Aufstiegs-BAföG

(bis 31. Juli 2016 Meister-BAföG)

Wer erhält die Förderung?

  • Anspruch auf Förderung nach dem Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz (AFBG), genannt Aufstiegs-BAföG (ehemels Meister-BAföG), haben alle Teilnehmer an Fortbildungsveranstaltungen, die auf öffentlich-rechtliche bzw. staatlich anerkannte Abschlüsse vorbereiten.
  • Teilnehmer an Technikerlehrgängen

  • Teilnehmer an Meisterlehrgängen

  • Teilnehmer an Lehrgängen für Fachwirte, Fachkaufleute

  • Teilnehmer an Lehrgängen für Betriebswirte

  • Alle Teilnehmer an Fachschulen
 

Was wird gefördert?

  • Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren
  • Förderung erfolgt durch Zuschuss und zinsgünstiges Darlehen

 **Seit 01. August 2016**

Die Summe der o.g. Maßnahmekosten wird generell durch einen Zuschuss in Höhe von 40 % gefördert. Die Restsumme kann über ein Darlehen gefördert werden, das auf Wunsch in Anspruch genommen wird. Bei bestandener Prüfung werden 40 % der Darlehenssumme erlassen.

Berechnungsbeispiele - Aufstiegs-BAföG - ab 01.08.2016

 

Bedingungen

  • Der Zuschuß und das Darlehen sind einkommens- und vermögensunabhängig
  • Es existiert keine Altersgrenze
 

Anträge und Auskunft

  • Die Berater der Eckert Schulen helfen Ihnen gerne weiter

  • Für Anträge und Auskünfte sind die Ämter für Ausbildungsförderung (sind meist in den Landratsämtern, bzw. kreisfreien Städten angesiedelt) zuständig
Teaser_BAfoeG-online

B@föG online - stellen Sie in Bayern Ihren BAföG-Antrag einfach online
http://www.verwaltung.bayern.de/portal/by/ServiceCenter/BAfoeG/BAfoeGonline