Header Weiterbildung Berlin

Personalfachkaufmann IHK (m/w) - Berlin

Auf einen Blick

Teilzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
12 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 410
Teilnahmegebühr
2.400,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Lernmittel
Preis auf Anfrage

Kursdetails

Mit vertieften betriebswirtschaftlichen Kenntnissen beweisen Fachkaufleute IHK umfassende Sachkompetenzen in bestimmten Funktionsbereichen eines Unternehmens.

Ein Personalfachkaufmann ist qualifiziert, alle Bereiche der betrieblichen Personalarbeit verantworten zu können. Neben den administrativen Aufgaben ist er sowohl für das Management wie auch für die Mitarbeiter der Ansprechpartner in allen Personal-, Sozial- und Bildungsthemen eines Unternehmens. Danach ist die Weiterbildung zum Betriebswirt IHK ist möglich.

Inhalt

Personalarbeit organisieren und durchführen

  • Der Personalbereich im Gesamtunternehmen
  • Personalwirtschaftliches Dienstleistungsangebot
  • Prozesse im Personalwesen
  • Projekte planen und durchführen
  • Informationstechnologie im Personalbereich
  • Beraten und Fachgespräche führen
  • Präsentations- und Moderationstechniken
  • Arbeitstechniken und Zeitmanagement

Personalplanung, -marketing und -controlling gestalten und umsetzen

  • Konjunktur- und Beschäftigungspolitik
  • Strategische Unternehmensplanung
  • Analyse und Ermittlung von Beschäftigungsstrukturen und Personalbedarf
  • Personalbedarfs- und Entwicklungsplanung
  • Personalcontrolling

Personal- und Organisationsentwicklung steuern

  • Mitarbeiterbeurteilung
  • Kompetenzentwicklung der Mitarbeiter
  • Qualifikationsanalysen und -programme
  • Qualitätsmanagement
  • Führungsmodelle und -instrumente
  • Betriebliche Arbeitsformen

Personalarbeit auf Grundlage rechtlicher Bestimmungen durchführen

  • Individuelles und kollektives Arbeitsrecht
  • Rechtswege und Prozessrisiko
  • Einkommens-und Vergütungssysteme
  • Sozialversicherungsrecht
  • Sozialleistungen des Betriebes
  • Personalbeschaffung
  • Administrative Aufgaben
  • Entgeltabrechnung

Situationsbezogenes Fachgespräch

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf der Personaldienstleistungswirtschaft und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anerkannten kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem anderen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens dreijährige Berufspraxis oder
  4. Eine mindestens fünfjährige Berufspraxis

Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Abschlussprüfung nachgewiesen werden (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung).

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Anmeldung Berlin

Teilzeit z. B. Sa von 08:00 bis 16:30 Uhr, zus. 2 Woche Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
04.11.2017
Ende
29.09.2018
Kursnummer
FKPE-1TBER171101
Anmeldung Sa von 08:00 bis 16:30 Uhr, zus. 2 Woche Prüfungsvorbereitung in Vollzeit

Weitere Standorte für Personalfachkaufmann IHK (m/w)

Amberg, Dortmund, Ingolstadt, Landshut, Mainz, Mannheim, München, Neumarkt i. d. OPf., Regensburg, Regenstauf, Straubing, Weiden

Eckert Schulen Berlin

Eckert Schulen Bildungsangebot in Berlin

Germaniastraße 18-20, 12099 Berlin;
Telefon 030 532 135 12, Telefax 030 530 141 28, berlin@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden – aus Richtung Neubrandenburg / Prenzlau kommend
Auf der Autobahn A11 von Norden kommend einen der zwei linken Fahrstreifen nutzen, um auf die Autobahn A10 zu gelangen. Nach circa 27,8 Kilometern am Autobahnkreuz 31-Kreuz Oranienburg einen der zwei rechten Fahrstreifen nutzen, um auf die A111 zu gelangen. Nach etwa 23 Kilometern auf die A 100 fahren und nach 13,7 Kilometern die Ausfahrt 21-Oberlandstraße nehmen. Rechts auf die Oberlandstraße/Germaniastraße abbiegen. Nach etwa 400 Metern befinden sich die Eckert Schulen Berlin auf der linken Straßenseite.

Von Süden – aus Richtung Dresden kommend
Auf den Autobahnen A13, A113 und A100 in Richtung Berlin fahren. Die Ausfahrt 21-Oberlandstraße nehmen. Rechts auf die Oberlandstraße/Germaniastraße abbiegen. Nach etwa 400 Metern befinden sich die Eckert Schulen Berlin auf der linken Straßenseite.

Von Westen – aus Richtung Nauen kommend
Der Bundesstraße B5 in Richtung Berlin folgen, um auf die Bundesstraße B2 zu gelangen. Im Kreisverkehr die zweite Ausfahrt (Masurenallee) nehmen. Nach 600 Metern einen der beiden rechten Fahrstreifen nutzen, um nach rechts auf den Messedamm abzubiegen. Nach etwa 600 Metern auf die A100 Richtung Dresden/Schöneberg/Flughafen Schönefeld fahren. Nach 10 Kilometern bei der Ausfahrt 21-Oberlandstraße abfahren. Rechts auf die Oberlandstraße/Germaniastraße abbiegen. Den Straßenverlauf etwa 400 Meter folgen, die Eckert Schulen Berlin befinden sich auf der linken Straßenseite.

Von Osten – Aus Richtung Müncheberg kommend

Von der Bundesstraße B1 in Richtung Berlin aus auf die A10 auffahren. Am Autobahnkreuz 11-Schönefelder Kreuz einen der zwei rechten Fahrstreifen nutzen, um den Schildern auf die A113 in Richtung Berlin-Zentrum/Flughafen Berlin-Schönefeld zu folgen. Weiter auf der A100 und schließlich die Ausfahrt 21-Oberlandstraße nehmen. Rechts auf die Oberlandstraße/Germaniastraße abbiegen. Nach etwa 400 Metern befinden sich die Eckert Schulen Berlin auf der linken Straßenseite.


Freizeit

Zoo Berlin

Mit seiner Eröffnung im Jahr 1844, zählt der Berliner Zoo zum ältesten Zoo in ganz Deutschland. Mit den über 18.600 Tieren und den ca. 400 verschiedenen Arten, bietet es die Möglichkeit die einzigartige Tierwelt unseres Planeten zu bestaunen. Die exotischen Tierhäuser wie das Giraffen- und Elefantenhaus, aber auch seine wunderschön angelegten Alleen und Grünflächen bereiten jedes Mal aufs neue Freude wenn man sie sieht. Von Gorillas über Krokodile bis hin zu Giraffen - hier können exotische Tierarten in großzügig angelegten Gehegen bestaunt werden. 

Hardenbergplatz 8
10787 Berlin


Jump Berlin

Im Herbst 2015 öffnete die erste Trampolinhalle der Stadt. Der Indoor-Trampolinpark bietet u.a. Möglichkeiten wie Saturday Night Jump, Fitness Jump, Freestyle Jump, Party Jump und den Jump Berlin Backflipcontest, der einmal im Monat stattfindet. Abgesehen vom Spaßfaktor, bringt das Trampolinspringen auch eine Menge Vorteile. Es stärkt das Herz-Kreislauf-System, erhört die Balancefähigkeit und trainiert die Körperspannung. 

Königshorster Str. 11-13
13439 Berlin


Aquarium Berlin

Das Aquarium Berlin gilt als eines der artenreichsten Aquarien der Welt. Das historische Gebäude, das sich neben dem Zoologischen Garten befindet, beherbergt Fische, Reptilien, Amphibien und Insekten. Über vier Etagen erstreckt sich das größte Schauaquarium Europas. 13.000 verschiedene Tiere aus mehr als 1.000 Arten Süß- und Salzwasserfischen, Reptilien, Amphibien und Insekten. Dazu kommen noch weitere Attraktionen wie mit Haien im Becken tauchen, Schlangen und Vogelspinnen halten oder verschiedene Ameisenkulturen beim Bau ihrer Nester beobachten.

Budapester Str. 32
10787 Berlin


Museum für Naturkunde

Als eines der ältesten Museen in Berlin beherbergt das Naturkundemuseum das größte Dinosaurier-Skelett der Welt. Auf einer Fläche von ca. 6.600 Quadratmetern stellt das Museum für Naturkunde der Humboldt-Universität Berlin ein beeindruckendes Sortiment an raren und kostbaren Ausstellungsstücken dar. Eines der bedeutendsten Fundstücke des Museums ist das vollständige Skelett des Urvogels Archaeopteryx lithographica. Außerdem kann eines der besterhaltensten Tyrannosaurus-Rex-Skelette seit 2015 bestaunt werden.

Invalidenstraße 43
10115 Berlin


Madame Tussauds

Im Madame Tussauds Berlin kann man nationale wie internationale Stars, Sportlegenden, politische Größen und historische Persönlichkeiten bestaunen. Lust auf ein Selfie mit Angela Merkl oder Johnny Depp? Die Wachsfiguren von Deinem Lieblings-Promi warten nur darauf mit Dir zusammen abgelichtet zu werden.

Unter den Linden 74
10117 Berlin


Sehenswürdigkeiten

Brandenburger Tor

Das Brandenburger Tor zählt zu den sehenswertesten Attraktionen von ganz Berlin und ist zugleich auch eines der berühmtesten Wahrzeichen Deutschlands. Zudem ist es auch eines der größten und imposantesten Denkmäler des deutschen Klassizismus. Die eindrucksvolle Kulisse wird heute auch gern für Events und Konzerte genutzt.

Pariser Platz 5
10117 Berlin


Reichstag

Im Reichstag befindet sich der Sitz der Bundesregierung Deutschlands seit dem Jahr 1990. Das Reichstagsgebäude wurde nach den Plänen von Paul Wallot im Jahr 1884 bis 1894 erbaut. Möchte man einen Blick auf den Plenarsaal werfen und zugleich eine wundervolle Aussicht auf Berlin genießen, sollte man am besten die Kuppel des Reichstags besuchen. Die Besichtigung von Glaskuppel und Dachterrasse ist nur mit vorheriger Anmeldung möglich. 

Platz der Republik 1
11011 Berlin


Checkpoint Charlie

Der ehemalige Grenzübergang in der Friedrichstraße ist ein wichtiger Wegpunkt in der Berliner Geschichte. Obwohl man die originalen Schlagbäume und Wachtürme längst durch Replikate ersetzt hat, nimmt der Besucherstrom nicht ab sondern wächst von Jahr zu Jahr. Damals im geteilten Berlin war der Checkpoint Charlie eine von drei Kontrollpunkten. Er war auch gleichzeitig Schauplatz einiger spektakulärer Fluchtversuche, die bedauerlicherweise nicht immer gut ausgingen. Heute erinnern nur mehr wenige Dinge an die Zeit des Kalten Krieges.

Friedrichstraße 43-45
10117 Berlin


Museumsinsel

Archäologische Sammlungen und Kunstobjekte aus dem 19. Jahrhundert können hier zwischen Spree und Kupfergraben bewundert werden. Es begann alles mit der Fertigstellung des Alten Museums im Jahr 1830. Ein Jahrhundert später folgte das Pergamonmuseum. Bedauerlicherweise wurden im Laufe des zweiten Weltkrieges 70 Prozent der Museen zerstört. Daraus entstanden aufwendige Umbau- und Sanierungsarbeiten. Nach der Wiedervereinigung Deutschlands konnte die Sammlung größtenteils wiederhergestellt werden. Darauf folgte die Ernennung zum UNESCO-Weltkulturerbe in Jahr 1999. Folgende Museen können heute auf der Insel besucht werden:

Vorderasiatisches Museum
Skulpturensammlung und Museum für Byzantinische Kunst
Museum für Byzantinische Kunst
Münzkabinett
Antikensammlung
Pergamonmuseum
Neues Museum
Bode-Museum
Altes Museum
Alte Nationalgalerie


Shopping

Tempelhofer Hafen

Das Besondere am Tempelhofer Hafen ist, dass es als einziges Berliner Einkaufscenter einen eigenen Hafen besitzt. Mit seinen 21.000 Quadratmetern und 43 Geschäften bietet der, am Teltowkanal gelegene, Tempelhofer Hafen eine große Auswahl an den verschiedensten Produkten. Von Modeläden, Lebensmitteln, Dienstleistungen und Technik, Drogerien, Sport bis hin zu verschieden Speiselokalen. Ausreichend Parkplätze sind vorhanden. 

Tempelhofer Damm 227
12099 Berlin


KaDeWe

Das KaDeWe bietet eine große Auswahl an Produkten von einfachen Haushaltsgeräten bis hin zu feinsten Gourmetwaren. Auf mehr als 60.000 Quadratmetern über acht Etagen präsentiert Berlins größtes und bekanntestes Kaufhaus ein breitgefächertes Angebot. Vor allem Feinschmecker zieht die 6. Etage des KaDeWe magisch an. 

Tauentzienstraße 21-24
10789 Berlin


Kurfürstendamm

Der Kurfürstendamm ist die bekannteste Shopping-Meile Berlins. Verschiedenste Kaufhäuser, exklusive Modeboutiquen und Spitzenrestaurants laden zum ausgiebigen Bummeln ein. Luxusmarken wie Chanel, Louis Vuitton oder Valentino sind hier vertreten. Aber auch kulinarisch kann der Kurfürstendamm mithalten. 


Essen und Trinken

Freischwimmer

Das Freischwimmer bietet traditionelle deutsche Küche zu einem fairen Preis. Hinzu kommt noch eine wundervolle Aussicht auf die Spree. Und es ist gerade einmal 8 Minuten zu Fuß von den Eckert Schulen in Berlin entfernt.

Vor dem Schlesischen Tor 2a
10997 Berlin
Tel.: 030 61074309
E-Mail: ahoi@freischwimmer-berlin.com


Schwiliko Restaurant

Die vielfältig kulinarischen Genüsse kennen in Berlin keine Grenzen. Das Restaurant Schwiliko bietet feine georgische Küche zu einem erschwinglichen Preis und ist gerade mal 3 Autominuten bzw. 12 Minuten zu Fuß von den Eckert Schulen Berlin entfernt.

Schlesische Straße 29
10997 Berlin
Tel.: 030 75442688
E-Mail: info@schwiliko-berlin.de


Ruby’s

Das italienische Restaurant Ruby’s serviert seinen Gästen selbstgemachte italienische Gerichte. Man erreicht das Ruby’s in 5 Minuten mit dem Auto oder in 20 Minuten zu Fuß von den Eckert Schulen Berlin.

Skalitzer Straße 81
10997 Berlin
Tel. 030 75544332
E-Mail: reservierung@rubys-bar.de


Übernachtungen

Michelberger Hotel

Das Michelberger Hotel ist ein modernes Hotel mit einer idealen Verbindung zum Stadtzentrum Berlin. Die Eckert Schulen erreicht man mit dem Auto in 13 Minuten, mit lokalen Verkehrsmittel in 8 Minuten und zu Fuß in 23 Minuten.

Warschauer Str. 39-40
10243 Berlin
Tel.: 030 297 78590
E-Mail: reservations@michelbergerhotel.com


Plus Berlin

Das Plus Berlin vereint den Komfort eines Hotels mit dem Angebot eines Hostel. Die Eckert Schulen Berlin erreicht man in 8 Minuten mit dem Auto, 12 Minuten mit regionalen Verkehrsmittel und 22 Minuten zu Fuß.

Warschauer Platz 6
10245 Berlin
Tel.: 030 311698820
Fax: 030 311698899


Die Fabrik

„Die Fabrik“ ist ein ehemaliges Fabrikgebäude das 1995 saniert und ausgebaut wurde. Man kann von Einzelzimmern bis hin zu 8 Bettzimmern aussuchen. Frühstück, Mittag- und Abendessen kann man im hauseigenen Fabrik-Café genießen. Mit einer Entfernung von 3 Auto- und 12 Gehminuten zu den Eckert Schulen liegt es in idealer Reichweite.

Schlesische Strasse 18
10997 Berlin
Tel.: 030 611 82 54
Fax: 030 618 29 74
E-Mail: info@diefabrik.com


zurück zum Seitenanfang