Header Kaufmaennische Berufe und Logistik

Kaufmännisches Anpassungsmodul - Materialmanagement und Logistik

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
05.02.2020
Ende
05.05.2020
Dauer
3 Monate
Standort
Regenstauf
Abschluss
Eckert Zertifikat
Ausbildungsarten
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Kaufmännische Fachkräfte werden in allen Betrieben mit kaufmännischer Verwaltung eingesetzt. Nach einer längeren Unterbrechung ist es daher für einen erfolgreichen Wiedereinstieg ins Berufsleben unumgänglich, erworbene Kenntnisse und Fertigkeiten zu aktivieren und wieder auf den neuesten Stand zu bringen. Die kaufmännischen Anpassungsmodule sind darauf ausgerichtet, die Chancen für einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt deutlich zu verbessern. Aber auch Bewerbern aus dem kaufmännischen Bereich ohne abgeschlossene Berufsausbildung soll durch diese qualifizierten Lehrgänge eine Weiterbeschäftigung oder ein Wiedereinstieg erleichtert werden.

Belastungen und Anforderungen

Die körperliche Belastung ist als gering einzustufen, dafür spielen strukturiertes Arbeiten, soziale Kompetenz und Teamfähigkeit eine große Rolle. Kaufmännische Mitarbeiter sollten neben guten fachlichen Kenntnissen auch durch Freundlichkeit und Kundenorientierung punkten.

Ausbildungsinhalte

Die Anpassungslehrgänge sind kaufmännisch orientierte Praxis- und Lernmodule mit integrierten EDV-Software-Anteilen, wie MS Word, MS Excel oder MS Powerpoint, die je nach Bedarf gestaltet werden können.

Modul A
Controlling

Dieser Lehrgang befasst sich überwiegend mit dem Bereich Rechnungswesen – Buchhaltung, kaufmännische Steuerung und Kontrolle und Kalkulation. Weiterhin werden Kenntnisse in der Lohn- und Gehaltsabrechnung und der Auftragsabwicklung vermittelt. Ergänzt wird dieser Baustein durch EDV-Software-Anwendungen.

Modul B
entfällt

Modul C
Materialmanagement und Logistik

Dieses Modul eignet sich für Lehrgangsteilnehmer, die im Beschaffungsbereich oder in der Lagerlogistik eingesetzt werden möchten. Außerdem werden Kenntnisse und Fertigkeiten in Marketing und in der Auftragsabwicklung vermittelt. Ergänzt wird dieser Baustein durch EDV-Software-Anwendungen.

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
05.02.2020
Ende
05.05.2020
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage
Beginn
27.04.2020
Ende
24.07.2020
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage
Beginn
18.08.2020
Ende
20.11.2020
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage
Beginn
26.10.2020
Ende
02.02.2021
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage

News und Aktuelles

26.02.2020 | NEWS

#StudentStory: Elektroniker entwickeln Herzratenvariabilitätsmesser weiter

Die Projektgruppe hat den Herzratenvariabilitätsmesser im ersten Semester ihrer Umschulung realisiert. Im zweiten Semester haben sie ihr Projekt nun weiterentwickelt.

Die angehenden Elektroniker Geräte und Systeme am Berufsförderungswerk (BFW) der Eckert Schulen berichten über eine Projektarbeit aus ihrem zweiten Semester. zum Artikel

25.02.2020 | PRESSE

„Turbo-Berufsabschluss“ und Jobgarantie: Nach einem Studienabbruch auf die „Karriere-Überholspur“

Ein bayerisches, vielfach ausgezeichnetes Modellprojekt gibt Hochschulaussteigern eine zweite Chance und setzt heute bundesweit Maßstäbe. Im Sommer startet der nächste Jahrgang.

Es sind dramatische Zahlen: Bis zu 40 Prozent der Studenten in den MINT-Fächern verlassen die Hochschule ohne Abschluss. Seit Jahren suchen Politik und Wirtschaft deshalb händeringend nach Perspektiven für die Abbrecher: Bayerns führender privater Weiterbildungsanbieter, die Eckert Schulen mit Sitz in Regenstauf vor den Toren Regensburgs, gibt Hochschulaussteigern eine zweite Chance. Was einst ein Experiment war, ist inzwischen eine Erfolgsgeschichte, die heuer ins vierte Jahr geht: Im August startet der nächste Jahrgang. Derzeit läuft die Anmeldephase. zum Artikel

21.02.2020 | NEWS

#StudentStory: Besuch bei der Firma Läpple Automotive GmbH in Teublitz

Läpple ist führender Anbieter in der Blechumformung und im Karosseriebau für renommierte Automobilhersteller.

Andrea Riedl (Dozentin) und die angehenden Staatlich geprüften Maschinenbautechniker aus dem ersten Semester haben dem Automobilzulieferer Läpple einen Besuch abgestattet. In ihrer #StudentStory erzählen sie mehr davon. zum Artikel