Header Elektrotechnik

Elektrotechniker (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
15.02.2019
Ende
12.02.2021
Dauer
24 Monate
Standort
Regenstauf
Abschluss
Staatlicher Abschluss
Ausbildungsarten
Rehabilitation, Weiterbildung
Aufnahmevoraussetzungen
Berufsschulabschluss, abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende Berufstätigkeit von mindestens 1 Jahr in einem der gewählten Fachrichtung entsprechenden Beruf oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 5 Jahren.
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Elektrotechnik und Elektronik erschließen alle Bereiche des täglichen Lebens. Industrie 4.0 und IoT erfordern gut ausgebildete Spezialisten, die mit der Konzeption von Netzwerken, Grundsätzen der IT-Sicherheit, mit Digitalisierung und Programmierung vertraut sind. Bei der Weiterbildung zum Elektrotechniker erfolgt im zweiten Schuljahr die Profilbildung: In spezifischen Anwendungsfächern vertiefen Sie bestimmte Inhalte.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Projektierung, Herstellung und Instandsetzung von elektronischen Schaltungen und elektrotechnischen Anlagen gehören zum breit gefächerten Einsatzgebiet eines Staatlich geprüften Elektrotechnikers. Das Einrichten und Programmieren komplexer Steuerungs- und Regelungstechnik sowie die Qualitätssicherung und der Kundenservice vor Ort vervollständigen das Berufsbild. Beste Berufsaussichten bestehen in der Anlagentechnik, in der Betreuung von PCs und Netzwerken, der Programmierung von Applikationen bzw. in allen weiteren Bereichen der Kommunikationsbranche.

Belastungen und Anforderungen

Gutes theoretisches Auffassungsvermögen und Fähigkeit zum logischen Denken zeichnen den Staatlich geprüften Elektrotechniker aus. Einsatzgebiete sind der Bildschirm- bzw. Laborarbeitsplatz. Die körperliche Belastung ist daher überwiegend als gering einzustufen.

Ausbildungsinhalte

Die Stundentafel beinhaltet Fächer zur Förderung der Allgemeinbildung und Kenntnisse im fachrichtungsbezogenen Grundlagenbereich. Typische Anwendungsfächer im zweiten Schuljahr prägen das Berufsbild mit dem gemeinsamen Anteil in den Fächern Steuerungs- und Regelungstechnik oder betriebswirtschaftliche Prozesse. Hinzu treten spezifische Fachanteile im jeweiligen Fachprofil der Wahlpflichtfächer. Der Unterricht wird mit einem hohen Anteil an fachpraktischen Veranstaltungen und industrietypischen Problemstellungen durchgeführt. Teamorientierte Projektarbeiten vermitteln dabei interdisziplinäres Denken und fördern die sozialen Kompetenzen.

 

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
15.02.2019
Ende
12.02.2021
Ausbildungsart
Rehabilitation, Weiterbildung
Anfrage
Beginn
10.09.2019
Ende
29.07.2021
Ausbildungsart
Rehabilitation, Weiterbildung
Anfrage

News und Aktuelles

16.02.2019 | PRESSE

Berufsinfotag 2019: (Aus)bildung wird Karriere

Der Berufsinfotag der Eckert Schulen: Karriere zum Anfassen am Samstag, den 16. Februar von 10 Uhr bis 13 Uhr.

„Mach Dein Ding – eine Ausbildung mit Zukunft!“ Mit diesem Motto fällt am Samstag, den 16. Februar 2019, um 10 Uhr der Startschuss zum Berufsinfotag 2019. Die Eckert Schulen öffnen ihre Labore am Campus Regenstauf – Schulleitung, Dozenten und Schüler präsentieren drei medizinisch-technische Ausbildungsberufe mit besten Karrierechancen. Außerdem Fachberatung zum umfassenden Weiterbildungsangebot: Damit ist der Berufsinfotag der Pflichttermin für alle ambitionierten Berufsaufsteiger. Der Eintritt ist kostenlos - um Anmeldung wird gebeten. zum Artikel

14.01.2019 | NEWS

HOGA-Fachmesse 2019: Eckert Schulen on Tour

So geht Karriere: Weiterbildung im Bereich Hotellerie & Gastronomie an der Hotelfachschule Regenstauf

Hotelfachschule Regenstauf bietet am Dienstag, den 15. Januar 2019, kostenlose Karriereberatung für Fachkräfte aus Gastronomie, Hotellerie und Tourismus. zum Artikel

11.01.2019 | PRESSE

Berufsförderungswerk Eckert verabschiedet 148 Absolventen

Das Berufsförderungswerk Eckert und zahlreiche Ehrengäste gratuliert den 148 Absolventen – darunter 28 Umschüler, die sich über eine Abschlussnote von 1,0 bis 1,5 freuen.

Gemeinsam mit Familie, Freunden und Dozenten feiern die Rehabilitanden am Freitag, den 11. Januar 2019, ihren erfolgreichen Neustart in eine bessere berufliche Zukunft. Zwei Jahre berufliche Rehabilitation am Berufsförderungswerk Eckert bilden ein stabiles Fundament. Integrationsquoten auf dem Höchststand liefern den Beweis. zum Artikel