Header Industriemeister

REFA-Grundausbildung

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
auf Anfrage
Dauer
5 Wochen
Standort
Regenstauf
Abschluss
REFA-Abschluss
Ausbildungsarten
Lehrgänge und Seminare, Rehabilitation
Aufnahmevoraussetzungen
Staatl. gepr. Techniker, Meister
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

REFA-Sachbearbeiter wirken bei der Bewertung menschlicher Arbeit, der Unterweisung von Mitarbeitern für neue Arbeitsaufgaben sowie der Datenermittlung und Auswertung für Entlohnung und Kostenrechnung mit. In dieser Eigenschaft ist er wichtiger Gesprächspartner für Führungskräfte des Betriebes sowie für den Betriebsrat.

Beschäftigungsmöglichkeiten

In der gesamten Industrie sind REFA-Sachbearbeiter Fachkräfte mit hoher Akzeptanz. Aber auch im Verwaltungsapparat von Handwerksbetrieben sind REFA-Kenntnisse äußerst vorteilhaft.

Belastungen und Anforderungen

Eine erfolgreiche Techniker- bzw. Meisterausbildung und kaufmännisches Denken sichern das Erreichen des Lehrgangszieles. Körperliche Belastungen sind nicht vorhanden.

Ausbildungsinhalte

Teil 1

Arbeitssystem- und Prozessgestaltung
Das REFA-Arbeitssystem, Organisation der Arbeit, die REFA-Planungssystematik, Prozess- und Zeitdatenanalyse und -synthese, Aufgabenanalyse und Aufgabenbewertung, Ablaufstrukturen und Prozessdarstellung, Prozessorientiertes Qualitätsmanagement, Kontinuierlicher Verbesserungsprozess (KVP), Prozessorientierung im Unternehmen, Prozess-
engineering-Softwareeinsatz für Prozessmanagement, Kostenrechnung im Betrieb, Kostenrechnung und Kalkulation mit Prozesskosten, Arbeitsrecht-Grundlagen, Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit, Gestaltung menschengerechter Arbeit, Belastung durch Arbeitsaufgabe und Arbeitsorganisation, Belastung und Beanspruchung, Arbeitsumgebung - Schall, Schwingungen, Klima, Beleuchtung, Schadstoffe, Gesichtspunkte zur Arbeitsgestaltung-Anthropometrie, Informationstechnik, Ermittlung zulässiger Körperkräfte.

Teil 2

Einführung Prozessdatenmanagement, Ermittlung von Zeitdaten, Leistungsgradbeurteilung, Durchführung und Auswertung von Zeitaufnahmen, Erholungszeit, Verteilzeitaufnahme, Gruppenarbeit-Zeitdaten, Mehrstellenarbeit-Zeitdaten, Multimomentaufnahme, Betriebsdatenerfassung, Planzeiten, Systeme vorbestimmter Zeiten, Vergleichen und Schätzen, Interview und Selbstaufschreibung, Prozessbewertung und Kennzahlen, Flexible Arbeits- und Betriebszeiten, Anforderungsermittlung, Flexibles Entgeltmanagement, Arbeitsunterweisung und Qualifizierung, Gruppen- und Teamarbeit.

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
auf Anfrage
Ende
Ausbildungsart
Lehrgänge und Seminare, Rehabilitation
Anfrage

News und Aktuelles

21.06.2019 | NEWS

Impressionen zum Jugendcamp 2019

Aromagaren, vegane Küche & Insidertipps für den Berufsalltag: 47 Jungköche und Küchenmeister IHK lernen in der zweiten Pfingstwoche am Campus der Eckert Schulen in Regenstauf von Spitzenköchen - darunter Tobias Bätz, selbst ehemaliger Köchecamp-Teilnehmer und mittlerweile erster Küchenchef im 2-Sterne_gourmet-Restaurant von TV-Koch Alexander Herrmann. zum Artikel

20.06.2019 | PRESSE

Berufsabschluss in Rekordzeit: Nach einem MINT-Studienabbruch auf die „Karriere-Überholspur“

Bereits zwei Jahrgänge drückten mit dem Fast Track – Praxisstudium für Studienabbrecher den Reset-Knopf für ihren Lebenslauf. Im August 2019 bieten die Eckert Schulen erneut die Möglichkeit in nur zweieinhalb Jahren zwei staatlich Abschlüsse zu erreichen.

Ein bayerisches Modellprojekt gibt Hochschulaussteigern eine zweite Chance und setzt bundesweit Maßstäbe. Im Sommer startet der nächste Jahrgang. Info-Tag für Studienabbrecher am Campus Regenstauf am 23. Mai. zum Artikel

19.06.2019 | PRESSE

Jugendcamp der bayerischen Köche in Regenstauf: Nachwuchs-Talente trainieren für den ersten Stern

Spitzenkoch Tobias Bätz bei der Manöverkritik der entstandenen Menüs

Es ist Deutschlands größtes Intensivtraining für den Nachwuchs aus Bayerns und Deutschlands Spitzengastronomie: Knapp 50 Talente treffen sich derzeit an der Hotelfachschule der Eckert Schulen in Regenstauf in der Oberpfalz zu einem Seminar der besonderen Art — mit kulinarischen Highlights von „Tigermilch“ bis „Chocolate H2O“.  zum Artikel