Header Weiterbildung Chemnitz

Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung in Chemnitz

Eckert Schulen Chemnitz Eckert Schulen Chemnitz

Die Stadt der Tüftler: In Chemnitz wurde schon so manche Innovation vorangetrieben. Hier wurde etwa die Thermoskanne oder das erste vollsynthetische Feinwaschmittel erfunden. Und bis heute ist die Stadt im Bundesland Sachsen ein Mekka der Innovation – und als Industriestandort ein Hotspot für erfolgreiche Unternehmen. Egal, ob Automobil- oder Maschinenbauindustrie: Gut geschulte Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So hat auch Weiterbildung in Chemnitz bis heute einen großen Stellenwert erlangt.

Eckert Schulen Chemnitz

Eckert Schulen Bildungsangebot in Sachsen

Dittesstraße 9, 09126 Chemnitz;
Telefon 0371 49500-501, Telefax 0371 49500-555, chemnitz@eckert-schulen.de

Anfahrt

 

Mit dem Auto

Von Norden/Dresden kommend von der Autobahn A4 die Ausfahrt 69-Chemnitz-Mitte nehmen und auf der Bundesstraße B95 in Chemnitz einfahren. Dem Straßenverlauf für etwa 5,9 Kilometer folgen. An der Ampelkreuzung geradeaus fahren, um auf die Gustav-Freytag-Straße zu gelangen. Nach etwa 350 Metern rechts auf die Bernsdorfer Straße abbiegen. Nach ca. 550 Metern rechts auf die Dittesstraße fahren. Die Eckert Schulen Chemnitz befinden sich nach etwa 180 Metern auf der linken Straßenseite.

Von Süden/Erzgebirge kommend auf der Bundesstraße B174 nach Chemnitz einfahren und dieser Richtung Stadtmitte auf der Zschopauer Straße folgen. Dort an der Kreuzung bei der Lutherkirche links abbiegen, um auf die Gutenbergstraße zu gelangen. Nach etwa 200 Metern rechts abbiegen auf die Bernsdorfer Straße. Nach etwa 240 Metern wiederum nach rechts auf die Dittesstraße abbiegen. Die Eckert Schulen Chemnitz befinden sich auf der linken Straßenseite.

Von Westen/Gera kommend auf der Autobahn A4 in Richtung Chemnitz fahren und die Ausfahrt 69-Chemnitz-Mitte nehmen. Auf die Bundesstraße B95 fahren und dem Straßenverlauf für etwa 5,9 Kilometer folgen. An der Ampelkreuzung geradeaus fahren, um auf die Gustav-Freytag-Straße zu gelangen. Nach etwa 350 Metern rechts auf die Bernsdorfer Straße abbiegen. Nach ca. 550 Metern rechts auf die Dittesstraße fahren. Die Eckert Schulen Chemnitz befinden sich nach etwa 180 Metern auf der linken Straßenseite.

Von Osten/Freiberg kommend auf der Bundesstraße B173 auf die Dresdner Straße einfahren. An der Kreuzung bei der Johanniskirche links abbiegen, um auf die Zschopauer Straße/B174 zu gelangen. Nach etwa 1,1 Kilometern rechts auf die Lutherstraße fahren und an der zweiten Querstraße links abbiegen, um auf die Vetterstraße zu gelangen An der nächsten Querstraße rechts auf die Dittesstraße fahren, die Eckert Schulen Chemnitz befinden sich auf der linken Straßenseite.


 
Mit der Bahn
Am Chemnitzer Hauptbahnhof angekommen verlassen Sie diesen über den Haupteingang in Richtung Westen. Ab Omnibusbahnhof nehmen Sie den Bus Linie 51 Richtung Altchemnitz und steigen an der Haltestelle Lutherstraße aus. Alternativ fährt ab Zentralhaltestelle die Tram Linie 2 Richtung Bernsdorf zur Haltestelle Lutherstraße. Laufen Sie von der Haltestelle nach Südosten auf der Bernsdorfer Straße und biegen Sie danach rechts auf die Dittesstraße ab. Nach 5 Minuten Gehweg finden Sie die Eckert Schulen Chemnitz auf der linken Straßenseite.


Die Trainings der Eckert Schulen Chemnitz vermitteln nicht nur fundierte Theoriekenntnisse, sondern legen in der Wissensvermittlung besonderen Wert auf größte Praxisnähe. Das garantieren die Unterrichtsinhalte am Puls der Zeit und Dozenten aus der freien Wirtschaft mit langjähriger Berufserfahrung. Weiterbildung in Chemnitz: Hier sind die Absolventen souveräne Berufspraktiker, keine trockenen Fachtheoretiker. Positive Rückmeldung aus den Arbeitgeber-Reihen liefert den Beweis. Nicht umsonst gilt die kreisfreie Stadt im Südwesten Sachsens als die am stärksten industrialisierte Region in Mitteldeutschland.

Ein offenes Ohr in allen Beratungslagen

Bei der Wahl des richtigen Lehrgangs, Kurses oder der passenden Umschulung gilt es einiges zu beachten: Für viele Ausbildungsberufe eigenen sich etwa mehrere Qualifizierungstrainings. Je nach Lebenslage stellt sich die Frage nach der Lehrform – ob Vollzeit, Teilzeit oder Fernlehre. Je nach individuellem Karriereziel, das mit einer Weiterbildung in Chemnitz in Verbindung steht, stellt sich die Frage nach dem angestrebten Abschluss. Staatlich geprüfter Techniker oder doch Industriemeister IHK? Für diese und ähnliche Fragen steht das Team des Beratungszentrums der Eckert Schulen täglich Rede und Antwort. Ob per Telefon, E-Mail oder persönlichem Beratungsgespräch vor Ort.

News & Aktuelles

09.05.2018 | PRESSE

Eckert Schulen Chemnitz: Umschulung zum Steuerfachangestellten

Steuerfachangestellte sind auch in Sachsen gefragte Fachkräfte – am 22. Mai 2018 bieten die Eckert Schulen Chemnitz die Möglichkeit, mit einer Eignungsfeststellung den ersten Schritt in eine bessere berufliche Zukunft zu machen.

Bestens qualifiziert zurück auf Kurs: Mit der Umschulung zum Steuerfachangestellten bieten die Eckert Schulen Chemnitz eine vielversprechende Möglichkeit, zum erfolgreichen Wiedereinstieg ins Berufsleben. Der Startschuss zur Eignungsfeststellung [...] zum Artikel

29.03.2018 | PRESSE

Premiere: Ein neuer Meisterlehrgang sichert künftig Deutschlands Rohstoff-Know-how

Entstanden ist der neue Industriemeister Aufbereitungs- und Verfahrenstechnik IHK in enger Zusammenarbeit der Eckert Schulen, Deutschlands großem Weiterbildungsanbieter mit besonderer Expertise im technischen Bereich und Sitz im bayerischen Regenstauf, und dem Bundesverband Mineralische Rohstoffe (MIRO). Foto: Eckert Schulen

Die Baubranche in der Bundesrepublik kann aufatmen: Nach jahrelanger Vorarbeit ist es jetzt gelungen, einen neuen Industriemeister zu schaffen, der sicherstellt, dass die Gesteins- und Baustoffindustrie auch künftig über Fachkräfte verfügt / Erste [...] zum Artikel

28.02.2018 | PRESSE

100.000 erfolgreiche „Karrieresprünge“

Michael Pröll (mitte) macht als Staatlich geprüfter Maschinenbautechniker die 100.000 voll: Es gratulieren (v.l.n.r.) Regenstaufs erster Bürgermeister Siegfried Böhringer, Fachbereichsleiter Maschinenbau der Technikerschule Regenstauf Carsten Seefelder, Bayerns Heimatstaatssekretär Albert Füracker und der stellvertr. Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen Gottfried Steger.

Als „Universität” für Praktiker sind die bayerischen Eckert Schulen bereits heute die Nummer 1 in Deutschland. Jetzt hat der Weiterbildungscampus die Schallmauer von 100.000 Absolventen durchbrochen. Der Aufbruch in die „Smart Economy“, die [...] zum Artikel