Header Bildungsangebot Akademie

PRvO - Praxisorientierte Reintegration von Rehabilitanden vor Ort

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
ca. 8 Wochen Theorie
u. ca. 22 Wochen betriebliches Praktikum
Unterrichtsstunden
ca. 320 Stunden
Lernmittel
inklusive

Kursdetails

Praxisorientierte Reintegration von Rehabilitanden vor Ort

Gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt

Praxisorientierte Wiedereingleiderung erweist sich für viele Teilnehmer als äußerst nützlich. Die Bewerbungen der Teilnehmer haben gute Chancen auf eine Integration in den Arbeitsmarkt. Gerade bei Menschen mit gesundheitlichen Problemen bietet die praxisorientierte Rehabilitation eine gute Möglichkeit, die Leistungsfähigkeit zu testen und diese unter Beweis zu stellen.

Inhalte

Berufliche und persönliche Situationsanalyse

  • Berufliche Orientierung
  • Bewerbungstraining
  • Schlüsselqualifikation
  • Kombinierter fachtheoretischer Unterricht Basiswissen EDV, Grundlagen aus den Bereichen Wirtschafts- und Sozialkunde, Arbeitsrecht, Mathematik und Deutsch
  • Sozialpädagogische Betreuung

Arbeitserprobung/Praktika-Phase

  • Mehrere Praktika möglich
  • Neue Aufgabenfelder kennelernen
  • Eingewöhnung in den veränderten Tagesablauf
  • Orientierung im Arbeitsprozess
  • Sozialpädagogische Betreuung
  • Hinführung zur Arbeitsaufnahme im Praktikumsbetrieb

Arbeitsaufnahme

  • Im optimalen Fall: Nahtloser Übergang des Praktikums in ein Arbeitsverhältnis

Abschluss

  • Eckert Zertifikat

Lehrgangsziel

  • Das Ziel der Maßnahme ist es, Personen mit gesundheitlichen Einschränkungen eine höhere Chance zu geben, auf dem Arbeitsmarkt wieder Fuß zu fassen sowie erworbene Fähigkeiten und Kenntnisse erproben zu können.
  • Die Praktikumsbetriebe haben die Möglichkeit, die Potenziale des neuen Mitarbeiters genau kennen zu lernen und diesen gut einzuarbeiten.
  • Eine gute Abstimmung zwischen den Anforderungen im Praktikum und den Fähigkeiten der Teilnehmer wird durch eine intensive Betreuung und Begleitung während der Maßnahme gefördert.

    Zugangsvoraussetzung

    • Menschen, welche aus gesundheitlichen Gründen ihren vorherigen Beruf nicht mehr ausüben können.
    • Personen, die durch eine geeignete Praktikumsstelle eine Chance zur beruflichen Wiedereingleiderung nutzen möchten.
    • Ausreichende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.
    • Motivation sich bei der beruflichen Neu-Integration einzubringen.
    zurück zum Seitenanfang

    Anmeldevorgang

    1. Bundesland auswählen
    2. Standort wählen
    3. Unterrichtsform (je nach Kurs: Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Online oder Kombi) wählen
    4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
    5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

    Termine und Standorte

    Bayern

    Deggendorf

    Vollzeit z. B.
    Beginn
    03.04.2023
    Ende
    31.10.2023
    Kursnummer
    REPR-3VDEG230401
    Anmeldung
    Beginn
    02.10.2023
    Ende
    30.04.2024
    Kursnummer
    REPR-3VDEG231001
    Anmeldung

    Neu-Ulm

    Vollzeit z. B.
    Beginn
    13.03.2023
    Ende
    12.10.2023
    Kursnummer
    REPR-3VNEU230301
    Anmeldung
    Beginn
    13.09.2023
    Ende
    10.04.2024
    Kursnummer
    REPR-3VNEU230901
    Anmeldung
    zurück zum Seitenanfang

    News und Aktuelles

    03.02.2023 | NEWS

    Angehende Staatlich geprüfte Elektrotechniker (m/w/d) stellen ihre Projektarbeit beim Excellence-Partner vor

    Eine Projektgruppe angehender Staatlich geprüften Elektrotechnikern (m/w/d) stellte Ende Januar die Ergebnisse ihrer Projektarbeit im Zuge einer Projektpräsentation bei ihrem „Auftraggeber“ vor. zum Artikel

    27.01.2023 | NEWS

    Drei Teilnehmer meistern erfolgreich CNC-Modul 2

    Die CNC-Technik ist weder aus der heutigen Produktion noch aus dem Bildungsangebot der Eckert Schulen wegzudenken. Im Januar 2023 schlossen drei Teilnehmer das CNC-Modul 2 erfolgreich ab. zum Artikel

    27.01.2023 | NEWS

    Kunst am Campus: Team Campus+ begeistert mit Ausstellung und kreativer Projektarbeit „C26“

    C26 wurde als Atelier zur freien Entfaltung der Künstler vom Berufsförderungswerk für den Zeitrahmen der Projektarbeiten zur Verfügung gestellt. So konnten die Künstler verschiedene Techniken, darunter auch Action Painting, ausprobieren und sich neu entdecken. (Foto: Eckert Schulen)

    Das Berufsförderungswerk Eckert im Kunstfieber: Am 19. und 20. Januar 2023 präsentierten die Künstler Denis Lang, Rudi Hidlmajer und Heinrich Brunner ihre kreativen Werke, die zum Teil im Rahmen des Projekts „C26“ am Campus in Regenstauf entstanden sind.  zum Artikel