Header News

News

| NEWS

Tablets und flächendeckendes WLAN: das digitale Klassenzimmer an der Dr. Eckert Akademie wird gelebte Realität

Nach der Integration von Microsoft Teams als „digitale Tafel“ für Unterrichtseinheiten macht die Dr. Eckert Akademie im Wintersemester 2020/21 die nächsten Schritte in Sachen Digitalisierung: Flächendeckendes WLAN in allen Lehrsälen und Laboren ermöglicht einen noch schnelleren und leichteren Austausch zwischen Dozenten und Studierenden, die Erstsemester der Staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie und Lebensmittelverarbeitungstechniker wurden zudem in einem Pilotprojekt mit modernen Tablets ausgestattet.

Geschäftsführer und Schulleiter Markus Johannes Zimmermann legt großen Wert auf kurze und effiziente Kommunikationswege zwischen den Studierenden und Dozenten.
Geschäftsführer und Schulleiter Markus Johannes Zimmermann legt großen Wert auf kurze und effiziente Kommunikationswege zwischen den Studierenden und Dozenten.

Im kürzlich begonnenen Wintersemester erhält die digitale Transformation an der Dr. Eckert Akademie nicht nur stärkeren Einzug in die Stundentafeln, sondern auch in die Klassenzimmer der Studierenden. Nachdem im abgelaufenen Sommersemester bereits der Unterricht für die angehenden Staatlich geprüften Techniker virtuell über Microsoft Teams auf der „digitalen Tafel“ abgehalten wurde und MS Teams auch als Kommunikationstool zwischen Dozenten und Studierenden inzwischen fester Bestandteil des Lernalltags ist, steht in allen Lehrräumen und Laboren seit September nun auch WLAN zur Verfügung.

Die Erstsemester der Techniker für Kunststofftechnik und der Lebensmittelverarbeitungstechnik wurden letzte Woche darüber hinaus auch mit aktuellen Tablets ausgerüstet. „Nach der flächendeckenden Ausstattung mit WLAN ist dies ein weiterer logischer Schritt in Richtung Digitalisierung“, wie Carsten Seefelder (Fachbereichsleiter Maschinenbau) die Investition für die Studierenden erklärte. Als eine Art „Pilotprojekt“ möchte man damit in den nächsten Monaten weitere Erfahrungen sammeln, Feedback von Dozenten und Studierenden einholen und davon ausgehend die nächsten Maßnahmen im Zuge der Digitalisierung des Unterrichts planen.

Die beiden technischen Neuerungen werden nun schon ab dem Wintersemester dazu beitragen, die Zusammenarbeit zwischen den Studierenden sowie den Austausch mit den Dozenten zu erleichtern und zu intensivieren, wann immer sie beispielsweise Fragen oder Gruppenaufgaben zu bearbeiten haben. „Unsere angehenden Staatlich geprüften Techniker lernen somit bereits während ihrer Weiterbildung die hochgradig vernetzte und digitalisierte Zusammenarbeit kennen, die sie auch in ihrer zukünftigen beruflichen Tätigkeit erwartet.“, wie Markus Johannes Zimmermann weiter ausführte.

Neben flächendeckendem WLAN, einer eigenen Online-Lernplattform und Praxiseinheiten in Industrie 4.0-Laboren werden auch die Wahlpflichtfächer für die angehenden Techniker an die Belange der Digitalisierung adaptiert. Gepaart mit einzigartigen Einblicken in die renommiertesten Firmen aus der Region durch das Excellence-Partner-Programm bietet die Dr. Eckert Akademie ihren Studierenden somit bereits heute eine praxisnahe Weiterbildung am Puls der Technologie von morgen.

MEHR ZUR WEITERBILDUNG ZUM STAATLICH GEPRÜFTEN TECHNIKER

Zum Thema passendes Akademie-Kursangebot

Bautechniker (m/w)Elektrotechniker (m/w)Heizungs-, Sanitär- und Klimatechniker (m/w)Holztechniker (m/w)Informatiktechniker (m/w)Lebensmittelverarbeitungstechniker (m/w)Maschinenbautechniker (m/w)Mechatroniktechniker (m/w)Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität (m/w)Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie (m/w)Techniker für Umweltschutztechnik und regenerative Energien (m/w)