Header Bildungsangebot Akademie

DGQ - Qualitätsbeauftragter

Auf einen Blick

Teilzeit

Abschluss
DGQ Zertifikat
Dauer
12 Samstage
Unterrichtsstunden
90 UE + Prüfungsvorbereitung
Teilnahmegebühr
1.983,51 EUR

- Raten möglich

Prüfungsgebühr

inklusive - voraussichtl. am 19.02.22

Lernmittel
inklusive

Kursdetails

Für QM-affine Meister, Techniker, Ingenieure, Qualitätsfachleute und Qualitätsassistenten ermöglichen die Eckert Schulen durch entsprechende Lizenzen der Deutschen Gesellschaft für Qualität DGQ seit vielen Jahren erfolgreich ihren aktuellen und ehemaligen Schülern und Studierenden ausbildungs- bzw. berufsbegleitend die adäquaten QM-Kenntnisse zu vertiefen, zu erweitern und international hoch anerkannte Zertifikate der DGQ zu erwerben. Damit prädestinieren sie sich für leitende und führende Tätigkeiten auf der mittleren Q-Managementebene und eröffnen sich ein zusätzliches berufliches Arbeitsfeld. Es handelt sich hier um die Seminarreihe "DGQ - Qualitätsbeauftragter".

Inhalt

Modul I: Prozessorientiertes Qualitätsmanagement I - Grundlagen (45 UE)

Die Teilnehmer werden an das Thema Qualitätsmanagement herangeführt, indem sie den Nutzen und Sinn eines QM-Systems für ihr Unternehmen erkennen. Darüber hinaus erfahren sie, dass die Anforderungen und Erwartungen an ein Produkt oder eine Dienstleistung seitens der Kunden sehr differieren und sich im Zeitverlauf verändern. Sie werden in die Lage versetzt, in ihrer Organisation ein prozessorientiertes QM-System einzuführen und die Prozesse mit Hilfe von Prozessbeschreibungen zu dokumentieren. Durch die Kenntnisse über die ISO 9000-Familie werden die Teilnehmer zur Einführung und Gestaltung eines unternehmensspezifischen QM-Systems und einer angemessenen Nachweisführung befähigt. Sie lernen unterschiedliche Dokumentationsebenen kennen, mit dem Ziel, eine zweckmäßige, schlanke, effiziente und prozessorientierte Dokumentation in ihrer Organisation aufzubauen. Im Lehrgang werden verschiedene Praxisaufgaben thematisiert, die den Transfer des Erlernten in die eigene Organisation fördern. Ihre Erfahrungen bei der Umsetzung der Praxisaufgaben werden im nachfolgenden Lehrgang ausgetauscht.

Modul II: Prozessorientiertes Qualitätsmanagement II - Umsetzung und Bewertung (45 UE)

Die Teilnehmer lernen wichtige Elemente der Implementierung eines QM-Systems in das eigene Unternehmen, z.B. das strukturierte Projektmanagement zur Einführung eines QM-Systems unter Einbezug der Mitarbeiter kennen. Sie werden durch die Kenntnis verschiedener Aspekte der Bewertung eines QM-Systems in die Lage versetzt, die Umsetzung des QM-Systems in ihrem Unternehmen zu bewerten. Sie können Verbesserungsprozesse im Unternehmen initiieren und umsetzen, den Qualitätsgedanken fördern sowie aus der Vielzahl der QM-Methoden diejenigen auswählen, die ihnen helfen, spezifische Fragestellungen zu lösen. Durch die Vertiefung des Themas "Internes Audit" und den Erfahrungsaustausch zu den Praxisaufgaben gewinnen sie Handlungssicherheit.


Die Präsentationstechnik wird durch Videodokumentation und anschließende Analyse der Vorträge optimiert. Dadurch bekommen die Teilnehmer ein direktes Feedback und erlangen durch die teambasierte Bearbeitung von themenspezifischen Fallbeispielen die nötige Erfahrung für die mündliche Prüfung.

Bemerkung:
Wenn Präsenz-Unterricht nicht möglich ist können einige Einheiten im online-Modus durchgeführt werden, um evtl. Lockdown-Zeitfenster zu überbrücken.
Termin- und Durchführungsänderungen werden individuell entschieden und kurzfristig kommuniziert.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Teilzeit z. B. 12 x samstags und 1 x sonntags (Prüfungsvorbereitung), 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
Beginn
30.10.2021
Ende
19.02.2022
Kursnummer
SQQB-4TRST211001
Anmeldung12 x samstags und 1 x sonntags (Prüfungsvorbereitung), 08:30 Uhr - 15:30 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

21.10.2021 | PRESSE

3. „Talk bei Eckert“ am 29.11.2021: Wie viel Virtualisierung wollen, brauchen und vertragen wir in Sport, Beruf und Ausbildung?

"Talk bei Eckert" bringt am 29. November zum dritten Mal die beiden Welten des Sports und der Bildung zusammen. 2019 begeisterte die Veranstaltung (im Bild) mehr als 450 Gäste. Foto: Eckert Schulen

Auf der Suche nach der richtigen Balance zwischen analoger und digitaler Welt in Beruf, Bildung und Sport: Tilmann Schöberl moderiert die dritte Eckert-Talkrunde mit einer Olympiasiegerin, Größen des Sports sowie Experten aus der Region am 29. November um 18 Uhr in der Bibliothek der Eckert Schulen. zum Artikel

14.10.2021 | PRESSE

Ein Meilenstein in der Beruflichen Weiterbildung: „Bachelor Professional“ und „Master Professional“ jetzt offiziell

Regenstauf – Es ist ein Meilenstein in der Anerkennung beruflicher Weiterbildung, der bisher kaum bekannt ist: Alle Absolventen von Meister- und Techniker- sowie von Fachwirt- und Fachkaufleuten-Lehrgängen tragen nun bei ihrem staatlichen Abschluss die Bezeichnung „Bachelor Professional“. Analog dazu wird der Titel „Master Professional“ allen Absolventen von kaufmännischen und technischen Betriebswirten verliehen. Die Grundlage dafür ist das bereits Anfang 2020 in Kraft getretene neue Berufsbildungsgesetz. Die neuen Bezeichnungen machen berufliche Weiterbildungen nochmals attraktiver. zum Artikel

14.10.2021 | NEWS

Zukunftsweisendes Projekt: Eckert Schools International errichten 5G-Akademie gemeinsam mit chinesischen Partnern

Vertragsunterzeichnung am Campus der Eckert Schulen in Regenstauf

Das Team der Eckert Schools International hat große Pläne: gemeinsam mit dem Chongquing Vocational Institute of Engineering wird am Campus der Eckert Schulen in Regenstauf eine 5G-Akademie errichtet, die künftig beiden Instituten für gemeinsame Lehr- und Trainingsmaßnahmen zur Verfügung steht als ein weiteres wichtiges Zahnrad im Getriebe der Digitalisierung und Industrie 4.0. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde am 12. Oktober in einer Online-Konferenz von Vertretern beider Schulen feierlich unterzeichnet. zum Artikel