Header Bildungsangebot Akademie

CNC Modul 2 - Programmieren

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
5 Tage
Unterrichtsstunden
37 UE
Teilnahmegebühr
1.500,00 EUR
Service
Campus Regenstauf

Kursdetails

Es gibt verschiedene Arten, Techniken und Herangehensweisen eine CNC-Maschine bedarfsgerecht zu programmieren. Mit der Einführung der DIN 66025 erhielt die CNC-Programmierung zwar eine Standardisierung – doch wurden lediglich der Aufbau eines Programmcodes sowie einige Grundbefehle vereinheitlicht. So gehört es zum Alltag eines CNC-Anwenders auch steuerungsspezifische NC-Befehle in das jeweilige NC-Programm mit einzubauen. Hier setzt CNC Modul 2 – Programmieren an. Der Lehrgang vertieft die Fertigkeiten aus CNC Modul 1 – Grundlagen der CNC-Steuerung.

Mit dieser Schulung lernen die Teilnehmer, ausgehend von der Einzelteilzeichnung die Bearbeitung eines Werkstückes systematisch, sowie fertigungsgerecht zu planen und zu programmieren, zu kalkulieren, zu fertigen und zu prüfen. So geht die Programmerstellung im Berufsleben leicht von der Hand, ob Einzel- oder Serienfertigung, bei der Programmierung im Büro oder auch direkt an der Maschine.

Seminarziel

Mit dem Eckert Zertifikat wird den Absolventen dieses Lehrgangs wichtige Kenntnisse zur steuerungsspezifischen Programmierung für Siemens 840D, wahlweise DIN/ISO- oder ShopMill-Programmierung bescheinigt. Ob Bohrbilder oder Umrisse: Durch Koordinatenumrechnungen können sie beliebige Konturen sowohl verschieben, drehen und spiegeln als auch vergrößern und verkleinern.

Schritt für Schritt erarbeiten die Dozenten gemeinsam mit den Teilnehmern spezielle Vereinfachungsmöglichkeiten in der Programmerstellung. Mit der weit verbreiteten CNC-Steuerung Sinumerik 840D in Verbindung mit der CNC-Fräsmaschine vom Typ DMU50 von DMG, sind Sie gut für künftige Programmieraufgaben aufgestellt. Die Siemenssteuerung 840D wird auch bei vielen anderen Herstellern von CNC-Werkzeugmaschinen verbaut, wie z.B. Hermle, Spinner, Emco, AXA, dadurch erweitern sich Ihre Einsatzmöglichkeiten erheblich.

Inhalt

Dieser Lehrgang bietet einen systematischen Einstieg in die CNC-Programmierung

  • Programmaufbau, Syntax
  • Nullpunktverschiebungen
  • Werkzeugkorrekturen
  • Anfahrstrategien
  • Programmieren unterschiedlicher Konturelemente (kartesisch / polar)
  • Bohr- und Fräszyklen
  • Programmteilwiederholungen
  • Unterprogrammtechnik

Die Eckert Schulen bieten noch weitere CNC-Module an – siehe auch

CNC MODUL 1 – GRUNDLAGEN DER CNC-TECHNIK

CNC MODUL 3 – EINRICHTEN UND BEDIENEN

Je nach Bedarf und Vorkenntnis sind die verschiedenen Module miteinander kombinierbar.

Referenten

Peter Zollner, Thomas Schulze

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

09.12.2019 | NEWS

Excellence Partnertag 2019 – Ideen und Impulse für die Zukunft

Der Excellence Partnertag 2019 war ein voller Erfolg.

Das Excellence-Partner-Netzwerk hat 2019 erneut ein ereignisreiches und vor allem erfolgreiches Jahr hinter sich. Am 03. Dezember luden die Eckert Schulen die Vertreter der Partnerfirmen deshalb zum mittlerweile vierten Excellence Partnertag am Campus Regenstauf ein, der ganz im Zeichen des Ideenaustauschs stand. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Impressionen vom Eckert Talk 2019

Der zweite Eckert Talk am 03. Dezember 2019

Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten im „2. Talk bei Eckert“ in einer hochkarätig besetzen Diskussionsrunde vor rund 450 Gästen, welche Rolle die mentale Widerstandskraft für sie spielt, wie sie sich erlernen und trainieren lässt — und auch, wie man sie auf Herausforderungen im Beruf und in der (Weiter-)Bildung übertragen kann. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Eckert Schulen erneut als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet

Walter Stöhr (3. von rechts), Prokurist der Dr. Eckert Akademie, nahm bei der Verleihungsfeier am Goethe-Gymnasium Regensburg stellvertretend das begehrte Zertifikat von Umweltminister Thorsten Glauber (4. von rechts) entgegen.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz belohnte das umweltbewusste Engagement der Studierenden der Dr. Eckert Akademie zum wiederholten Male mit der Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19. Sie begeisterten die anwesende Fachjury mit verschiedenen Projekten zu einem grüneren Schulalltag, in denen sie ihr Know-how unter Beweis stellten. zum Artikel