Header Bauwesen

CAD-Fachkraft Nemetschek (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
individuell auf Anfrage
Dauer
nach Erfordernis ab 3 Monate
Standort
Regenstauf
Abschluss
Eckert Zertifikat und/oder Herstellerzertifikate
Ausbildungsarten
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Prüfungen
NCG-Zertifikat "CAD-Fachkraft"

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

CAD-Fachkräfte erstellen mit entsprechender CAD-Software Konstruktions- und Fertigungszeichnungen sowie alle erforderlichen Berechnungen. Unterstützend wird auf bestehende Datenbanken beispielsweise von Bauelementen zugegriffen. Aus den erstellten 3D-Modellen werden z. B. Ansichten, Massenermittlungen, Kostenberechnungen, Statik und Animationen abgeleitet.
Die Ausbildung zur CAD-Fachkraft eignet sich für Bauzeichner, Meister und Bautechniker gleichermaßen, vor allem wenn sie im Konstruktionsbereich tätig sind.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Mit den im Lehrgang erworbenen Kenntnissen und Fertigkeiten sind CAD-Fachkräfte in Bauämtern, Baufirmen, Architektur- und Ingenieurbüros vielseitig einsetzbar. Da sich die meisten CAD-Programme nach ähnlichen Grundstrukturen auffächern, ist auch ein Umstieg auf ein anderes CAD-Programm mit kurzer Einarbeitungszeit möglich.

Belastungen und Anforderungen

Voraussetzung für die Qualifikation zur CAD-Fachkraft sind Grundkenntnisse in herkömmlicher Bauzeichnung und Werkplanung. Eine Berufsausbildung als Bauzeichner oder eine Technikerausbildung sind von Vorteil. Die Arbeit erfolgt überwiegend im Sitzen. Technisches Verständnis für abstrakte Vorgänge, ein gutes Kurzzeitgedächtnis und Konzentrationsfähigkeit sollen vorhanden sein. Der ständige Wandel der unterschiedlichen Programmversionen setzt stetige Lern- und Einarbeitungsbereitschaft voraus.

Ausbildungsinhalte

Aufbauend auf seiner zeichnerischen Vorbildung erlernt der Teilnehmer das computerunterstützte Zeichnen und Konstruieren mit Hilfe des Softwarepakets Allplan von Nemetschek. Der Teilnehmer lernt ein komplexes 3D-Modell am Rechner zu erstellen, von dem Ansichten, Schnitte, schattierte Bilder, Bewegungsabläufe sowie eine große Zahl an Berechnungen abgeleitet werden. Die erlernten Fähigkeiten können in verhältnismäßig kurzer Zeit auf jedes andere System übertragen werden.

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
individuell auf Anfrage
Ende
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage

News und Aktuelles

17.10.2017 | PRESSE

Neue Wege, wenn die digitale Arbeitswelt die Seele „ausbrennt“

Schattentheater: Mit einem außergewöhnlichen Einstieg fiel der Startschuss zur Reha-Fachtagung am Campus Regenstauf.

Ständige Erreichbarkeit, Termindruck, Hetze: Die zunehmend von Technologie geprägte Arbeitswelt führt bei immer mehr Arbeitnehmern zu krankhafter Erschöpfung und Burnout. Experten für die berufliche Rehabilitation aus ganz Deutschland suchten bei einer Tagung am Berufsförderungswerk der Eckert Schulen nach Strategien, wie sich das Ausgebranntsein vermeiden lässt.  zum Artikel

10.10.2017 | PRESSE

Microsoft-Office-Specialist (MOS): Eine AufWORDung für jeden Lebenslauf

(v.l.n.r.) Dirk Hildebrand, Geschäftsführer der CERTNET GmbH, zeichnete die Eckert Schulen für die hervorragende Arbeit als Microsoft-Office-Testcenter aus. Friedrich Reiner, Geschäftsführer des Berufsförderungswerk Eckert, und Markus Johannes Zimmermann, Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie, freuen sich auf eine noch engere Zusammenarbeit

Rund 6.000 Teilnehmer stellten sich im Juli 2017 der bundesweiten Microsoft-Office-Specialist-Meisterschaft – gleich drei Eckert-Schüler schafften es in die Top 10, einer davon auf Platz 1. Nun zeichnete Dirk Hildebrand - Geschäftsführer der CERTNET GmbH – die Eckert Schulen für die hervorragende Arbeit als Certiport Testcenter (ATC) aus. zum Artikel

05.10.2017 | PRESSE

Eckert Schulen: Fast Track - Recruiting-Programm für Studienabbrecher gewinnt Innovationspreis bei Europas größter Personaler-Messe

Die stolzen Gewinner des HR-Innovations-Awards

In keiner anderen Fächergruppe brechen in Deutschland so viele angehende Akademiker ihr Studium ab wie in Mathematik, Informatik, den Natur- und Ingenieurwissenschaften. Ein Modellprojekt in Regensburg gibt den Hochschulaussteigern seit einem Jahr eine zweite Chance — mit großem Erfolg und wachsender bundesweiter Anerkennung. zum Artikel