Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie (m/w) - Regenstauf

Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie (m/w)

Ziel der Weiterbildung zum Techniker ist, Fachkräfte mit beruflicher Erfahrung zu befähigen, Aufgaben im mittleren bis gehobenen Management zu übernehmen. ...  mehr

Beste Perspektiven am Wachstumsmarkt

Mit der Weiterbildung zum Kunststofftechniker (Staatlich geprüften Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie) qualifizieren Sie sich für das mittlere bis gehobene Management. Ihre Arbeitgeber sind Betriebe der Kunststoffherstellung, der Kunststoffverarbeitung und Hersteller von kunststoffverarbeitenden Maschinen. Kunststofftechniker können in allen Unternehmensbereichen arbeiten, von der Entwicklung und Konstruktion, über Fertigung, Arbeitsvorbereitung und Qualitätsmanagement bis hin zu Vertrieb, Projektabwicklung und Projektmanagement. Die Wartung von Maschinen kann ebenfalls ein Aufgabengebiet sein. Auch Kundenkontakt ist gefragt: Staatlich geprüfte Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie übernehmen beratende und betreuende Tätigkeiten.

Speziell für Unternehmen und Schulabgänger/Auszubildende: Ausbildungsbegleitender Techniker dual der Eckert Schulen

NEU - Das Praxis-Studium für Studienabbrecher:

Inhalt

Pflichtfächer

  • Deutsch
  • Englisch
  • Mathematik I
  • Mathematik II
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Betriebspsychologie
  • Physik
  • Chemie und Werkstoffkunde
  • Technische Mechanik
  • Konstruktion
  • Informationstechnik
  • Maschinenelemente
  • Steuerungstechnik
  • Elektrotechnik
  • Kunststoffkunde
  • Kunststoffverarbeitung und Faserverbundtechnologie

Wahlpflichtfächer

  • Industriebetriebslehre
  • Entwicklung und Konstruktion
  • Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Kunststoffverarbeitung-Faserverbundwerkstoffe
  • Automatisierungstechnik
  • Projektmanagement und Projektarbeit

Aufnahmevoraussetzungen

  • Berufsschulabschluss und
  • abgeschlossene Berufsausbildung und anschließende Berufstätigkeit von mindestens 1 Jahr in einem der gewählten Fachrichtung entsprechenden Beruf
  • oder eine einschlägige Tätigkeit von mindestens 7 Jahren
  • In der Fernlehre kann die geforderte Berufspraxis auch während der Weiterbildung zum Techniker erworben werden.

Termine und Anmeldung

Weitere Standorte für Techniker für Kunststofftechnik und Faserverbundtechnologie (m/w)

Augsburg, Duisburg, Frankfurt am Main, Freiburg, Heilbronn, Ingolstadt, Mainz, München, Neu-Ulm, Nürnberg, Stuttgart, Wolfsburg, Wuppertal

Termine und Anmeldung Regenstauf

Kursnummer Beginn Ende Unterrichtsform Unterrichtszeiten
TEKF-2FRST160901
anmelden
17.09.2016 31.07.2019 Fernlehre

Beginntermin=erster Präsenztermin; Lehrgangsbeginn (Selbstlernphase) 01. August, ein Samstag/Monat 08:00 - 15:30 Uhr + vier 3-tägige Seminare pro Jahr

TEKF-2FRST170101
anmelden
28.01.2017 14.02.2020 Fernlehre

Beginntermin=erster Präsenztermin; Lehrgangsbeginn (Selbstlernphase) 15. Januar, ein Samstag/Monat 08:00 - 15:30 Uhr + vier 3-tägige Seminare pro Jahr

TEKF-2VRST170201
anmelden
15.02.2017 15.02.2019 Vollzeit

Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr

TEKF-2VRST170901
anmelden
12.09.2017 26.07.2019 Vollzeit

Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr

TEKF-2FRST170901
anmelden
16.09.2017 31.07.2020 Fernlehre

Beginntermin=erster Präsenztermin; Lehrgangsbeginn (Selbstlernphase) 01. August, ein Samstag/Monat 08:00 - 15:30 Uhr + vier 3-tägige Seminare pro Jahr

TEKF-2FRST180101
anmelden
27.01.2018 14.02.2021 Fernlehre

Beginntermin=erster Präsenztermin; Lehrgangsbeginn (Selbstlernphase) 15. Januar, ein Samstag/Monat 08:00 - 15:30 Uhr + vier 3-tägige Seminare pro Jahr

TEKF-2VRST180201
anmelden
20.02.2018 20.02.2020 Vollzeit

Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr

TEKF-2VRST180901
anmelden
11.09.2018 31.07.2020 Vollzeit

Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr

TEKF-2FRST180901
anmelden
15.09.2018 31.07.2021 Fernlehre

Beginntermin=erster Präsenztermin; Lehrgangsbeginn (Selbstlernphase) 01. August, ein Samstag/Monat 08:00 - 15:30 Uhr + vier 3-tägige Seminare pro Jahr