Header Weiterbildung Chemnitz

Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung in Chemnitz

Eckert Schulen Chemnitz Eckert Schulen Chemnitz

Die Stadt der Tüftler: In Chemnitz wurde schon so manche Innovation vorangetrieben. Hier wurde etwa die Thermoskanne oder das erste vollsynthetische Feinwaschmittel erfunden. Und bis heute ist die Stadt im Bundesland Sachsen ein Mekka der Innovation – und als Industriestandort ein Hotspot für erfolgreiche Unternehmen. Egal, ob Automobil- oder Maschinenbauindustrie: Gut geschulte Mitarbeiter sind ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So hat auch Weiterbildung in Chemnitz bis heute einen großen Stellenwert erlangt.

Eckert Schulen Chemnitz

Eckert Schulen Bildungsangebot in Sachsen

Dittestraße 9, 09126 Chemnitz;
Telefon 0371 49500-501, Telefax 0371 49500-555, chemnitz@eckert-schulen.de

Anfahrt

 

Mit dem Auto

Von Norden/Dresden kommend von der Autobahn A4 Ausfahrt 70-Chemnitz-Glösa nehmen, auf der Bundesstraße B107 auf Chemnitz einfahren. Links abbiegen, um auf Blankenauer Straße zu gelangen und dem Straßenverlauf für etwa 3,2 Kilometer folgen. An der Ampelkreuzung links abbiegen, um auf Christian-Wehner-Straße zu gelangen. Nach etwa 200 Metern befinden sich die Eckert Schulen Chemnitz auf der rechten Straßenseite.

Von Süden/Erzgebirge kommend auf Bundesstraße B174 nach Chemnitz einfahren, folgen bis zur Stadtmitte auf der Zschopauer Straße. Dort an der Kreuzung bei der Johanniskirche rechts abbiegen, um auf die Bahnhofstraße / B169 / B173 zu gelangen. Weiter geradeaus Richtung Hauptbahnhof fahren, nach 200 Metern (Schildern nach Autobahn A4 / C-Glösa folgen) links auf Carolastraße abbiegen. An der nächsten Ampelkreuzung rechts fahren, um auf die Straße der Nationen zu gelangen. Dem Straßenverlauf für etwa 1,5 Kilometer folgen. Die Eckert Schulen Chemnitz befinden sich auf der linken Straßenseite.

Von Westen/Gera kommend auf der Autobahn A4 in Richtung Chemnitz fahren und die Ausfahrt 70-Chemnitz-Glösa nehmen. Links auf die Bundesstraße B107 Blankenauer Straße abbiegen und dem Straßenverlauf für etwa 3,2 Kilometer folgen. An der Ampelkreuzung links fahren, um auf Christian-Wehner-Straße zu gelangen. Weiter auf der Straße der Nationen. Nach etwa 200 Metern befinden sich die Eckert Schulen Chemnitz auf der rechten Straßenseite.

Von Osten/Freiberg kommend auf der Bundesstraße B173 auf Chemnitz Dresdner Straße einfahren. An der Kreuzung zur Margaretenstraße rechts abbiegen und am Ende der Straße links abbiegen, um auf die Hilbersdorfer Straße zu gelangen. Nach 150 Metern erneut rechts auf die Emilienstraße fahren, an der Ampelkreuzung links abbiegen um auf die Straße der Nationen zu gelangen. Nach etwa 200 Metern befinden sich die Eckert Schulen Chemnitz auf der rechten Straßenseite.


 
Mit der Bahn
Am Chemnitzer Hauptbahnhof angekommen verlassen Sie diesen über den Haupteingang in Richtung Westen. Nehmen Sie den Bus Linie 32 Richtung Dresdner Straße und steigen an der Haltestelle Christian-Wehner-Straße aus. Die Eckert-Schulen Chemnitz befinden sich auf der linken Straßenseite.


Die Trainings der Eckert Schulen Chemnitz vermitteln nicht nur fundierte Theoriekenntnisse, sondern legen in der Wissensvermittlung besonderen Wert auf größte Praxisnähe. Das garantieren die Unterrichtsinhalte am Puls der Zeit und Dozenten aus der freien Wirtschaft mit langjähriger Berufserfahrung. Weiterbildung in Chemnitz: Hier sind die Absolventen souveräne Berufspraktiker, keine trockenen Fachtheoretiker. Positive Rückmeldung aus den Arbeitgeber-Reihen liefert den Beweis. Nicht umsonst gilt die kreisfreie Stadt im Südwesten Sachsens als die am stärksten industrialisierte Region in Mitteldeutschland.

Ein offenes Ohr in allen Beratungslagen

Bei der Wahl des richtigen Lehrgangs, Kurses oder der passenden Umschulung gilt es einiges zu beachten: Für viele Ausbildungsberufe eigenen sich etwa mehrere Qualifizierungstrainings. Je nach Lebenslage stellt sich die Frage nach der Lehrform – ob Vollzeit, Teilzeit oder Fernlehre. Je nach individuellem Karriereziel, das mit einer Weiterbildung in Chemnitz in Verbindung steht, stellt sich die Frage nach dem angestrebten Abschluss. Staatlich geprüfter Techniker oder doch Industriemeister IHK? Für diese und ähnliche Fragen steht das Team des Beratungszentrums der Eckert Schulen täglich Rede und Antwort. Ob per Telefon, E-Mail oder persönlichem Beratungsgespräch vor Ort.

News & Aktuelles

06.05.2017 | NEWS

Industriemeister IHK in Teilzeit & Fernlehre: Kursstarts bestätigt

Die Meisterschmiede für ganz Deutschland: Am Samstag, den 6. Mai 2017, starten die Eckert Schulen die beliebte Weiterbildung zum Industriemeister IHK an bundesweit 19 Standorten – jetzt anmelden!

An 19 Standorten in ganz Deutschland startet am 6. Mai 2017 der Vorbereitungslehrgang zur IHK-Prüfung als Industriemeister IHK. Letzte Anmeldungen sind noch möglich zum Artikel

16.12.2016 | PRESSE

Eckert Schulen ehren 20 langjährige Mitarbeiter

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (7.v.r.), der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen, gratulierte seinen Mitarbeitern zu 25 bzw. 40 Jahren Firmenzugehörigkeit. Ihnen sprach er seinen besonderen Dank aus.

Mit Blumenstrauß und Geschenkkorb in den Händen blicken sie gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Eckert Schulen auf ihre insgesamt knapp 480-jährige Firmenzugehörigkeit zurück: Zur Firmen-Weihnachtsfeier bedankte sich Alexander Eckert [...] zum Artikel

13.12.2016 | PRESSE

Eckert engagiert in Energiewende

(v.l.n.r.) Gerlinde Hagedorn-Lohr (zentrale Qualitätsmanagementbeauftragte) , Andrea Radlbeck (Marketingleiterin), Peter Heinzel (Energieeffizienzberater), Markus Neumüller (Prokurist der Eckert Holding und Energiemanagementbeauftragter), Silvia Pfeffer (Leiterin der Immobilienverwaltung) und Michael Weinelt (Mitglied des Vorstandes)

Die Einführungsphase des Energiemanagementsystems ist abgeschlossen - jetzt wurde das Zertifikat DIN EN ISO 50001 an die Unternehmensgruppe Eckert vergeben. Das Ziel: Bis Ende 2017 zwei Prozent des gesamten Energieverbrauchs einsparen. Ein [...] zum Artikel