Header Weiterbildung Erfurt

Industriemeister Mechatronik IHK (m/w) - Erfurt

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
8 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Teilzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
23 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 900
Teilnahmegebühr
3.960,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Lernmittel
auf Anfrage

Kursdetails

Sie sind die Schnittstelle zwischen Planung und Fertigung, wirken als Mittler zwischen (Fach-)Arbeitern und Management: Industriemeister IHK nehmen nach wie vor eine Schlüsselstellung in Unternehmen ein.

Geprüfte Industriemeister - Fachrichtung Mechatronik - sind qualifiziert, in den betrieblichen Funktionsfeldern Maschinen-/Anlagenbau und -betrieb, Montage und Inbetriebnahme sowie Betriebserhaltung und Service handlungsspezifische Sach-, Organisations- und Führungsaufgaben zu übernehmen. Sie sind befähigt und befugt, Aufgaben der betrieblichen Aus- und Weiterbildung wahrzunehmen. Die Weiterbildung zum Technischen Betriebswirt IHK ist möglich.

Schritt für Schritt zum Meisterglück

Die Weiterbildung zum Industriemeister Mechatronik bei den Eckert Schulen ist einheitlich für alle Standorte getaktet. So starten die Kurse jährlich zweimal in Vollzeit (März und September) und zweimal in Teilzeit (Mai und November).

Diese Systematik der sauberen Trennung zwischen der Vorbereitung zur Basisqualifikation (BQ) und der Vorbereitung zur Handlungsspezifischen Qualifikation (HQ) hat sich bei den Eckert Schulen über Jahre hinweg in der Praxis mit mehreren tausend Teilnehmern bewährt. Für die Teilnehmer sind so die Prüfungsteile klar abgegrenzt.

Bild: Industriemeister Mechatronik IHK (m/w) Zeitraster - Ablaufplan: Weiterbildung zum Industriemeister IHK in Vollzeit (oben) und Teilzeit (unten)

Inhalt

Fachrichtungsübergreifender Basisqualifikationsteil

  • Rechtsbewusstes Handeln
  • Betriebswirtschaftliches Handeln
  • Anwendung von Methoden der Information, Kommunikation und Planung
  • Zusammenarbeit im Betrieb
  • Berücksichtigung naturwissenschaftlicher und technischer Gesetzmäßigkeiten

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil

Technik

  • Systemintegration
  • Technische Applikationen
  • Support und Service

Organisation

  • Betriebliches Kostenwesen
  • Planungs-, Steuerungs- und Kommunikationssysteme
  • Arbeits-, Umwelt- und Gesundheitsschutz

Führung und Personal

  • Personalführung
  • Personalentwicklung
  • Qualitätsmanagement

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung im Prüfungsteil "Fachrichtungsübergreifende Basisqualifikationen" darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in dem Ausbildungsberuf Mechatroniker (m/w) oder in einem anerkannten Ausbildungsberuf, der den Metall-, Elektrofahrzeugtechnischen und informationstechnischen Berufen zugeordnet werden kann oder
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem sonstigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens sechsmonatige Berufspraxis oder
  3. Eine mindestens vierjährige Berufspraxis.


Zur Prüfung im Prüfungsteil "Handlungsspezifische Qualifikationen" ist zugelassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Das Ablegen der Prüfung des Prüfungsteils "Fachübergreifende Basisqualifikationen" und
  2. In den in oben genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis und Nachweis von Berufserfahrung in elektrotechnische Arbeiten in der betrieblichen Anwendung.

Bei Vollzeitveranstaltungen muss ein Jahr Berufspraxis bereits bei Lehrgangsbeginn nachgewiesen werden.

Die Ausbildereignungsprüfung (AdA) ist Zulassungsvoraussetzung der Prüfung und muss vor der letzten Prüfungsleistung nachgewiesen werden. Die Eckert Schulen bieten die separate Ausbildereignungsprüfung (AdA) auch zeitlich angepasst während der Weiterbildung zum Industriemeister an. (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung).

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
2. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
3. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Anmeldung Erfurt

Vollzeit z. B. Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Beginn
05.03.2018
Ende
30.10.2018
Kursnummer
IMME-1VERF180301
Anmeldung Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Beginn
03.09.2018
Ende
26.04.2019
Kursnummer
IMME-1VERF180901
Anmeldung Mo + Fr: 08:00 - 12:45 Uhr; Di - Do 08:00 - 16:00 Uhr
Teilzeit z. B. Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
04.11.2017
Ende
26.10.2019
Kursnummer
IMME-1TERF171101
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
05.05.2018
Ende
25.04.2020
Kursnummer
IMME-1TERF180501
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
03.11.2018
Ende
31.10.2020
Kursnummer
IMME-1TERF181101
Anmeldung Sa 08:00 - 16:30 Uhr + 2 Wochen Prüfungsvorbereitung in Vollzeit

Eckert Schulen Erfurt

Eckert Schulen Bildungsangebot in Thüringen

Lüneburger Straße 3, 99085 Erfurt;
Telefon 0361 2623711, Telefax 0361 2623712, erfurt@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto

Von Norden – aus Richtung Goslar kommend
Auf der Autobahn A71 aus nördlicher Richtung nach Erfurt fahren. Am Autobahnkreuz 7 – Dreieck Erfurt-Nord den rechten Fahrstreifen nutzen, um der Beschilderung in Richtung Weimar / Erfurt-Roter Berg zu folgen. Dem Straßenverlauf der Bundesstraße B7 für etwa 2,5 Kilometer folgen. Die Ausfahrt in Richtung Erfurt-Roter Berg / Erfurt-Schwerborn nehmen und so auf die Bunsenstraße fahren. An der nächsten Kreuzung links abbiegen, um auf der Bunsenstraße zu bleiben. Weiter auf der Salinenstraße. Bei McDonald’s links abbiegen, um auf die Hugo-John-Straße zu gelangen. Dem Straßenverlauf weiter folgen - über die Paul-Schäfer-Straße und der Eugen-Richter-Straße. Nach etwa zwei Kilometern links auf die Lüneburger Straße abbiegen. Hier befinden sich die Eckert Schulen Erfurt auf der rechten Straßenseite.

Von Süden – aus Richtung Coburg kommend
Auf der Autobahn A73 bis zum Dreieck Suhl fahren und dort über den rechten Fahrstreifen auf die A71 Richtung Erfurt auffahren und der Autobahn ca. 100 km, bis zum Kreuz Erfurt, folgen. Dort die A4 in Richtung Erfurt West nehmen und nach 5 km an der Ausfahrt 46/Erfurt-West die Autobahn verlassen. Der L3004 nach Erfurt folgen, bis Sie das Fussball- und Eishockeystadion passieren. Weiter über die Arnstädter Chausee, wo Sie an der nächsten Kreuzung rechts auf den Juri-Gagarin-Ring abbiegen. Nach ca. 1,5 km beim Amt für Soziales und Gesundheit rechts abbiegen und den Gera-Flutkanal überqueren. Fahren Sie am Steinplatz vorbei und biegen Sie die darauffolgende Straße rechts ab. Hier befinden sich die Eckert Schulen Erfurt auf der rechten Straßenseite.

Von Westen – aus Richtung Gotha kommend
Auf der B7 und der Eisenacher Straße ca. 21 km fahren, am Flughafen Erfurt/Weimar vorbei und weiter auf der Binderslebener Landstraße/Biereyestraße bis zum Gutenbergplatz. Dort halb-rechts abbiegen auf die Gutenbergstraße und direkt wieder rechts abbiegen auf die Blumenstraße. Die darauffolgenden vier Kreuzungen gerade überqueren und anschließend in die Liebknechtstraße fahren. Am Steinplatz links abbiegen und nach 100 Metern in die Lüneburger Straße einbiegen. Die Eckert-Schulen befinden sich auf der rechten Straßenseite.

Von Osten – aus Richtung Leipzig / Jena kommend
Auf der A4 bis zum Autobahnkreuz Erfurt-Vieselbach fahren. Zunächst über den rechten Fahrstreifen die Autobahn verlassen und dann direkt links abbiegen auf die L1056 in Richtung Erfurt. Der Straße 12km folgen bis Sie den Erfurter Hauptbahnhof sehen. Die Gleise über die Unterführung durchfahren und der Stauffenbergallee ca. 1000 Meter folgen bis Sie nach rechts in die Schlachthofstraße/Eugen-Richter-Straße abbiegen und auf der rechten Seite die Lüneburger Straße erreichen, wo sich die Eckert-Schulen Erfurt befinden.


Mit der Bahn

Erfurt liegt zentral in Deutschland und ist durch die Eisenbahnmagistralen Frankfurt/Main - Erfurt - Halle/Leipzig und Ruhrgebiet-Kassel-Erfurt-Chemnitz sehr gut zu erreichen. In Erfurt zweigen auch die Strecken nach Magdeburg über Sangerhausen, nach Nordhausen, Bad Langensalza, Saalfeld und Meinigen/Schweinfurt ab.

Das Umsteigen in die wichtigsten Stadtbahn- und Stadtbuslinien sowie den Regionalbussen ist direkt am Hauptbahnhof möglich. Sie erreichen uns bequem mit dem Bus vom Hauptbahnhof (Linie 9, Bushaltestelle Steinplatz) und mit der Stadtbahn (Linie 5, Richtung Zoopark, Ausstieg Augustinerstraße).


Freizeit

Eissportzentrum Erfurt

Die nach der Eisschnellläuferin Gunda Niemann-Stirnemann benannte Eissporthalle im Eissportzentrum Erfurt zählt zu den schönsten und modernsten Eisschnelllaufbahnen der Welt. Auf einem 400 m-Oval und einem Inneneisfeld kann jeder zwischen Oktober und März beim Publikumslaufen seine persönliche Eis-Erfahrung sammeln oder bei Wettkämpfen in verschiedenen Eissportarten zuschauen.

Schlittschuhausleihe und gastronomische Versorgung direkt an der Bahn komplettieren das Angebot für den privaten Besuch.

Arnstädter Straße 53
99096 Erfurt (Löbervorstadt)
Tel: 0361 - 6 55 46 95


Kletterhalle im Kressepark

Auf 1100m² Kletterfläche werden ca. 120 Kletterrouten in verschiedenen Schwierigkeitsgraden angeboten. Der Besucher kann in einer Höhe von bis zu 13 Metern klettern, aber auch in Bodennähe bleiben. Dabei kann man auf einer 350m² großen Boulderfläche mit Top-Ausstieg sein Können ausprobieren. Für Kinder steht eine separate Kinderkletterwand zur Verfügung.

Motzstraße 8
99049 Erfurt
Tel: 0361 – 550 36 92
Email: info@kletterhalle?erfurt.de


egapark Erfurt

Für Jung und Alt gleichermaßen ist der Besuch des egaparks in Erfurt ein Erlebnis-  und dies zu allen Jahreszeiten. Fünf Schauhäuser mit exotischen Pflanzen aus fernen Ländern, die Sternwarte, der Naturlehrpfad, der „weitsichtige“ Aussichtsturm und das Deutsche Gartenbau-Museum laden zum Erleben des egaparks ein. Auch Verweilen und Entspannen im liebevoll benannten „Thüringer Garten“  ist natürlich angesagt, so z.B. in der Wasserachse. Weitere Highlights sind das Schmetterlings-, das Orchideen- und das Kakteenhaus.

Gothaer Straße 38
99094 Erfurt
Tel: 0361 – 564 3737
Fax: 0361 – 564 3722
Email: info@egapark-erfurt.de


Thüringer Zoopark Erfurt

Der Thüringer Zoopark Erfurt ist mit fast 63 Hektar der flächenmäßig drittgrößte Zoo Deutschlands. Im Norden der Landeshauptstadt liegend, beherbergt er mit dem Aquarium über 2200 Tiere aus aller Welt in einer fast 350 Arten umfassenden Vielfalt.

In den großzügig gestalteten Anlagen findet man u.a. den Lemurenwald, das Känguruland, der Berberberg, die Ibisvoliere, der Hirschwald und das Streichelgehege mit Zwergziegen, die sogar begehbar sind. Des Weiteren erwarten den Besucher afrikanische Elefanten, Breitmaulnashörner, Giraffen, zahlreiche Vogel- und Reptilienarten u.v.m..

Am Zoopark 1
99087 Erfurt
Tel: 0361 - 751 880
Email: zooparkverwaltung@erfurt.de


Sehenswürdigkeiten

Rathaus

Das Erfurter Rathaus steht zentral in Erfurts Innenstadt gelegen am Fischmarkt in Erfurt. Im Jahr 1275 erstmals erwähnt, reichen die Ursprünge des Hauses  bis in das 11. Jahrhundert zurück. Es war das politische Herzstück der kommunalen Selbstverwaltung der Mittelaltermetropole vom 13. bis 17. Jahrhundert. Bis 1706 erreichte der Gebäudekomplex die heutigen Ausmaße. Das Rathaus beinhaltet einen Festsaal, der Bilder der Erfurter Geschichte und der Martin Luthers zeigt.

Fischmarkt 1
99084 Erfurt
Tel: 0361 – 6550


Zitadelle Petersberg

Im Jahre 1665 erfolgte die Grundsteinlegung der Zitadelle Petersberg - einer Festung im Zentrum von Erfurt liegend. In verschiedenen Ausbauphasen wurde der Petersberg zur einzigartigen barocken Festungsanlage ausgebaut. Über Jahrhunderte hinweg war es Kloster und zugleich eine Festung. Die umgebenden Mauern haben eine Gesamtlänge von ca. 2 Kilometern und eine Höhe von bis zu 21 Metern.
Den Besucher erwartet u.a. die sogenannte Funzelführung - zu später Stunde werden im Schein von Funzeln geheimnisvolle Gänge der Festung Petersberg begangen.

Petersberg
99084 Erfurt


Krämerbrücke

Die Krämerbrücke ist die einzige bewohnte Brücke nördlich der Alpen.
Das zunächst aus Holz und 1325 aus Stein errichtete Bauwerk steht auf sechs Brückenbögen, auf denen ursprünglich 62 schmale Häuser standen, die nun zu 32 Häusern zusammengefasst sind.
Das nach ihrem Namen durchgeführte Krämerbrückenfest im Juni zieht jährlich tausende von Besuchern an.

Krämerbrücke 24
99084 Erfurt


Dom St. Marien / St. Severikirche / Domplatz 

Es ist das Wahrzeichen der Stadt Erfurt – der Erfurter Domberg mit seinen zwei Kirchen und dem anliegenden Domplatz, die Gläubige, Touristen und Bewohner anziehen. Die den Domplatz beherrschende monumentale Baugruppe von Dom und St. Severikirche ist eine der gewaltigsten Bauschöpfungen des Mittelalters auf deutschem Boden.

Domstufen 1
99084 Erfurt
Tel: 0361 – 576960


Shopping

ANGER 1 Erfurt

Die Einkaufsgalerie Anger 1 ist ein Einkaufszentrum am nordöstlichen Ende des Angers im Zentrum von Erfurt und besteht aus einem Altbau im Jugendstil und einem modernen Neubau mit Parkhaus.
Derzeit fasst das Anger 1 rund 60 Geschäfte und Shops, sowie zahlreiche Gastronomiebetriebe.

Anger 1-3
99084 Erfurt
Tel: 0361 - 60 13 2 - 0
Fax: 0361 - 60 13 2 - 22
Email: centermanagement-a1e@ece.com


Thüringen Park Erfurt

Der Thüringen Park hält mit ca. 90 Geschäften aus allen Lebensbereichen eine breite Vielfalt für seine Besucher und Kunden bereit. Von Lebensmitteleinzelhandel, Drogerie, Apotheken und Oberbekleidungsgeschäften – hier ist für jeden etwas dabei.

Nordhäuser Straße 73t
99091 Erfurt
Tel: 0361 - 77 90 70
Fax: 0361 - 77 90 799


Willy-Brandt-Platz

Der Willy-Brandt-Platz (oder auch Bahnhofsvorplatz) hält nicht nur eine reiche Vielfalt an gastronomischen Einrichtungen für Sie bereit, sondern ist gleichzeitig ein Ort mit großer Geschichte. Hier, im ehemaligen Hotel "Erfurter Hof", fand 1970 das erste deutsch-deutsche Gipfeltreffen zwischen Willy Brandt und Willi Stoph statt.
Der Erfurter Hauptbahnhof mit seinem historischen, denkmalgeschützten Empfangsgebäude und der neuen, lichtdurchfluteten Bahnhofshalle trägt als moderne Einkaufsgalerie zur Attraktivität des Platzes bei. Zahlreiche Geschäfte und gastronomische Einrichtungen haben nicht nur wochentags, sondern auch am Sonntag bis abends 20.00 Uhr geöffnet.


Essen und Trinken

Texas Steaklounge

Die Steaklounge ist die richtige Adresse für Fleisch-Liebhaber und Genießer. Keine Fertigware – nur regionale und hochwertige Produkte werden in der Texas Steaklounge verwendet. Der Saloon mit Grill schafft ein einmaliges Ambiente.

Walkmühlstraße 13
99084 Erfurt
Tel: 0361 - 5669898
Fax: 0361 - 6010777
Email: info@texas-erfurt.de


Kromer’s Restaurant und Gewölbekeller

Regionale Küche mit frischen Zutaten, ohne den Zusatz von Geschmacksverstärkern und anderen Zusatzstoffen. Vom Slow-Food Genussführer Deutschland empfohlen.

Kleine Arche 4
99084 Erfurt
Tel: 0361 - 64477211
Mobil: 0162 - 9841623
Email: info@kromers-restaurant.de


Feuerkugel Erfurt

Die Feuerkugel gilt als das traditionsreichste Gasthaus Erfurts. Im restaurierten Restaurant von 1896 mit historischer Decke werden Altthüringer Familienrezepte gekocht.

Michaelisstraße 3-4
99084 Erfurt
Tel:  0361 - 789 12 56
Fax: 0361 - 789 12 54
Email: feuerkugel@feuerkugel-erfurt.de


Übernachtungen

Ferienwohnungen Erfurt

Der Tourismusverband Erfurt ist ein starker Partner bei der Vermittlung von Ferienwohnungen. Speziell für eine längere Geschäftsreise, oder Schüler der Eckert Schulen eignen sich diese hervorragend zur Unterbringung.

Landeshauptstadt Thüringen
Tourismus und Marketing
Tel: 0361 – 6640110


Opera Hostel Erfurt

24-Stunden Rezeption, 60 Hostelbetten, verschiedene Kategorien von Einzelzimmer mit Dusche/WC bis zu Mehrbett-Zimmern und Gemeinschaftsduschen, Frühstück gegen Aufpreis, Kartenzahlung möglich.

Walkmühlstraße 13
99084 Erfurt
Deutschland
Tel: 0361 - 60 13 13 60
Fax: 0361 - 60 13 13 66


zurück zum Seitenanfang