Header Reha_Assessment

[b] Abklärung der beruflichen Eignung und Arbeitserprobung

Auf einen Blick

Dauer
2 Wochen
Abschluss
siehe Text
Ausbildungsarten
Rehabilitation

Kursdetails

 

Eignungsabklärung in mehreren Berufen

Das Ziel einer zweiwöchigen Maßnahme zur Abklärung der beruflichen Eignung und Arbeitserprobung ist die Entwicklung realisierbarer beruflicher Perspektiven. Inhaltlich geht es dabei um die Erhebung der intellektuellen Begabung durch geeignete psychologische Testverfahren und der praktischen Fähigkeiten im Rahmen verschiedener berufsbezogener Erprobungen. Im Rahmen der Abklärung der beruflichen Eignung und Arbeitserprobung findet eine umfassende medizinische Untersuchung statt, um die gesundheitlichen Potentiale zu ermitteln und entsprechende berufsbezogene Einschränkungen einzugrenzen. Sie erhalten nicht nur ein fortlaufendes Feedback über die von Ihnen erzielten Ergebnisse, sondern auch Informationen zu den verschiedenen Berufen und den Anforderungen der angestrebten Ausbildungen. Am Ende der Maßnahme werden die erhobenen Leistungsergebnisse sowie die ärztlichen Einschätzungen mit Ihnen erörtert. Sie erhalten Rückmeldung darüber, welche Ausbildung möglich ist, in welchen Berufen und unter welchen Bedingungen. Die erhobenen Befunde und die mit Ihnen besprochenen beruflichen Empfehlungen werden anschließend in einem Bericht an Ihren Kostenträger zusammengefasst.

Hinweis

Für Alleinerziehende bieten wir während der Maßnahme eine umfassende Kinderbetreuung an.mehr

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

19.09.2019 | NEWS

40 Jahre Übungsfirma

In 2019 feiert die Übungsfirma ihr 40-jähriges Bestehen

Übungsfirma der Eckert Schulen Regenstauf feiert einen besonderen Geburtstag. zum Artikel

12.09.2019 | PRESSE

Digitalisierung: Bayerns Arbeitsministerin ruft Mittelstand zu mehr Weiterbildung auf

Ein Jahr Bayerischer „Pakt für Berufliche Weiterbildung 4.0“: Die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Kerstin Schreyer zog bei einem Besuch an Bayerns größtem privaten Bildungscampus eine positive Zwischenbilanz der Initiative. Sie hofft aber auf mehr Engagement besonders von kleinen Betrieben. Die Eckert Schulen zeigen mit einer groß angelegten Digitalisierungsoffensive bereits heute, wie sich Kompetenzen für die Industrie 4.0 vermitteln lassen.

Ein Jahr Bayerischer „Pakt für Berufliche Weiterbildung 4.0“: Die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Kerstin Schreyer zog bei einem Besuch an Bayerns größtem privaten Bildungscampus eine positive Zwischenbilanz der Initiative. Sie hofft aber auf mehr Engagement besonders von kleinen Betrieben. Die Eckert Schulen zeigen mit einer groß angelegten Digitalisierungsoffensive bereits heute, wie sich Kompetenzen für die Industrie 4.0 vermitteln lassen. zum Artikel

10.09.2019 | NEWS

Herzlich Willkommen: Herbstkursstart am Campus

Am 10.09.2019 fällt der Startschuss für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker am Campus in Regenstauf

Technikerschule und Medizinische Schulen Regenstauf starten mit der Aufnahme der Erstsemester zum Artikel