Header Kaufmaennische Berufe und Logistik

Kaufmann im E-Commerce (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
20.08.2019
Ende
29.07.2021
Dauer
24 Monate inklusive 3 Monate betriebliches Praktikum
Standort
Regenstauf
Abschluss
IHK-Abschluss
Ausbildungsarten
Rehabilitation, Umschulung
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Der Beruf Kaufmann im E-Commerce (m/w) ist eine neue kaufmännische Qualifikation, die der fortschreitenden Digitalisierung gerade im Handel Rechnung trägt. Der Tätigkeitsbereich eines E-Commerce Kaufmanns erstreckt sich von der Analyse der Vertriebskanäle über den Aufbau und die Logistik eines Online-Shops bis hin zur Bearbeitung kundenspezifischer Daten. Er organisiert den gesamten Online-Handel und setzt sich mit Kreativität und „Köpfchen“ von der Konkurrenz ab. Absolute Kunden- und Serviceorientierung sind dabei unerlässlich.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Der Online-Handel boomt. Als E-Commerce Kaufmann arbeitet man vorrangig in Handels- und Dienstleistungsunternehmen, aber auch in der Tourismusbranche oder bei Herstellern, die ihre Produkte online vertreiben. Der branchenübergreifende Beruf eröffnet im stetig wachsenden Online-Geschäft die Möglichkeit, sich systematisch den neuen Anforderungen anzupassen, die mit der Digitalisierung und verändertem Kundenverhalten einhergehen. Der wachsende Fachkräftebedarf der Handelsunternehmen im E-Commerce und Multichanel-Handel wird durch diesen neuen Beruf gedeckt. 

Belastungen und Anforderungen

Die Tätigkeit des E-Commerce Kaufmanns ist vielfältig und abwechslungsreich. Sie erfordert gutes Organisationstalent kombiniert mit analytischem Denken und kaufmännischem Fachwissen. Die Freude im Umgang mit Menschen ist für eine erfolgreiche Kommunikation mit den Kunden genauso entscheidend wie die Begeisterungsfähigkeit für Online-Trends und technische Innovationen. Projektbezogenes Arbeiten ist ein wesentliches Merkmal des E-Commerce. Eine solide mentale Belastbarkeit und Teamfähigkeit runden das Anforderungsprofil ab.

Ausbildungsinhalte

Neben grundlegenden kaufmännischen Fachkenntnissen werden folgende ausbildungsspezifische Schwerpunkte vermittelt: 

  • Aufbau und Bewirtschaftung von Onlinevertriebskanälen (Online-Shops)
  • Onlinemarketing (Webanalysen, Ermittlung von Top-Sellern)
  • Wirtschaftlichkeitsrechnung und Statistik
  • Umgang mit Softwaretechniken, E-Commerce-Systemen, Software-Design
  • Rechtliche Aspekte (Wettbewerbsrecht, Urheberrecht, Datenschutz)

 

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
20.08.2019
Ende
29.07.2021
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage

News und Aktuelles

06.06.2019 | PRESSE

1. Preisschafkopf bei den Eckert Schulen

Neben Geldpreisen im Gesamtwert von 1.000 Euro winken attraktive Sachpreise, die von zahlreichen Firmenpartnern der Eckert Schulen freundlicherweise gesponsert wurden.

ANKÜNDIGUNG Herzliche Einladung an alle begeisterten Schafkopf-Spieler: Donnerstag, den 06. Juni 2019, Einlass ab 18 Uhr - Beginn um 19.30 Uhr zum Artikel

22.05.2019 | PRESSE

Verzweifelte Suche nach Fachkräften: Innovative bayerische Allianz lindert den Rekordmangel

Rund 75 Firmen aus dem gesamten süddeutschen Raum präsentierten sich heuer auf der Eckert Jobbörse am Campus Regenstauf: „Noch nie haben sich so viele Unternehmen als Aussteller beteiligt wie in diesem Jahr.“ Foto: Eckert Schulen

Deutsche Unternehmen können allein in technischen Berufen eine halbe Million Stellen nicht besetzen. Bayerns führender Weiterbildungscampus, die Eckert Schulen mit Sitz vor den Toren Regensburgs, geht neue Wege, damit auch mittelständische Betriebe im Wettbewerb um die Talente von morgen die Nase vorn haben. Von dem wachsenden innovativen Netzwerk profitieren auch die angehenden Fach- und Führungskräfte. zum Artikel

21.05.2019 | NEWS

#StudentStory: Werner Klein, Personaldienstleistungskaufmann | Berufsförderungswerk Eckert

Hallo, mein Name ist Werner Klein. Ich habe Metzger und Koch gelernt. Durch einen Arbeitsunfall bin ich zu den Eckert Schulen gekommen und habe hier eine berufliche Rehabilitation und in diesem Rahmen eine Umschulung zum Personaldienstleistungskaufmann am Berufsförderungswerk Eckert durchlaufen. zum Artikel