Header Weiterbildung Hamburg

Weiterbildung, Fortbildung und Umschulung in Hamburg

Eckert Schulen Hamburg Eckert Schulen Hamburg

Die Hansestadt zählt zu den wichtigsten Industriestandorten Deutschlands - ist Handels-, Verkehrs- und Dienstleistungszentrum zugleich. Bundesweit runzeln Unternehmer in Anbetracht des Fachkräftemangels die Stirn: In Hamburg fehlt es vor allem an Technik-Experten. Genau hier setzen die Eckert Schulen an, unterstützen die regionale Wirtschaft mit einem passgenauen Angebot an Weiterbildung in Hamburg. Sowohl im Bereich Technik als auch für kaufmännische Berufe.

Eckert Schulen Hamburg

Eckert Schulen Bildungsangebot in Hamburg

c/o DIPLOMA Hochschule Studienzentrum Hamburg, Weidestraße 122a, 22083 Hamburg;
Telefon 09402 502-550, Telefax 09402 502-100, hamburg@eckert-schulen.de

Anfahrt

Mit dem Auto
Von Norden – aus Richtung Kiel kommend

Auf der Autobahn A7 von Norden kommend die Ausfahrt 23-HH-Schnelsen-Nord nehmen, um in Richtung Norderstedt/Flughafen Hamburg zu fahren. Links abbiegen, um auf die Osdesloer Straße zu gelangen. Dem Straßenverlauf für etwa zehn Kilometer folgen – dann einen der zwei rechten Fahrstreifen nutzen, um rechts auf die Hebebrandstraße abzubiegen. Im Anschluss leicht links abbiegen auf Überseering, nach etwa einen Kilometer rechts auf Jahnring fahren. Nach circa 2,5 Kilometer rechts auf die Weidestraße abbiegen. Die zweite Querstraße rechts – nach etwa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Hamburg auf der rechten Straßenseite.

Von Süden – aus Richtung Hannover kommend
Auf der Autobahn A7 in Richtung Hamburg fahren und am Autobahnkreuz 37 Horster Dreieck einen der zwei linken Fahrstreifen nutzen, um der Beschilderung auf die Autobahn A1 in Richtung Lübeck/Berlin/Hamburg zu folgen. Nach circa 15,6 Kilometern an der Gabelung links halten und weiter auf die Autobahn A255 in Richtung HH-Centrum/HH-Veddel/HH-Georgswerder fahren. Nach etwa 4,5 Kilometern rechts abbiegen auf die Billhorner Brückenstraße/Bundesstraße B75. Dem Straßenverlauf für weitere vier Kilometer folgen – anschließend links auf die Straße Lerchenfeld abbiegen. Einen der zwei rechten Fahrstreifen nutzen, um rechts auf die Oberaltenallee zu gelangen. Nach etwa 1,2 Kilometern wiederum einen der zwei linken Fahrstreifen nutzen, um auf die Adolph-Schönfelder-Straße abzubiegen. Nach einem Kilometer links auf die Wagnerstraße fahren. Die zweite Querstraße rechts – nach etwa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Hamburg auf der rechten Straßenseite.

Von Westen – aus Richtung Stade kommend
Aus Richtung Westen kommend der Findenwerder Straße folgen, um links auf die Köhlbrandstraße zu fahren. Dem Straßenverlauf für etwa 8,5 Kilometer folgen, dann rechts auf die Tunnelstraße abbiegen. Weiter auf den Veddeler Marktplatz und anschließend rechts abbiegen, um die Auffahrt nach Elbbrücken/Centrum/Autobahn A7 nehmen. Weiter auf der Veddeler Brückenstraße/Bundesstraße B4/Bundesstraße B75. Nach circa fünf Kilometern einen der zwei rechten Fahrstreifen nutzen, um rechts auf die Oberaltenallee zu fahren. Nach etwa 1,2 Kilometern wiederum einen der zwei linken Fahrstreifen nutzen, um auf die Adolph-Schönfelder-Straße abzubiegen. Nach einem Kilometer links auf die Wagnerstraße fahren. Die zweite Querstraße rechts – nach etwa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Hamburg auf der rechten Straßenseite.

Von Osten – aus Richtung Schwerin kommend

Auf der Autobahn A24 von Osten kommend im Kreisverkehr die erste Ausfahrt nehmen, um auf die Sievekingsallee zu fahren. Dem Straßenverlauf für 1,5 Kilometer folgen – dann rechts auf die Riesserstraße abbiegen. Nach weiteren 2 Kilometern links auf die Weidestraße fahren. Die zweite Querstraße rechts – nach etwa 100 Metern befinden sich die Eckert Schulen Hamburg auf der rechten Straßenseite.


Vom Staatlich geprüften Techniker über Industriemeister IHK bis hin zum Wirtschaftsfachwirt IHK oder Technischen Betriebswirt IHK: Weiterbildung in Hamburg gibt der Karriere den nötigen Anschub. Die Lehrgänge genießen höchstes Ansehen, Arbeitgeber wissen um das einmalige Kompetenzprofil der Absolventen: Basis-Wissen aus der Ausbildung, ausreichend Berufserfahrung und fundierte Kenntnisse aus der Weiterbildung in Hamburg. Dozenten mit langjähriger Praxis-Erfahrung und fundierten pädagogischen Know-how machen das möglich.

Bildungsberatung für beste Perspektiven

Mit einer Weiterbildung in Hamburg bestimmen die Teilnehmer ihren eigenen Karrierefahrplan – bereits weit vor der ersten Unterrichtsstunde. Gemeinsam mit den Fachberatern der Eckert Schulen klären die Interessenten ihre beruflichen Wünsche und Ziele, finden gemeinsam die passende Weiterbildung in Hamburg, die passende Lehrform, die passende Route für den individuellen Lebenslauf. Ob telefonisches Beratungsgepräch oder Kurz-Beratung per E-Mail: Kostenlos und unverbindlich haben die Mitarbeiter des Beratungszentrums für jedes Anliegen ein offenes Ohr. Regelmäßige Info-Abende bieten Raum für ein erstes persönliches Kennenlernen.

News & Aktuelles

29.12.2017 | PRESSE

„Wir sind PowerSaver“ Energiespar-Ziele gemeinsam erreicht

Die einmalige Kampagne macht aus Mitarbeitern & Teilnehmern #PowerSaver - nach dem großen Einspar-Erfolg geht die Aktion 2018 in eine neue Runde.

2016 fiel der Startschuss für eine etwas andere Energieeinspar-Kampagne: Unter dem #PowerSaving sollten Mitarbeiter, Dozenten und Teilnehmer zum Strom- und Wärmesparen bewegt werden. Das Ergebnis: In nur einem Jahr konnte alleine durch die [...] zum Artikel

23.11.2017 | PRESSE

Weiterbildung On-Demand: Ein neuer Meisterabschluss entsteht

Der Arbeitsausschuss zur neuen Industriemeister-Fachrichtung

Ob Großkonzern oder eine gesamte Branche, Thomas Skowronek weiß: "Bundesweit steigt der Bedarf an passgenauen Bildungsangeboten“, so der Geschäftsführer bei den Eckert Schulen. Individuelle, zeitgemäße und zielorientierte Lehrgänge, direkt an die [...] zum Artikel

04.11.2017 | NEWS

Industriemeister IHK: Kursstart an 23 Standorten

Gebucht - gelernt - gemeistert: 23 Standorte - 6 Bundesländer - 5 Fachrichtungen: Am 04. November 2017 fiel an den Eckert Schulen der Startschuss zur Teilzeit-Weiterbildung zum Industriemeister IHK.

Gebucht, gelernt, gemeistert: Am 04.11.2017 fiel der Startschuss an Deutschlands größter Meisterschule zur beliebten Aufstiegsfortbildung in Teilzeit zum Artikel