Header News

News

26.08.2019 | NEWS

#StudentStory: Exkursion zum Arbeitsgericht Regensburg

Arbeitsrecht für Staatlich geprüfte Techniker – die Studierenden sind sich einig: „Im Idealfall sollte alles mit guter Kommunikation im Vorfeld funktionieren.“ Eine #StudentStory von Tobias Theml

"Nicht erstrebenswert aber manchmal notwendig", so das Fazit der angehenden Staatlich geprüften Techniker nach der Exkursion zum Arbeitsgericht Regensburg
"Nicht erstrebenswert aber manchmal notwendig", so das Fazit der angehenden Staatlich geprüften Techniker nach der Exkursion zum Arbeitsgericht Regensburg

1. Und wie wars?

Sehr interessant, da wir zum einen fast alle von uns noch nie einem arbeitsgerichtlichen Verfahren beigewohnt haben. Zum anderen haben wir gesehen: Die Praxis und die im Unterricht erlernte Theorie liegen sehr nahe beieinander.

2. Worum ging’s genau?

Es waren eine Güte- und zwei Streitverhandlungen anhängig. Bei der Güteverhandlung ging es um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses aufgrund Krankheit – hier kam‘s zu einem Vergleich mit Abfindung und guter Zeugniserstellung.

Die erste Streitverhandlung endete ebenfalls mit einem Vergleich. Ein Konditor wollte das Fortbestehen seines Arbeitsverhältnisses bzw. den Erhalt des Tariflohns und der Urlaubsentgeltabgeltung durchsetzen. Er erhielt ebenfalls eine großzügige Abgeltung. Die zweite Streitverhandlung handelte von einem Wettbewerbs- bzw. Beschäftigungsverbot - einem Barista ist dadurch ein Verlust von mehreren tausend Euro entstanden. Auch hier endete die Sache mit einem Vergleich.


Weitere Informationen zur...

... Weiterbildung zum STaatlich geprüften Techniker

... Technikerschule Regenstauf


3. Gab’s einen Aha-Moment?

Das Arbeitsgericht ist nicht unbedingt erstrebenswert, wenn es darum geht etwas durchzusetzen. Im Idealfall sollte alles mit guter Kommunikation im Vorfeld funktionieren. Außerdem hat es uns erstaunt, dass man auch in der ersten Instanz tatsächlich noch keinen Anwalt benötigt, um zu seinem Recht zu kommen.

5. Was hat’s für die Weiterbildung gebracht?

Arbeitsrecht beeinflusst den Berufsalltag. Viele von uns übernehmen nach der Weiterbildung eine Abteilungs- oder Teamleitung und sollten ein Gespür für dieses Thema haben.