Header Bildungsangebot Akademie

Bachelor of Engineering (B.Eng.) Mechatronik

Auf einen Blick

Fernlehre

ZFU-Nr.:
144311
Abschluss
Bachelor
Dauer
7 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
11.459,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

665,00 EUR in Teilnahmegebühr enthalten

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Leseprobe

Virtuell

ZFU-Nr.:
144311
Abschluss
Bachelor
Dauer
7 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
11.459,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

665,00 EUR in Teilnahmegebühr enthalten

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Leseprobe

Kursdetails

Mechatronische Systeme sind heute in vielen Bereichen der Technik etabliert. Insbesondere in der automobilen Fahrzeugtechnik finden sich komplexe Anwendungsgebiete der Mechatronik wie ABS, ESP, elektronische Motorsteuerung, Automatikgetriebe oder aktive Federungen zur Steigerung des Fahrkomforts. In der Produktionstechnik erlauben flexible, numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Roboter mit sechs oder mehr Freiheitsgraden immer kompliziertere Bauteile präzise und schnell zu fertigen. Hier ist es Aufgabe der Mechatronik, z. B. durch Programmierung ein gesteuertes Zusammenarbeiten der Roboter-Elektronik und Roboter-Mechanik herzustellen. Aber auch in anderen Branchen wie der Unterhaltungselektronik geht nichts ohne Mechatronik: DVD-Player, Digitalkameras, Scanner, etc. beinhalten mechanische und elektronische Komponenten, die über Software gesteuert werden müssen. 

Das Ziel des Mechatronik-Studienganges ist eine praxis- und anwendungsorientierte Ingenieurausbildung auf wissenschaftlicher Basis. Die Absolventen erhalten mit dem Bachelor-Abschluss eine erste Berufsqualifizierung als Ingenieur.

Mit einem anschließenden Master-Abschluss können die Absolventen aufbauend auf dem Bachelor-Abschluss eine weiterführende vertiefende Ingenieursausbildung erlangen.

Inhalt

  • Mathematik I und II
  • Physik
  • Werkstoffkunde
  • Technische Mechanik I, II und III
  • Konstruktionstechnik I, II und III
  • Fertigungstechnik
  • Elektrotechnik I und II
  • Elektronik
  • Anwenderprogrammierung
  • Mikrorechnertechnik
  • Steuerungstechnik
  • Messtechnik
  • Sensorik und Aktorik
  • Regelungstechnik
  • Pneumatik und Hydraulik
  • Mechatronische Systeme
  • Simulation mechatronischer Systeme
  • Mechatronik-Labor
  • Grundlagen der BWL
  • Projektmanagement
  • Englisch I und II
  • Studienschwerpunkt (wahlweise): Robotik, Automotive Systeme, Elektromobilität
  • Bachelor-Thesis und Kolloquium

Voraussetzungen für die Zulassung

Berufsbegleitendes Fernstudium: Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine bestandene Meisterprüfung beziehungsweise ein gleichwertiger Abschluss der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Staatlich geprüfte Techniker, Betriebswirte, Bilanzbuchhalter, Fachwirte). Ohne diese Voraussetzungen kann bei Nachweis eines einschlägigen Ausbildungsberufes und einer mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit die Studienzulassung über eine Hochschulzugangsprüfung nach der hessischen "Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen" erfolgen.

Ausbildungsbegleitendes Fernstudium: Allgemeine Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife.

Verkürztes Fernstudium für Staatlich geprüfte Techniker

Ab Wintersemester 2016/17 greift das spezielle Anrechnungsprofil der DIPLOMA Hochschule. Damit ist es möglich, als Absolvent einer Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker, bei den ausgewählten Studiengängen die Regelstudienzeit von 7 Semestern zu verkürzen.

Anrechenbare Weiterbildungen:

  • Staatl. gepr. Maschinenbautechniker oder Mechatroniktechniker: restl. Studienzeit = 4 Semester (Ersparnis: 3 Semester)
  • Staatl. gepr. Elektrotechniker: restl. Studienzeit = 5 Semester (Ersparnis: 2 Semester)

Flyer Verkürztes Fernstudium zum Bachelor of Engineering

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (je nach Kurs: Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell oder Kombi) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Fernlehre z. B. Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.04.2021
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BAME-5FRST210401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.10.2021
Ende
31.03.2025
Kursnummer
BAME-5FRST211001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.04.2022
Ende
30.09.2025
Kursnummer
BAME-5FRST220401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.10.2022
Ende
31.03.2026
Kursnummer
BAME-5FRST221001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.04.2023
Ende
30.09.2026
Kursnummer
BAME-5FRST230401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
01.10.2023
Ende
31.03.2027
Kursnummer
BAME-5FRST231001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Virtuell z. B. Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.04.2021
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BAME-5ORST210401
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2021
Ende
31.03.2025
Kursnummer
BAME-5ORST211001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.04.2022
Ende
30.09.2025
Kursnummer
BAME-5ORST220401
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2022
Ende
31.03.2026
Kursnummer
BAME-5ORST221001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.04.2023
Ende
30.09.2026
Kursnummer
BAME-5ORST230401
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2023
Ende
31.03.2027
Kursnummer
BAME-5ORST231001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

29.10.2020 | PRESSE

Eckert Schulen brauchen mehr Platz: Spatenstich für neues Verwaltungsgebäude am Campus Regenstauf

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (Vorstandsvorsitzender, 4. von links) und Michael Weinelt (Vorstandsmitglied, 4. von rechts) nahmen am Dienstag, 27.10.2020, den ersten Spatenstich vor.

Auf rund 2.800 Quadratmetern entsteht in den nächsten 2 Jahren am Reisberg in Regenstauf ein neuer Gebäudekomplex mit modernen Büroräumen, der zukünftig 60 Mitarbeiter (Vorstand, Immobilienmanagement, kaufm. Abteilung, IT-Abteilung) beheimaten wird. Die Erschließung des Baugrunds ist fast abgeschlossen, der Rohbaubeginn ist im 1. Quartal 2021 geplant. zum Artikel

28.10.2020 | PRESSE

Technische Fach- und Führungskräfte: Wie Corona den „Weiterbildungshunger“ wachsen lässt

Personalexperten sind überzeugt: Corona verschafft dem Fachkräftemangel maximal eine Atempause und macht digitale Kompetenzen wichtiger als jemals zuvor. Auch deshalb boomen Fortbildungen wie die zum Staatlich geprüften Techniker. Er gilt als Rückgrat der deutschen Wettbewerbsfähigkeit von morgen. (Foto: Adobe Stock)

Personalexperten sind überzeugt: Corona verschafft dem Fachkräftemangel maximal eine Atempause und macht digitale Kompetenzen wichtiger als jemals zuvor. Auch deshalb boomen Fortbildungen wie die zum Staatlich geprüften Techniker. Er gilt als Rückgrat der deutschen Wettbewerbsfähigkeit von morgen. zum Artikel

26.10.2020 | NEWS

Virtueller Bildungsexport: Eckert Schools International starten erstes Online-Trainingsprogramm

Gerald Saule (Head of Vocational Training International) und Hua Lei (Senior Project Manager International) eröffneten die Trainingsreihe Mitte Oktober mit einer Einführung in das deutsche Bildungssystem.

Die Train-the-Trainer-Programme rund um das deutsche duale Bildungssystem erfreuen sich weiter großer Beliebtheit. Um die gefragten Lehrerfortbildungen auch in diesem Jahr abhalten zu können, hat das Team der Eckert Schools International vor Kurzem gemeinsam mit dem CHONGQING Vocational Institute of Engineering aus China das erste Trainingsprogramm konzipiert, das zu 100 % online stattfindet. zum Artikel