Header News

News

| NEWS

#Exkursion zur OptiMesse in München

Am Freitag, den 12. Januar 2024, ging es für alle angehenden Augenoptiker (m/w/d) auf eine ganztägige Exkursion zur Opti-Messe nach München.

Die Exkursion stärkte den Zusammenhalt zwischen den Semesterstufen und wurde von den Teilnehmern als "eine tolle, aufschlussreiche Reise" beschrieben, „die viele Einblicke in die Zukunft des Berufs ermöglichte“.
Die Exkursion stärkte den Zusammenhalt zwischen den Semesterstufen und wurde von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen als "eine tolle, aufschlussreiche Reise" beschrieben, „die viele Einblicke in die Zukunft des Berufs ermöglichte“.

Als internationale Messe für Optik & Design bot die Opti Messe in München die perfekte Gelegenheit für eine Exkursion. 12 Teilnehmer und Teilnehmerinnen (TN) konnten das komplette augenoptische Spektrum von Brillenfassungen über Gläser, Kontaktlinsen, Low Vision bis hin zu Ladenbau und technischer Ausstattung hautnah in München erleben.

Die Exkursionsgruppe, bestehend aus allen TN der Augenoptik und begleitet von den beiden Dozentinnen Frau Schmid und Frau Lang, wurden mit dem hauseigenen Eckert Bus nach München gebracht. Die Messe beeindruckte mit einer abwechslungsreichen Vielfalt und präsentierte fortlaufende Neuheiten in Design und Verglasungstechniken.

Besonders interessant war das Thema Nachhaltigkeit, insbesondere im Bereich des Gläserschliffs. Die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zeigten sich beeindruckt von den verschiedenen Möglichkeiten und Varianten sowie den Neuheiten der Ladengestaltung. Nischenprodukte wie Kinderbrillen, Sportbrillen, verrückte Etuis aller Art sowie Fassungen aus besonderen Materialien wie Holz oder aus 100 % recyceltem Meeresplastik stoßen auf großes Interesse.

Fortbildungsinstitute, Meisterschulen und Optometrie Studiengänge hatten Ausstellungsflächen, an denen die Gäste sich über die Weiter- und Fortbildungsmöglichkeiten kompetent informieren konnten. Ein Fachvortragsprogramm rundete den Besuch ab, während Gratis-Verköstigungsmöglichkeiten und kleine Give-aways, sowie Aktionen wie das Fotografieren der eigenen Iris, großen Anklang fanden. Die Exkursion stärkte den Zusammenhalt zwischen den Semesterstufen und wurde von den Teilnehmern und Teilnehmerinnen als "eine tolle, aufschlussreiche Reise" beschrieben, „die viele Einblicke in die Zukunft des Berufs ermöglichte“.

Augenoptiker (m/w/d)
Augenoptiker sind Spezialisten rund um das Sehen. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich vom Erfassen der Sehprobleme über die Darstellung der Lösungsmöglichkeiten bis zur Anfertigung und der individuellen Anpassung des Korrektionsmittels (Brille, Kontaktlinse, vergrößernde Sehhilfe). Er berät seinen Kunden hinsichtlich der Wahl und Ausführung des Korrektionsmittels. Vor allem die Brille wird nach anatomischen, optischen und ästhetischen Gesichtspunkten angepasst. In der Augenoptik-Werkstatt werden die Vorgaben aus Beratung und Verkauf realisiert, d.h. die Brillengläser werden zentriert, mit modernen Geräten und Maschinen geschliffen und in die Fassung eingepasst. Die fachliche Kompetenz im Handwerk mit der individuellen Dienstleitung am Kunden macht ihn zu einem äußerst abwechslungsreichen Beruf im Gesundheitswesen.

Augenoptikfachverkäufer (m/w/d)

Augenoptikfachverkäufer beraten Kunden bei der Auswahl von Sehhilfen wie Brillen oder Kontaktlinsen und wickeln den Verkauf ab. Der Mensch steht dabei im Mittelpunkt und wird sowohl in technischer als auch modischer Hinsicht umfassend beraten.

Nächster Start: 20.08.2024

Zum Thema passendes BFW-Bildungsangebot

Augenoptiker (m/w)Augenoptikfachverkäufer (m/w)