemeister IHK in Vollzeit (oben) und Teilzeit/Fernlehre (unten)

Inhalt

Fachrichtungsübergreifender Basisqualifikationsteil

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil

Technik

  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik oder
  • Automatisierungs- und Informationstechnik

Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Elektroberufen zugeordnet werden kann oder
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen an erkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens sechs Monate Berufspraxis oder
  3. Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachübergreifende Basisqualifikationen" und
  2. In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden.

Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden. Die Eckert Schulen bieten die separate Ausbildereignungsprüfung (AdA) auch zeitlich angepasst während der Weiterbildung zum Industriemeister an. (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung).

zurück zum Seitenanfang

Schülerstimmen

L. Mönkediek

(...) Ich möchte mich ganz herzlich für die gute Vorbereitung auf die Industriemeisterprüfung Elektrotechnik bedanken.(...) Machen Sie und Ihre Kollegen weiter so, die Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Maßnahme war spitze. Ich werde die Eckert Schulen auf jeden Fall weiterempfehlen.

L. Mönkediek
Industriemeister Elektrotechnik IHK, Düsseldorf

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
2. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
3. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Anmeldung Freiburg

Vollzeit z. B. Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Beginn
05.03.2018
Ende
30.10.2018
Kursnummer
IMEL-1VFRB180301
Anmeldung Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Beginn
03.09.2018
Ende
26.04.2019
Kursnummer
IMEL-1VFRB180901
Anmeldung Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Teilzeit z. B. Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
04.11.2017
Ende
26.10.2019
Kursnummer
IMEL-1TFRB171101
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
05.05.2018
Ende
25.04.2020
Kursnummer
IMEL-1TFRB180501
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
03.11.2018
Ende
31.10.2020
Kursnummer
IMEL-1TFRB181101
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit

Eckert Schulen Freiburg

Eckert Schulen Bildungsangebot in Baden-Württemberg

Tullastraße 70, 79108 Freiburg;
Telefon 0761 557960-16, Telefax 0761 557960-29, freiburg@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden – aus Richtung Offenburg kommend
Über die A5 in Richtung Freiburg fahren und von der Autobahn an der Ausfahrt 61-Freiburg-Nord/Waldkirch/Elztal/Glottertal/Gundelfingen abfahren. Anschließend rechts abbiegen auf die L187 und direkt wieder links abbiegen in die Seestraße. Der Bebelstraße weiter folgen bis zum Kreisverkehr. Hier die dritte Ausfahrt nehmen und auf der Marktwaldstraße für 1,8 km bleiben. Weiter den zweiten Fahrstreifen von links benutzen, um links auf die Lembergallee abzubiegen. Nach 650 Metern rechts abbiegen in die Tullastraße. Die Eckert Schulen Freiburg befinden sich in Fahrtrichtung rechts.  

Von Süden – aus Richtung Basel (CH) kommend
Auf der A5 Richtung Freiburg/Offenburg/Karlsruhe fahren und an der Ausfahrt 62-Freiburg-Mitte die Autobahn in Richtung Freiburg/Donaueschingen auf die B31a verlassen. Nach zwei Kilometern die Ausfahrt Richtung Freiburg-Landwasser/Freiburg-Betzenhausen nehmen und auf die Besanconallee auffahren. Über die Paduaallee, Granadaallee und Lembergallee vier Kilometer fahren und anschließend rechts in die Tullastraße einbiegen. Die Eckert Schulen Freiburg befinden sich auf der rechten Straßenseite. 

Von Westen – aus Richtung Breisach am Rhein kommend
Die B31 nehmen und bis zur A5 folgen. Anschließend auf die A5 in Richtung Freiburg/Karlsruhe auffahren. An der Ausfahrt 62-Freiburg-Mitte in Richtung  Freiburg/Donaueschingen abfahren und auf der B31a bleiben bis zur Ausfahrt Richtung Freiburg-Landwasser/Freiburg-Betzenhausen. Über die Paduaallee, Granadaallee und Lembergallee vier Kilometer fahren und anschließend rechts in die Tullastraße einbiegen. Die Eckert Schulen Freiburg befinden sich auf der rechten Straßenseite. 

Von Osten – aus Richtung Titisee-Neustadt kommend
Auf der B31 bis nach Freiburg fahren und weiter auf der B31a den Schildern in Richtung A5/Offenburg/Gottenheim folgen. An der Ausfahrt Offenburg/Freiburg-Landwasser/Freiburg-Betzenhausen abfahren in die Besanconallee und weiter über die Paduaallee und die Granadaallee/Lembergallee fahren, bis zur Tullastraße. In der Zielstraße befinden sich die Eckert Schulen Freiburg auf der rechten Straßenseite.


Freizeit

Europapark Rust

Der Europa-Park ist ein Freizeit- und Themenpark in Rust, Baden-Württemberg. Mit rund 5,5 Millionen Besuchern im Jahr 2015 ist er der am meisten besuchte Freizeitpark im deutschsprachigen Raum. Nur knapp 30 Minuten von Freiburg entfernt, ist der Park ein ideales Ausflugsziel für Jedermann.

 

Europa-Park-Straße 2

77977 Rust

Tel: 07822 77-6688

Email: info@europapark.de 


 

Museums-Bergwerk Schauinsland

Im Museums-Bergwerk Schauinsland erleben Sie 800 Jahre Bergbaugeschichte hautnah. Es ist zugleich das größte Silberbergwerk Süddeutschlands. Bei dem Museums-Bergwerk Schauinsland handelt es sich um ein Besucherbergwerk und Museum, mit dem Ziel Geschichte erlebbar zu machen.

 

Oberlinden 16

79098 Freiburg

Tel: 0761 2 64 68

Fax: 0761 28 00 50

Email: steiber@schauinsland.de 


 

Tier-Natur-Erlebnispark Mundenhof

Mit 38 Hektar ist der Mundenhof das größte Tiergehege in Baden-Württemberg. Auf den großzügig angelegten Koppeln leben Haus- und Nutztiere aus aller Welt. Der Mundenhof ist kostenlos das ganze Jahr über zugänglich.

 

Mundenhof 37

79111 Freiburg

Tel: 0761 - 201-6580

Fax: 0761 - 201-6581

Email: mundenhof@stadt.freiburg.de


Sehenswürdigkeiten

Altes Rathaus

Das Alte Rathaus entstand zwischen 1557 und 1559 durch die Zusammenlegung einer Reihe älterer Gebäude - die Gerichtslaube stammt von 1303. Hier tagte 1498 der Reichstag. Bereits 1561 und 1600 fanden teilweise umfangreiche Erweiterungen statt. Während des 2. Weltkriegs brannten die Gebäude 1944 vollständig aus. 

Adresse:
Rathausplatz 2-4
79098 Freiburg/Breisgau


Freiburger Münster

Im 19. Jahrhundert bezeichnete der Historiker Jacob Burckhardt bezeichnete  den 116 Meter hohen Münsterturm als den "schönsten Turm der Christenheit". Der Kirchenbau an sich gilt als Meisterwerk der gotischen Baukunst. Die Konstruktion ist so ausgeklügelt, dass das Münster den verheerenden Bombenangriffen 1944 standhielt.

Adresse:
Münsterplatz
79098 Freiburg im Breisgau


Haus zum Walfisch

 

1516 wurde das Haus zum Walfisch erbaut. Seine Besonderheit ist der reich verzierte, spätgotische Portalerker. Zwei Jahre lang lebte in diesem Haus der niederländische Theologe, Philosoph und Humanist Erasmus von Rotterdam (1466-1536), als er 1529 von den eifernden Reformatoren aus Basel vertrieben wurde. Heutzutage hat in dem unter Denkmalschutz stehenden Haus die Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau eine Filiale.

Adresse:
Franziskanerstraße 5
79098 Freiburg im Breisgau


Historisches (Altes) Kaufhaus

Zwischen 1520 und 1532 wurde das Historische Kaufhaus auf dem Münsterplatz errichtet. Bis ins 19. Jahrhundert befand sich dann hier die städtische Finanzverwaltung. Heute wird das bunte Gebäude für Konzerte oder der Innenhof für das im Sommer stattfindende Weinfest genutzt. Die vier Habsburger, die heute als Statuen über der Balustrade thronen, verdeutlichen die Verbindung der Stadt zu Österreich.

Adresse:
Münsterplatz 24
79098 Freiburg im Breisgau


Shopping

 

Schwarzwald City Freiburg

Zahlreiche Geschäfte mit vielfältigen Angeboten - und das alles unter einem Dach: Die abwechslungsreiche Gastronomie lädt zum schnellen Imbiss oder zum gemütlichen Zusammensitzen ein. Das Einkaufszentrum ist barrierefrei und die drei Etagen sind auch vom Parkhaus bequem mit großzügigen Aufzügen zu erreichen.

 

Schiffstraße 5-9

79098 Freiburg im Breisgau

Tel: 0761 - 3688888-0

Fax: 0761 - 3688888-9

Email: info@center-management-freiburg.de


 

Zentrum Oberwiehre Freiburg

„Mehr als ein Einkaufszentrum“: So beschreibt sich das ZO – Zentrum Oberwiehre selbst. Dies beruht darauf, dass neben den Geschäften aus dem Lebensmitteleinzelhandel, Mode, Kinderbekleidung, Drogerie und Haushaltswaren ebenfalls ein Nagelstudio und mehrere Gastronomiebetriebe ansässig sind. Regelmäßige Ausstellungen, Aktionstage und Flohmärkte machen das Zentrum zu einem Treffpunkt für Jung und Alt.

 

Schwarzwaldstraße 78 B

79117 Freiburg

Tel: 0761 - 7 66 55 65

Fax: 0761 - 7 66 55 66

Email: info@zentrum-oberwiehre.de


Breisgau-Center Freiburg

Seit mehr als 30 Jahren bietet das Breisgau-Center auf mehr als 16.000 m² alles für den täglichen Bedarf. Dabei umfassen die 20 Geschäfte ein vielfältiges Einkaufs- und Dienstleitungsangebot. Auf dem Speiseplan der integrierten Gaststätten und Gastronomiebetriebe stehen täglich zahlreiche regionale und internationale Köstlichkeiten.

 

St. Georgener Strasse 2

79111 Freiburg im Breisgau

Tel: 0761 - 217 3780

Fax: 0761 - 217 37820

Email: breisgau-center@mec-cm.com


Essen und Trinken

 

Café Ruef

Es gilt als das wohl älteste Wohnzimmer ganzer Studentengenerationen und ist ein Muss für den Freiburg-Aufenthalt. Wer hier ab 6 Uhr die weltbesten Croissants kauft, trifft sowohl auf Nachtschwärmer, die gerade ihren Abend beenden, als auch auf Frühaufsteher, die ihren Tag beginnen. Sehr leckere Kuchen & Torten gibt es in der angeschlossenen Bäckerei.

 

Kartäuserstraße 2

79102 Freiburg im Breisgau

Tel: 0176 22852028


 

Schlosscafé Freiburg

Das hübsche Schlössche liegt malerisch auf dem Lorettoberg und eröffnet einen herrlichem Blick auf Freiburg und den Schwarzwald. Hier gibt es sehr gutes Frühstück, riesige Salate und hervorragenden Milchkaffee, den man im Sommer auch auf der Terrasse genießen kann. Der Aufstieg lohnt sich.

 

Kapellenweg 1

79100 Freiburg im Breisgau

Tel: 0761 - 403840


Webers Weinstube

Ein Lokal für Alt und Jung: Hier kann man stilvoll Speisen (warme Küche bis 2 Uhr, geöffnet bis 3 Uhr) und Trinken. Wenn die anderen schließen, wird es hier erst richtig voll. Nicht nur deshalb ist Webers Weinstube ein fester Bestandteil eines jeden gelungenen Abends in der Stadt.

 

Hildastraße 35

79102 Freiburg im Breisgau

Tel: 0761 - 700743

Email: info@webers-weinstube.de


Übernachtungen

Jugendherberge Freiburg

Die Jugendherberge ist im Osten der Stadt gelegen, direkt in einem Landschaftsschutzgebiet. Die Gäste finden zahlreiche Zimmer, einen Fussball- und Beachvolleyball-Platz sowie zahlreiche Räumlichkeiten für Tagungen, Musik-, Chor-, oder –Theaterproben - und das alles barrierefrei. 

Kartäuserstr. 151
79104 Freiburg
Tel: 0761 67656
Fax: 0761 60367
Email: info@jugendherberge-freiburg.de


Pension Paradies

Eine alte Villa beherbergt die Pension Paradies. Nur 1,8 km vom gotischen Freiburger Münster, 2,4 km vom Augustinermuseum und 3 km vom bewaldeten Schlossberg entfernt, ist die Pension ein guter Startpunkt für alle Touristen und Geschäftsreisende, aber auch Studenten und Schüler.

 

Mathildenstraße 26-28

79106 Freiburg im Breisgau

Tel: 0761 - 273700


 

Hotel am Stadtgarten

Das zentral gelegene 4-Sterne Hotel bietet viele Möglichkeiten für einen (längeren) Aufenthalt in der Schwarzwaldmetropole Freiburg. Das privat geführte Hotel zeigt sich in modernem, legerem und mit Farben akzentuiertem Design und ist nur drei Gehminuten von der nächsten Straßenbahn entfernt. Die Zimmer sind mit WLAN, hochwertigen Betten und TV an die Ansprüche eines modernen Hotels angepasst.

 

Karlstraße 12

79104 Freiburg

Tel: 0761 - 28290 02

Email: kontakt@hotelamstadtgarten.de



zurück zum Seitenanfang