Header Weiterbildung Dortmund

Weiterbildung und Fortbildung in Attendorn

Eckert Schulen Attendorn Eckert Schulen Attendorn

Die Startrampe für angehende Fachkräfte: Die Eckert Schulen haben in Attendorn besonders ambitionierte Aufsteiger im Blick, die gezielt über den Weg der beruflichen Weiterbildung zum Karriereziel kommen wollen. Weiterbildung in Attendorn zum Industriemeister IHK, Fachwirt IHK oder zum (Technischen) Betriebswirt IHK.

Eckert Schulen Attendorn

Eckert Schulen Bildungsangebot in Nordrhein-Westfalen

c/o LEWA Attendorn, Am Wassertor 5, 57439 Attendorn;
Telefon , Telefax , attendorn@eckert-schulen.de

Anfahrt

 

Mit dem Auto

Von Norden - aus Richtung Arnsberg kommend
Fahren Sie auf die L685 und biegen Sie nach 8 km links ab auf die Hauptstraße. Halten Sie sich rechts um auf der Hauptstraße zu bleiben und nach 2,5 km auf Silmecke abzubiegen. Von dort fahren Sie weiter auf die L686, der Sie 11 km auf die L687 folgen. Nach 6 km kommt ein Kreisverkehr, bei dem Sie die dritte Ausfahrt Richtung Kilianstraße/B236 nehmen. Wieder nach 6 km nehmen Sie beim nächsten Kreisverkehr die erste Ausfahrt auf die Attendorner Str. Dieser folgen Sie 10 km über die Finnentroper Str., die Umgehungsstraße und biegen im Anschluss links ab auf Am Wassertor. Die Eckert Schulen Attendorn befinden sich auf der rechten Seite.


Von Süden - aus Richtung Siegen kommend
Fahren Sie auf die B54 und nach 17 km weiter auf die A4 Richtung Olpe. Am Autobahnkreuz 28 Kreuz Olpe-Süd nutzen Sie den rechten Fahrstreifen, um den Schildern auf die A45 Richtung Dortmund/Olpe zu folgen. Nach 6 km nehmen Sie die Ausfahrt 18-Olpe auf die B55 Richtung Olpe/Drolshagen-Süd/Attendorn/Lennestadt. Halten Sie sich nach 15 km links und folgen den Schildern Richtung Lennestadt/Attendorn/Olpe, im Anschluss nehmen Sie dann die Ausfahrt Richtung Finnentrop/Attendorn/Biggesee – Sie gelangen auf die L512. Dann einfach nur 13 km geradeaus über die Kölner Straße und die Umgehungsstraße. Biegen Sie links ab um auf Am Wassertor zu fahren. Die Eckert Schulen Attendorn befinden sich auf der rechten Seite.

Von Westen - aus Richtung Wipperfürth kommend
Fahren Sie auf die B256 und dann geradeaus weiter über die K45. Biegen Sie nach 10 km links auf die L306 ab und dann weiter auf die Marienheider Str. Nach 3 km folgen 2 Kreisverkehre: Beim ersten nehmen Sie die zweite Ausfahrt Richtung Fumberg, beim zweiten fahren Sie geradeaus nach Am Schützenplatz. Benutzen Sie nach 2 km einen der rechten Fahrstreifen, um auf die L539 abzubiegen. Dieser folgen Sie 15 km (über Listerhammer, Mühlhofe, Grotewiese, Ihnestraße) und biegen dann links ab auf die Kölner Straße. Anschließend biegen Sie nach 3 km über die Umgehungsstraße nochmal links ab auf Am Wassertor. Die Eckert Schulen Attendorn befinden sich auf der rechten Seite.

Von Osten - aus Richtung Winterberg kommend
ahren Sie auf die B236/B480  und halten sich rechts, um auf die Hochsauerland Höhenstraße abzubiegen. Von dieser fahren Sie geradeaus auf die K18. Nach 9 km biegen Sie rechts auf die L640 ab, dann nach 2 km nochmal rechts auf Alte Poststraße und kurz darauf links um auf die K17 zu kommen. Dieser folgen Sie 6,5 km und biegen dann rechts ab auf die Oststraße. Bei dem Kreisverkehr, der nach 1 km folgt, nehmen Sie die dritte Ausfahrt Richtung Wormbacher Str., fahren Sie dann weiter auf die L737. Anschließend fahren Sie 13 km einfach geradeaus (über Werdestraße, Hauptstraße, Selkentrop, Werntrop und Oedinger Str.). Die L737 verläuft leicht nach links und wird dann zur Brachter Str. Biegen Sie nach 1,5 km links ab auf die B55 und nehmen dann nach 4 km die erste Ausfahrt im Kreisverkehr Richtung Bielefelder Str. Sie kommen auf die B236 und nehmen nach 2 km im nächsten Kreisverkehr die zweite Ausfahrt (L880).  Es folgt ein weiterer Kreisverkehr, wo Sie dann die erste Ausfahrt Richtung Heggener Str. nehmen und auf die K7 fahren. 1 km weiter biegen Sie dann rechts ab auf Attendorner Str. Dieser folgen Sie 10 km über die Finnentroper Str., die Umgehungsstraße und biegen im Anschluss links ab auf Am Wassertor. Die Eckert Schulen Attendorn befinden sich auf der rechten Seite.


Die Meisterschule für Attendorn: Das einmalige Lehrkonzept fördert und unterstützt die Teilnehmer individuell und zielgerichtet. Versierte Dozenten bieten einmalige Lehrinhalte - der Unterricht zeichnet sich durch maximale Prüfungs- und Praxisnähe aus. Vollzeit, Teilzeit oder Fernlehre: Darüber hinaus passt sich eine Weiterbildung in Attendorn durch die vielfältigen Lehrformen an die Lebensumstände der Studierenden an. Vollzeit für alle, die sich auf den erstrebten IHK-Abschluss konzentrieren möchten, Teilzeit oder Fernlehre für alle, die ihre momentane Arbeitsstelle nicht aufgeben möchten.

In Attendorn sind die Eckert Schulen in einer der wirtschaftsstärksten Städten in Südwestfalen vertreten. Mit namenhaften und international führenden Unternehmen bietet die Hansestadt zahlreiche Arbeitsplätze und Karrierechancen. Die Wirtschaft wird von mittelständischen Unternehmen der eisen-, blech- und metallverarbeitenden Industrie geprägt. Insbesondere Automobilzulieferer und Armaturenhersteller sind in Attendorn stark vertreten. Genauso wie die Eckert Schulen sind viele Unternehmen Familienbetriebe, die oft auf die Erfahrung von mehreren Generationen zurückgreifen und mit dieser Stadt seit vielen Jahren verwurzelt sind. Dazu gehört auch die Firma LEWA Attendorn: Als Komplettlieferant für anspruchsvollen Sondermaschinenbau und wegweisende Robotersystemtechnik beschäftigt die LEWA Attendorn GmbH über 150 qualifizierte Mitarbeiter. In der technisch modern eingerichteten Ausbildungswerkstatt und den hauseigenen Laboren werden zudem berufliche Erstausbildungen und Fortbildungen für Teilnehmer aus der Region durchgeführt.

Noch Fragen? Hier gibt’s Antworten!

Unkompliziert und flexibel: Das Team des Beratungszentrums der Eckert Schulen hat täglich ein offenes Ohr – ob per Telefon oder E-Mail. Die Kollegen haben auf alle Fragen zu Fördermöglichkeiten, Startterminen oder Aufstiegsmöglichkeiten die passende Antwort.

Persönlich und regional: Regelmäßige Info-Abende sind die Events für neugierige Weiterbildungs-Interessierte in Attendorn. Vor Ort können so die Lehrräume besichtigt werden und persönliche Gespräche mit Lehrgangsbetreuern und Weiterbildungsexperten geführt werden. Ein spontaner Besuch lohnt sich – eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

News & Aktuelles

16.12.2016 | PRESSE

Eckert Schulen ehren 20 langjährige Mitarbeiter

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (7.v.r.), der Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen, gratulierte seinen Mitarbeitern zu 25 bzw. 40 Jahren Firmenzugehörigkeit. Ihnen sprach er seinen besonderen Dank aus.

Mit Blumenstrauß und Geschenkkorb in den Händen blicken sie gemeinsam mit dem Vorstandsvorsitzenden der Eckert Schulen auf ihre insgesamt knapp 480-jährige Firmenzugehörigkeit zurück: Zur Firmen-Weihnachtsfeier bedankte sich Alexander Eckert [...] zum Artikel

13.12.2016 | PRESSE

Eckert engagiert in Energiewende

(v.l.n.r.) Gerlinde Hagedorn-Lohr (zentrale Qualitätsmanagementbeauftragte) , Andrea Radlbeck (Marketingleiterin), Peter Heinzel (Energieeffizienzberater), Markus Neumüller (Prokurist der Eckert Holding und Energiemanagementbeauftragter), Silvia Pfeffer (Leiterin der Immobilienverwaltung) und Michael Weinelt (Mitglied des Vorstandes)

Die Einführungsphase des Energiemanagementsystems ist abgeschlossen - jetzt wurde das Zertifikat DIN EN ISO 50001 an die Unternehmensgruppe Eckert vergeben. Das Ziel: Bis Ende 2017 zwei Prozent des gesamten Energieverbrauchs einsparen. Ein [...] zum Artikel

11.11.2016 | PRESSE

Campusfest für Politik-Award nominiert

Mit dem Campusfest wurden die Eckert Schulen unter die besten fünf Bewerber um den Politik-Award (Kategorie Event) gewählt.

Der 4. Juni 2016 bildet mittlerweile nicht nur das Highlight im Jubiläumsjahr der Eckert Schulen: Das Campusfest wurde unter die fünf besten Anwärter auf den Politik-Award in der Kategorie Event nominiert. Am 24. November 2016 werden in Berlin die [...] zum Artikel