Header Weiterbildung Mainz

Industriemeister Elektrotechnik IHK (m/w) - Mainz

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
8 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
4.400,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

variiert, je nach prüfender IHK

Lernmittel
Preis auf Anfrage

Teilzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
4.400,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

variiert, je nach prüfender IHK

Lernmittel
Preis auf Anfrage

Fernlehre

ZFU-Nr.:
555905
Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 420
Teilnahmegebühr
4.400,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

variiert, je nach prüfender IHK

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Online-Campus

Kursdetails

Bachelor Professional of Electrical Technology and Management (CCI)*

Sie sind die Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung, wirken als Mittler zwischen (Fach-)Arbeitern und Management: Industriemeister IHK nehmen nach wie vor eine Schlüsselstellung in Unternehmen ein.

In Betrieben jeglicher Größe führt die zunehmende Nutzung der Elektronik und der Mikroelektronik zu tiefgreifenden Veränderungen der Arbeits- und Organisationsstrukturen und damit zu neuen Anforderungen an die Führungskräfte. Auch in der Elektroindustrie findet ständige Innovation in Struktur, Produktion und Prozessen statt und stellt die Fachkräfte vor immer neue Herausforderungen.
Der Industriemeister Elektrotechnik wird deshalb in den industriellen Gewerbebetrieben genauso benötigt und eingesetzt wie in Betrieben der Elektrobranche, der Energieversorgung und Unternehmen des Maschinen-, Werkzeug- oder Fahrzeugbaus.
Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik IHK vermittelt die nötigen Kenntnisse, um als Fachvorgesetzter und leitende Elektrofachkraft in den Bereichen Produktion, Instandhaltung, Energieversorgung und Projektmanagement Verantwortung zu tragen. Die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK ist möglich.

*CCI = Chamber of Commerce and Industry

Schritt für Schritt zum Meisterglück

Die Weiterbildung zum Industriemeister Elektrotechnik bei den Eckert Schulen ist einheitlich für alle Standorte getaktet. So starten die Kurse jährlich zweimal in Vollzeit (März und September) und zweimal in Teilzeit bzw. Fernlehre (Mai und November).

Diese Systematik der sauberen Trennung zwischen der Vorbereitung zur Basisqualifikation (BQ) und der Vorbereitung zur Handlungsspezifischen Qualifikation (HQ) hat sich bei den Eckert Schulen über Jahre hinweg in der Praxis mit mehreren tausend Teilnehmern bewährt. Für die Teilnehmer sind so die Prüfungsteile klar abgegrenzt.

Bild: Industriemeister Elektrotechnik IHK (m/w)Zeitraster - Ablaufplan: Weiterbildung zum Industriemeister IHK in Vollzeit (oben) und Teilzeit/Fernlehre (unten)

Inhalt

Fachrichtungsübergreifender Basisqualifikationsteil

 

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil

Technik

  • Infrastruktursysteme und Betriebstechnik oder
  • Automatisierungs- und Informationstechnik

Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Elektroberufen zugeordnet werden kann oder
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen an erkannten Ausbildungsberuf und danach mindestens sechs Monate Berufspraxis oder
  3. Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.

Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachübergreifende Basisqualifikationen" und
  2. In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis.

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden.

Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden. Die Eckert Schulen bieten die separate Ausbildereignungsprüfung (AdA) auch zeitlich angepasst während der Weiterbildung zum Industriemeister an. (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung).

zurück zum Seitenanfang

Schülerstimmen

L. Mönkediek

(...) Ich möchte mich ganz herzlich für die gute Vorbereitung auf die Industriemeisterprüfung Elektrotechnik bedanken.(...) Machen Sie und Ihre Kollegen weiter so, die Vorbereitung, Organisation und Durchführung der Maßnahme war spitze. Ich werde die Eckert Schulen auf jeden Fall weiterempfehlen.

L. Mönkediek
Industriemeister Elektrotechnik IHK, Düsseldorf

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Unterrichtsform (je nach Kurs: Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Online oder Kombi) wählen
2. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
3. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Anmeldung Mainz

Vollzeit z. B. BQ-Teil: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr und Fr 8:00 - 13:00 Uhr + HQ-Teil: Mo, Mi, Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Di + Do 8:00 - 16:00 Uhr
Beginn
06.03.2023
Ende
27.10.2023
Kursnummer
IMEL-1VMAI230301
AnmeldungBQ-Teil: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr und Fr 8:00 - 13:00 Uhr + HQ-Teil: Mo, Mi, Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Di + Do 8:00 - 16:00 Uhr
Beginn
04.09.2023
Ende
26.04.2024
Kursnummer
IMEL-1VMAI230901
AnmeldungBQ-Teil: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr und Fr 8:00 - 13:00 Uhr + HQ-Teil: Mo, Mi, Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Di + Do 8:00 - 16:00 Uhr
Beginn
04.03.2024
Ende
30.10.2024
Kursnummer
IMEL-1VMAI240301
AnmeldungBQ-Teil: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr und Fr 8:00 - 13:00 Uhr + HQ-Teil: Mo, Mi, Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Di + Do 8:00 - 16:00 Uhr
Beginn
02.09.2024
Ende
25.04.2025
Kursnummer
IMEL-1VMAI240901
AnmeldungBQ-Teil: Mo - Do 8:00 - 16:00 Uhr und Fr 8:00 - 13:00 Uhr + HQ-Teil: Mo, Mi, Fr 8:00 - 13:00 Uhr, Di + Do 8:00 - 16:00 Uhr
Teilzeit z. B. Sa 08:00 - 15:45 Uhr + 3 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
05.11.2022
Ende
26.10.2024
Kursnummer
IMEL-1TMAI221101
AnmeldungSa 08:00 - 15:45 Uhr + 3 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
06.05.2023
Ende
26.04.2025
Kursnummer
IMEL-1TMAI230501
AnmeldungSa 08:00 - 15:45 Uhr + 3 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
04.11.2023
Ende
25.10.2025
Kursnummer
IMEL-1TMAI231101
AnmeldungSa 08:00 - 15:45 Uhr + 3 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Fernlehre z. B. 1-2 x im Monat Sa 08:00 - 15:30 Uhr; + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
05.11.2022
Ende
26.10.2024
Kursnummer
IMEL-1FMAI221101
Anmeldung1-2 x im Monat Sa 08:00 - 15:30 Uhr; + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
06.05.2023
Ende
26.04.2025
Kursnummer
IMEL-1FMAI230501
Anmeldung1-2 x im Monat Sa 08:00 - 15:30 Uhr; + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
04.11.2023
Ende
25.10.2025
Kursnummer
IMEL-1FMAI231101
Anmeldung1-2 x im Monat Sa 08:00 - 15:30 Uhr; + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit

Eckert Schulen Mainz

Eckert Schulen Bildungsangebot in Rheinland-Pfalz

Weberstraße 6, 55130 Mainz;
Telefon 06131-2772850, Telefax , mainz@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden – aus Richtung Bad Camberg kommend
Aus Norden kommend erreichen Sie die Eckert Schulen Mainz, wenn Sie über die A3 in Richtung Mainz fahren und am Autobahnkreuz 47-Wiesbadener Kreuz einen der beiden rechten Fahrstreifen befahren und den Schildern in Richtung A66 Wiesbaden/Mainz folgen. Bei Ausfahrt 6-Wiesbaden-Erbenheim in Boelckestraße/B455 Richtung Mainz-Kastel/Wiesbaden-Erbenheim-Süd einfädeln. Den rechten Fahrstreifen benutzen, um über die Auffahrt Richtung Darmstadt/Mainz/Hochheim auf A671 zu fahren. Am Autobahnkreuz 7-Mainspitz-Dreieck rechts halten und den Schildern A60 in Richtung Koblenz/Bingen/Mainz/Ginsheim-Gustavsburg folgen. Bei Ausfahrt 23-Mainz-Weisenau Richtung Mz.-Weisenau fahren. Rechts auf Max-Hufschmidt-Straße fahren. Rechts abbiegen auf Weberstraße. Das Gebäude befindet sich auf der linken Seite.

Von Süden – aus Richtung Mannheim kommend
Fahren Sie aus dem Zentrum Mannheims über die B37 auf die A656 in Richtung Heidelberg.  Die Eckert Schulen Mainz befinden sich in diesem Gebäude. Am Autobahnkreuz 3-Kreuz Mannheim rechts halten und den Schildern A6 in Richtung Frankfurt folgen. An der Gabelung links halten und weiter auf A67. Bei Ausfahrt 9-Lorsch in B47 Richtung Lorsch/Bensheim/Heppenheim einfädeln. Links abbiegen auf A5 Richtung Frankfurt. Links halten und weiter auf E35. E35 verläuft leicht nach links und wird zu A67/E35. Am Autobahnkreuz 3-Rüsselsheimer Dreieck rechts halten und den Schildern A60 in Richtung Mainz/Wiesbaden/Rüsselsheim folgen. Bei Ausfahrt 23-Mainz-Weisenau Richtung Mz.-Weisenau fahren. Rechts auf Max-Hufschmidt-Straße fahren. Rechts abbiegen auf Weberstraße. Das Gebäude befindet sich auf der linken Seite.

Von Westen – aus Richtung Bingen am Rhein kommend
Aus Westen kommend über die A61 auf die A60 auffahren A60 bis Max-Hufschmidt-Straße in Mainz folgen, auf A60 Ausfahrt Richtung Mz.-Weisenau nehmen. Rechts auf Max-Hufschmidt-Straße fahren. Rechts abbiegen auf Weberstraße. Das Gebäude befindet sich auf der linken Seite.

Von Osten – aus Richtung Frankfurt am Main kommend
Auf der A3 in Richtung Mainz fahren und Am Autobahnkreuz 48-Dreieck Mönchhof-Raunheim rechts halten und den Schildern A67 in Richtung Darmstadt/Mainz/Rüsselsheim folgen. Am Autobahnkreuz 3-Rüsselsheimer Dreieck rechts halten und den Schildern A60 in Richtung Mainz/Wiesbaden/Rüsselsheim folgen. Bei Ausfahrt 23-Mainz-Weisenau Richtung Mz.-Weisenau fahren. Rechts auf Auf Max-Hufschmidt-Straße fahren. Rechts abbiegen auf Weberstraße. Das Gebäude befindet sich auf der linken Seite.

Freizeit

Volkspark 

Der Volkspark ist das Freizeitgelände für jedermann! Neben grünen Liegewiesen, einem Abenteuerspielplatz, schattenspendenden Bäumen und einem Basketballfeld gibt es noch weitere Freizeitmöglichkeiten. Beliebt sind auch die Tischtennisplatten, Boule- und Rollschuhbahn, der Minigolf-Platz und die Gastronomischen Betriebe und Cafés, die die Besucher mit zahlreichen Leckereien bedienen. Für Kinder ist die Mini-Eisenbahn eine besondere Attraktion. Dieses Spiel- und Freizeitparadies ist durchgehend geöffnet. 

Zugang über Göttelmannstraße
55130 Mainz-Weisenau


Botanischer Garten

Die Johannes Gutenberg Universität mit den Einrichtungen Lehre, Forschung und Weiterbildung ist im Besitz und Betrieb des Mainzer Botanischen Gartens. Ein lebendiges Pflanzenmuseum, mit Arten aus der ganzen Welt, bietet der Garten mehr als 8.500 Pflanzenarten. Der Besuch des Gartens ist ganzjährig möglich. In den Monaten März bis Dezember werden öffentliche Sonntagsführungen angeboten. Zudem laden Parkbänke und diverse Sitzgelegenheiten zum Verweilen und Entspannen im Park ein.

Anselm-Franz-von-Bentzel-Weg 9 a+b
55128 Mainz
Tel: 06131 - 3922251
Email: Botanischer.Garten@uni-mainz.de


Sehenswürdigkeiten

Zitadelle

Über die Stadt Mainz blickend, auf dem Jakobsberg gelegen, thront die Zitadelle die seit mehr als 300 Jahren das Mainzer Stadtbild prägt. Der Bau der heutigen Zitadelle begann 1655 unter dem Kurfürsten Johann Philipp von Schönborn und basiert auf dem 600 Jahre älteren Benediktinerkloster. Sie zählt mit ihrer Größe von 340 auf 320 Metern zu den größten und wichtigsten Festungsanlagen der Rheinland-Pfalz. Neben einem traumhaften Ausblick auf Mainz gibt es noch interessante Räume, wie z. B. ehemalige Luftschutzbunker, zu entdecken.

Windmühlenstraße
55131 Mainz


Staatstheater Mainz 

Von Georg Moller, einem der bedeutendsten Architekten und Baumeister seiner Zeit, wurde das heutige Staatstheater der Stadt Mainz entworfen. Revolutionär war die Rundung des Zuschauerraumes nach außen zu wölben. Dies galt seinerzeit als Revolution im Theaterbau. Zur Eröffnung im Jahr 1833 nannte man das Theater noch „Großherzogliche Nationalbühne Mainz“. Heute finden täglich zahlreiche Aufführungen und Shows im Staatstheater statt. Für alle Kulturinteressierten lohnt sich ein Besuch auf alle Fälle. 

Gutenbergplatz 7
55116 Mainz
Tel: 06131 - 28 51 0
Fax: 06131 - 28 51 333
Email: info@staatstheater-mainz.de


Gutenberg Museum

Zu den ältesten Druck- und Schriftmuseen der Welt zählt das Mainzer Gutenberg Museum. Berühmt ist es insbesondere für den Besitz mehrerer Ausgaben der Gutenberg-Bibel, welche damals mit beweglichen Zeichen – sogenannten Lettern – gedruckt wurde. Eine Wechselausstellung zu Typografie und Buchgestaltung rundet das Angebot des Museums, welches direkt gegenüber des Mainzer Doms in der Altstadt gelegen ist, ab.

Liebfrauenplatz 5
55116 Mainz
Tel: 06131 – 122640


Museum für Antike Schifffahrt

Das Antike Schifffahrt Museum hat seinen Standort in einer Denkmalgeschützen Lokhalle. Das Museum öffnete erstmals seine Türen im Jahre 1994. Die Ausstellung des Museums beinhaltet eine große Anzahl von verschiedenen antiken Wasserfahrzeugen, bei denen es sich von kleinen und einfachen Booten und Kanus über Handelsschiffe bis hin zu militärischen Patrouillen- und Schlachtschiffen handelt. Eines der Highlights des Museums sind die Mainzer Römerschiffe. Hier kann man die spektakulären Ausstellungsstücke begutachten, wie die gefundenen Bestandteile eines spätrömischen Schiffes und dessen Nachbau. Eine weitere Besonderheit ist der bronzene Rammsporn eines Kriegsschiffes aus dem 3. oder 2. Jahrhundert vor Christus.


Shopping

Römerpassage

Die Römerpassage ist ein modernes Einkaufszentrum, zentral in der Mainzer Innenstadt gelegen und damit der Kern der Citymeile. Rund 35 Fachgeschäfte, sowie zahlreiche kulinarische Angebote und Spezialitäten gibt es auf den 10.000 Quadratmetern zu entdecken. Ein absolutes Highlight der Römerpassage ist der ISIS und Mater Magna Tempel – ein Heiligtum welches im 1. Jahrhundert erschaffen wurde. Die Überreste wurden bei den Bauarbeiten des Einkaufszentrums im Jahr 1999 freigelegt.

Montag bis Freitag: 9:30 – 19:30 Uhr
Samstag: 9:30 – 18:00 Uhr
Adolf-Kolping-Straße 4
55116 Mainz
Tel: 06131 - 6007100
Fax: 06131 - 6007106
Email: info@roemerpassage.com


Mainzer Krempelmarkt

Am Rheinufer findet der Mainzer Krempelmarkt statt. Ausschließlich private Anbieter präsentieren hier ihre Waren. Neben Antiquitäten und viel Nützlichem, sowie Sammlerstücken werden hier selbstredend auch die ein oder anderen skurrilen Produkte angeboten. Kinder verkaufen auf einem separat ausgewiesenen Kinderflohmarkt alte Spielsachen und verdienen sich so zusätzliches Taschengeld. Der Krempelmarkt findet zwischen April und November statt.

Nähe Kaisertor und Rotem Tor
55116 Mainz


 

Fußgängerzone / City-Meile

Eine moderne und frisch renovierte Fußgängerzone erstreckt sich zwischen Ludwigsstraße und Großer Bleiche. Große Warenhäuser darunter Kaufhof, Römerpassage und Kronberger-Hof, inklusive der Shops für aktuelle Mode und zahlreichen Fachgeschäften, prägen das Bild des Viertels. Cafés und Spezialitätenläden begleiten Sie kulinarisch beim Einkauf. 

Altstadt
55116 Mainz


Essen und Trinken

Eisgrub-Bräu 

Das hausgebraute, naturtrübe Bier hat schon zahlreiche Persönlichkeiten, darunter Gorbatschow und Genscher angelockt. 1989 wurde die Gasthausbrauerei in den ehemaligen Eiskellern eröffnet. Das rustikale Ambiente mit alten Holzfässern und den kupfernen Braukesseln, sowie einem Frühstücksangebot, ist ein absolutes Muss für Touristen. 

Weißliliengasse 1A
55116 Mainz
Tel: 06131 - 22 11 04
Fax: 06131 - 23 45 58
Email: info@eisgrub.de


Steakhaus El Chico

Unter Kennern auch als „das Beste Steakhaus in Mainz“ bezeichnet, präsentiert sich das El Chico äußerst stilvoll. Fleisch- und Steakspezialitäten aus Neuseeland und Argentinien lassen den Gästen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Kötherhofstraße 1
55116 Mainz
Tel: 06131 - 238440


Heiliggeist Mainz

In einem mittelalterlichen Gewölbesaal aus dem Jahr 1236 bietet das Heiliggeist regionale und internationale Küche mit saisonalen Produkten. Hier speisen Sie an einem Ort mit Historie.

Mailandsgasse 11
55116 Mainz
Tel: 06131 - 22 57 57
Fax: 06131 - 23 20 26
Email: reservierung@heiliggeist-mainz.de


 

Übernachtungen

Rhein-Main-Jugendherberge Mainz 

Das Familien- und Jugendgästehaus fasst 173 Betten in 1-, 2-, 3-, und 4-Bettzimmern, jeweils mit Dusche/WC. Die Lage direkt am Volkspark bietet diverse Freizeitmöglichkeiten.

Otto-Brunfels-Schneise
455130 Mainz
Tel: 06131 – 85332
Fax: 06131 – 82422
Email: mainz@diejugendherbergen.de


Intercity Hotel Mainz 

Nur 450 Meter vom Mainzer Hauptbahnhof entfernt, liegt das Intercity Hotel Mainz. Sehenswürdigkeiten wie der Mainzer Dom und das Gutenberg-Museum sind nur ca. 15 Gehminuten vom Hotel entfernt. Das mit einer Bar, kostenlosem WLAN und inkludiertem Frühstück ausgestattete Hotel, bietet Zimmer verschiedener Kategorien und Klassen zu niedrigen Preisen für Studenten und Schüler.

Binger Straße 21
55131 Mainz
Tel: 06131 - 4889930
Email: mainz@intercityhotel.de


Unterkunft Steinhauer 

Mehrere Ferienwohnungen in Mainz, zentral gelegen und mit gemütlichen Ambiente. Ausgestattet mit Küche, Waschmaschine und Trockner, WLAN u.v.m. Es gibt Sonderangebote für einen langfristigen Aufenthalt.

Franziska-Kessel-Str. 43
55131 Mainz
Tel: 0700 - 11112223
Fax: 06131 – 8924254
Email: info@mainz-unterkunft.de


zurück zum Seitenanfang

Jobangebote im Eckert Jobportal

zurück zum Seitenanfang