Header Bildungsangebot Akademie

CNC Modul 1 - Grundlagen der CNC-Technik

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
5 Tage
Unterrichtsstunden
37 UE
Teilnahmegebühr
800,00 EUR
Service
Campus Regenstauf

Kursdetails

CNC-Technik ist speziell in der spanenden Fertigungswelt nicht mehr wegzudenken. Dieses Bild zeichnet sich so in den meisten Fertigungshallen weltweit ab, dort wird mit Computerized Numerical Control gearbeitet. Denn: Die rechnergestützte numerische Steuerung ist längst etablierter Standard, können doch so verschiedene Werkstücke aus unterschiedlichen Materialien schnell und kostengünstig produziert werden. Damit revolutionierte die CNC-Technik in den 50er-Jahren die industrielle Fertigung - bis heute setzen unzählige Unternehmen auf das moderne Herstellverfahren.

Doch auch hier macht der technische Fortschritt nicht Halt, die CNC-Technik wird stetig verfeinert, angepasst und verbessert. Dementsprechend sind qualifizierte Mitarbeiter hoch im Kurs. Nur sie verstehen es die komplexen Maschinen zu bedienen und zu warten. Eine fundierte, ganzheitliche und praxisnahe Schulung macht das möglich. Die Absolventen nutzen die Leistungsfähigkeit moderner CNC-Steuerungen optimal.

Zielgruppe

Dieser CNC-Lehrgang richtet sich an Fachkräfte aus dem Metallbereich – bzw. Metallfachkräfte mit Zerspanungskenntnissen, die noch keinerlei CNC-Erfahrung vorweisen können, bzw. die Zusammenhänge an CNC-Maschinen näher kennenlernen möchten. Auch staatlich geprüfte Techniker, Industriemeister IHK, Handwerksmeister, Konstrukteure oder Ingenieure erweitern mit dieser CNC-Schulung ihr Kompetenzprofil.

Übrigens: Die Zerspanungskenntnisse können in einem separaten Modul erworben werden.

Seminarziel

Diesen CNC-Lehrgang beendet warten die Absolventen mit allgemeinen Grundkenntnissen der CNC-Technik auf. Die erworbenen Fertigkeiten sind auf allen CNC Dreh- und Fräsmaschinen anwendbar. Sie erweitern auch die Fähigkeit Rüstabläufe beim Einrichten der Maschine besser zu verstehen und fördern das Verständnis beim Korrigieren von Werkstückmaßen oder Nullpunktverschiebungen. Dies kann auch bei einer bisherigen Bedienertätigkeit von großem Vorteil sein.

Auch das Grundverständnis (Basiswissen) für einen Programmierlehrgang wird so erworben. Dadurch erweitern sich die Einsatzmöglichkeiten in vielen Bereichen der gewerblichen und industriellen Wirtschaft. Vor allem im Maschinen- und Anlagenbau oder im Fahrzeug-, Flugzeug- und Werkzeugbau sind CNC-Kenntnisse gefragt.

Inhalt

In diesem Lehrgang werden die Grundlagen der CNC-Technik vermittelt:

  • Funktionsprinzip von CNC-MaschinenKoordinatensystem / Koordinatenachsen
  • Bezugspunkte
  • Grundlegende Kenntnisse über einfache Programmierbefehle
  • Bearbeitungszyklen und Anwendung von Unterprogrammtechnik
  • Erstellen einfacher CNC-Programme nach DIN 66025


Die Eckert Schulen bieten noch weitere CNC-Module an – siehe auch

CNC MODUL 2 - PROGRAMMIEREN

CNC MODUL 3 – EINRICHTEN UND BEDIENEN

Je nach Bedarf und Vorkenntnis sind die verschiedenen Module miteinander kombinierbar.

Referenten

Peter Zollner, Thomas Schulze

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr: 08:10 - 12:15 Uhr
Beginn
19.11.2018
Ende
23.11.2018
Kursnummer
ZLCG-4VRST181101
Anmeldung Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr: 08:10 - 12:15 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

17.11.2018 | NEWS

MTRA-Aktionstag 2018: Ausbildung mit Durchblick

Am Samstag, den 17.11.2018, informieren die Eckert Schulen am Universitätsklinikum Regensburg gemeinsam mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder über die Ausbildung zum Medizinischtechnischen Radiologieassistenten. zum Artikel

16.11.2018 | NEWS

Eckert Schulen Chemnitz: Exkursion „Offene Tage der Justiz Sachsen“

Im Oktober 2018 öffnete das Gerichtsviertel in Chemnitz seine Türen, machte mit den „Tagen der offenen Justiz“ das deutsche Rechtssystem mit seiner Geschichte erlebbar.

Angehende Kaufleute für Büromanagement und Personaldienstleistungskaufleute zu Besuch im Gerichtsviertel Chemnitz zum Artikel

14.11.2018 | NEWS

#StudentStory Thomas Gierl – Industriemeister IHK

Thomas Gierl erzählt in seiner #StudentStory von seiner Weiterbildung zum Industriemeister IHK bei den Eckert Schulen Deggendorf. Der ambitionierte Absolvent machte seinen Abschluss in gleich zwei Fachrichtungen.

„Die Mischung macht’s!“ Und zwar nicht nur im Arbeitsalltag – da ist sich Thomas Gierl sicher. Als es für den 22-Jährigen darum ging beruflich voranzukommen, entschied sich der gelernte Elektroniker für Betriebstechnik für die Weiterbildung zum Industriemeister Elektro IHK. „Die Fachrichtung passte natürlich am besten zu meinem Beruf – mechanische Zusammenhänge interessierten mich aber auch schon immer.“ Bestärkt durch die Dozenten der Eckert Schulen Deggendorf beschließt der bescheidene Münchsdorfer sich parallel seinen Abschluss zusätzlich in der Fachrichtung Metall zu holen. zum Artikel