Header Bildungsangebot Akademie

Hotelmeister IHK (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
bundeseinheitliche IHK-Prüfung
Dauer
4,5 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 580
Teilnahmegebühr
3.452,00 EUR

verteilt auf Raten (ohne AdA)

Prüfungsgebühr

700,00 EUR

Lernmittel
211,30 EUR
Service
Campus

Kursdetails

Der Hotelmeister hat in einem gastronomischen Betrieb die gesamte Verantwortung für die Leitung des Hotels und die komplette Organisation eines Hotelbetriebes.

Ein qualifizierter, exzellent ausgebildeter Meister in einem Betrieb kann hohe Positionen im Gaststättenbereich mit Verantwortung, Leitung und Führung von Mitarbeitern übernehmen, das kann z.B. die Position eines Executive-Housekeepers sein.

Inhalt

Lern- und Arbeitsmethodik

Wirtschaftsbezogene Qualifikationen

  • Volks- und Betriebswirtschaft
  • Rechnungswesen
  • Recht und Steuern
  • Unternehmensführung

Handlungsspezifischer Qualifikationsteil

  • Gäste beraten, empfangen und beherbergen
  • Mitarbeiter führen und fördern
  • Abläufe planen, durchführen und kontrollieren
  • Produkte beschaffen und pflegen
  • Planen, organisieren und vermarkten von Leistungen

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung im Prüfungsteil Wirtschaftsbezogene Qualifikationen darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem dreijährigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens einjährige Berufspraxis oder 
  2. Eine mit Erfolg abgelegte Abschlussprüfung in einem zweijährigen anerkannten Ausbildungsberuf und danach eine mindestens zweijährige Berufspraxis oder
  3. Eine mindestens vierjährige Berufspraxis nachweist.

Zur Prüfung im Prüfungsteil Handlungsspezifische Qualifikationen ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Die abgelegte Prüfung im Prüfungsteil Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und
  2. In den in Absatz 1 Nr. 1 und 2 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens ein weiteres Jahr Berufspraxis oder
  3. In dem in Absatz 1 Nr. 3 genannten Fall zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens eine weitere zweijährige Berufspraxis nachweist.

Zur Prüfung im Prüfungsteil Praktische Prüfung ist zuzulassen, wer Folgendes nachweist:

  1. Den Prüfungsteil Wirtschaftsbezogene Qualifikationen und den Prüfungsteil Handlungsspezifische Qualifikationen abgelegt hat und
  2. In den Absatz 1 Nr. 1 und 2 genannten Fällen zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens zwei weitere Jahre Berufspraxis oder
  3. In dem in Absatz 1 Nr. 3 genannten Fall zu den dort genannten Praxiszeiten mindestens vier Jahre Berufspraxis nachweist.

Der Prüfungsteil Berufs- und arbeitspädagogische Qualifikationen ist durch eine Prüfung gemäß der Ausbilder-Eignungsverordnung nachzuweisen. Die Aneignung der berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnisse soll in der Regel vor Zulassung zum Prüfungsteil Wirtschaftsbezogene Qualifikationen erfolgen. Der Nachweis ist vor Beginn der letzten Prüfungsleistung zu erbringen. (siehe Kursangebote zur AdA-Prüfung)


Hotelmeister IHK: HOFA-Karrieretag 2018

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
Beginn
21.10.2020
Ende
23.03.2021
Kursnummer
FWHO-1VRST201001
Anmeldung Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

21.02.2020 | NEWS

#StudentStory: Besuch bei der Firma Läpple Automotive GmbH in Teublitz

Läpple ist führender Anbieter in der Blechumformung und im Karosseriebau für renommierte Automobilhersteller.

Andrea Riedl (Dozentin) und die angehenden Staatlich geprüften Maschinenbautechniker aus dem ersten Semester haben dem Automobilzulieferer Läpple einen Besuch abgestattet. In ihrer #StudentStory erzählen sie mehr davon. zum Artikel

20.02.2020 | NEWS

Frühjahrskursstart für Vollzeit-Techniker am Campus Regenstauf

74 angehende Staatlich geprüfte Techniker aus drei Fachrichtungen starteten in ihre Vollzeitweiterbildung an der Dr. Eckert Akademie in Regenstauf.

Der Auftakt für eine spannende Weiterbildungszeit: die angehenden Staatlich geprüften Techniker aus den Fachrichtungen Bau-, Elektro- und Maschinenbautechnik starteten in dieser Woche am Campus Regenstauf in ihre Vollzeitweiterbildung.  zum Artikel

18.02.2020 | NEWS

„Knödelliebe“: Unsere angehenden Lebensmitteltechniker zu Gast bei der Firma Burgis

Die Burgis GmbH ist ein Familienunternehmen, das sich auf die Produktion von verschiedenen Knödeln spezialisiert hat. Franz Rödl (Dozent an den Eckert Schulen) konnte mit seinen Studierenden einen Blick hinter die Kulissen der Knödelproduktion werfen.

Die Drittsemester der Staatlich geprüften Lebensmittelverarbeitungstechniker waren zu Gast beim Knödelspezialisten Burgis in Neumarkt. In einer #StudentStory erzählen sie von ihrer Exkursion. zum Artikel