Header Gesundheitswesen

Augenoptiker (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
05.02.2020
Ende
01.02.2022
Dauer
24 Monate inklusive 3 Monate betriebliches Praktikum
Standort
Regenstauf
Abschluss
HWK-Abschluss Refraktionszertifikat
Ausbildungsarten
Rehabilitation, Umschulung
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Augenoptiker sind Spezialisten rund um das Sehen. Das Tätigkeitsfeld erstreckt sich vom Erfassen der Sehprobleme über die Darstellung der Lösungsmöglichkeiten bis zur Anfertigung des individuellen Korrektionsmittels (Brille, Kontaktlinse, vergrößernde Sehhilfe). Er berät seinen Kunden hinsichtlich der Wahl und Ausführung des Korrektionsmittels. Vor allem die Brille wird nach anatomischen, optischen und ästhetischen Gesichtspunkten angepasst. In der Augenoptik-Werkstatt werden die Vorgaben aus Beratung und Verkauf realisiert, d.h. die Brillengläser werden zentriert, mit modernen Geräten und Maschinen geschliffen und in die Fassung eingepasst. Die fachliche Kompetenz im Handwerk mit der individuellen Kundenberatung macht ihn zu einem dienstleistungsorientierten Beruf im Gesundheitswesen.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Der Einsatzbereich eines Augenoptikers ist überwiegend im Augenoptikfachgeschäft, wobei je nach Qualifikation ein Einsatz hauptsächlich in der Werkstatt oder im Verkauf möglich ist. In der augenoptischen Industrie sind Augenoptiker z.T. in der Qualitätskontrolle oder im Außendienst als Kundenberater tätig.

Belastungen und Anforderungen

Die körperlichen Anforderungen sind gering. Wechselnde Tätigkeiten, d.h. sowohl sitzend als auch stehend, sind charakteristisch beim Verkauf und in der Werkstatt. Neben handwerklichen Fertigkeiten sind gutes Kommunikationsverhalten und ein freundlicher Umgang mit Menschen Voraussetzung.

Ausbildungsinhalte

Den Schwerpunkt der theoretischen Ausbildung bilden die Anatomie, Optik und die Physiologie des Auges, die verschiedenen Korrektionsmittel wie Brillenglas, Kontaktlinse und vergrößernde Sehhilfen mit ihren optischen und technologischen Eigenschaften. Die Fachpraxis mit praktischer Fachkunde bildet den manuellen Schwerpunkt der Ausbildung. Entsprechend der späteren Berufstätigkeit werden hierbei in erster Linie Brillen aller Art nach Rezeptangaben gefertigt oder repariert.

 

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
05.02.2020
Ende
01.02.2022
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage
Beginn
18.08.2020
Ende
29.07.2022
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage

News und Aktuelles

05.12.2019 | NEWS

Impressionen vom Eckert Talk 2019

Der zweite Eckert Talk am 03. Dezember 2019

Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten im „2. Talk bei Eckert“ in einer hochkarätig besetzen Diskussionsrunde vor rund 450 Gästen, welche Rolle die mentale Widerstandskraft für sie spielt, wie sie sich erlernen und trainieren lässt — und auch, wie man sie auf Herausforderungen im Beruf und in der (Weiter-)Bildung übertragen kann. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Eckert Schulen erneut als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet

Walter Stöhr (3. von rechts), Prokurist der Dr. Eckert Akademie, nahm bei der Verleihungsfeier am Goethe-Gymnasium Regensburg stellvertretend das begehrte Zertifikat von Umweltminister Thorsten Glauber (4. von rechts) entgegen.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz belohnte das umweltbewusste Engagement der Studierenden der Dr. Eckert Akademie zum wiederholten Male mit der Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19. Sie begeisterten die anwesende Fachjury mit verschiedenen Projekten zu einem grüneren Schulalltag, in denen sie ihr Know-how unter Beweis stellten. zum Artikel

04.12.2019 | PRESSE

Eckert-Talk mit 450 Gästen: Die Kraft, in allem etwas Positives zu sehen

Jede Situation als Chance begreifen, war das Fazit der Eckert-Talkrunde mit Moderator Tilmann Schöberl, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, Eishockey-Trainer Max Kaltenhauser, Dr. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn Regensburg, Sky-Sportmoderatorin Nele Schenker, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und Gottfried Steger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen (v.l.n.r.).

Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und viele sportliche Hochkaräter mehr: Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten bei der 2. Eckert-Talkrunde vor rund 450 Gästen die Rolle der mentalen Widerstandskraft. zum Artikel