Header News

Pressemitteilung

08.10.2019 | PRESSE

Start des dritten „FORTALENTS“-Jahrgangs: Ein Stipendium als Trumpfkarte für die Top-Talente von morgen

„Leuchtturmprojekt“ des Regensburger Mittelstands: Feierliche Aufnahmefeier für sieben neue FORTALENTS-Stipendiaten

Die neuen FORTALENTS-Stipendiaten im Kreis der Förderer. Das Bild zeigt die Studierenden mit Gottfried Steger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen (links), Monir Debbagh, Mitglied des Vorstands der Götz-Management-Holding AG (re.) sowie Mitgliedern des Auswahlgremiums.
Die neuen FORTALENTS-Stipendiaten im Kreis der Förderer. Das Bild zeigt die Studierenden mit Gottfried Steger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen (links), Monir Debbagh, Mitglied des Vorstands der Götz-Management-Holding AG (re.) sowie Mitgliedern des Auswahlgremiums.

Regensburg/Regenstauf. FORTALENTS ist ein ostbayerisches Modellprojekt, das junge Talente aus der Region Regensburg fördert und gleichzeitig Mittelständlern in ganz Deutschland zeigt, dass auch Familienunternehmen im Wettbewerb um die besten Köpfe zahlreiche Trümpfe in der Hand halten. Drei führende Mittelstandsunternehmen aus Regensburg initiierten 2017 erstmals ein eigenes Nachwuchs-Förderprogramm. Am Montagabend (07.10.) haben sieben neue FORTALENTS-Stipendiaten ihre Aufnahmeurkunden erhalten. 

Der Run auf einen der Plätze übertraf – wie bereits in den beiden Premierenjahren – wiederum die Erwartungen. Mit einer feierlichen Aufnahmefeier an den Eckert Schulen gaben die drei beteiligten Unternehmen, die Eckert Schulen, die Götz-Gruppe und die EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG den Startschuss für den dritten Jahrgang der Talentschmiede des Regensburger Mittelstands. Die drei Familienunternehmen beschäftigen in Summe mehr als 20.000 Mitarbeiter. 

Prämierung mit Deutschlands renommiertestem Personalmanagement-Award 

Bereits seit dem 1. Oktober profitieren sieben Studierende – fünf Nachwuchs-Akademikerinnen und zwei Nachwuchs-Akademiker – der Regensburger Universität und der Ostbayerischen Technischen Hochschule Regensburg von dem einmaligen Förderprogramm, das eine Experten-Jury 2018 mit Deutschlands renommiertestem Personalmanagement-Award auszeichnete. Die Regensburger Initiative erhielt den „HR-Excellence Award“ in der Kategorie „Talent Akquisition & Management“. 

Vorreiter für eine neue Stipendienkultur  

Die „FORTALENTS-Projekt“ gilt, zwei Jahre nach seiner Premiere, auch in den Augen von Personal-Experten zunehmend als Vorzeigebeispiel für eine neue Stipendienkultur des Mittelstandes: „Wir erleben heute zum dritten Mal den Startschuss einer Initiative, die in Zeiten wachsenden Fachkräftemangels neue innovative Wege geht und zunehmend Früchte trägt“, sagte Gottfried Steger, der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der Eckert Schulen, bei der Überreichung der Aufnahmeurkunden. Durch FORTALENTS sei es bereits gelungen, neue Mitarbeiter für die drei expandierenden Stifter-Unternehmen zu gewinnen. „Mit den ersten beiden Jahrgängen waren alle Beteiligten — die Unternehmen, die Betreuer und die Stipendiaten sehr zufrieden“, so Alexander Götz, der Vorstandsvorsitzende der Götz-Gruppe.  „Wir wissen heute, dass wir mit unserer Idee eines Unternehmensstipendiums goldrichtig lagen“, betonte auch Helmuth Newin, Vorstandsvorsitzender der EUROASSEKURANZ.  

Die Eckert Schulen sind der größte private Bildungsanbieter Bayerns mit rund 1.800 Mitarbeitern, mehr als 50 Standorten in ganz Deutschland und rund 9.000 Kursteilnehmern jährlich. Die Götz-Gruppe beschäftigt im Bereich infrastrukturelles, kaufmännisches und technisches Gebäudemanagement heute rund 16.000 Mitarbeiter. Die EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG – Member of Hyperion Insurance Group – ist spezialisiert auf Risiko- und Schadenmanagement. Die Hyperion Insurance Group ist weltweit aufgestellt und beschäftigt in 38 Ländern rund 5.000 Mitarbeiter.

Studienfächer von BWL bis Wirtschaftsinformatik 

Mit der feierlichen Übergabe der Aufnahmeurkunden endete ein mehrstufiger Auswahlprozess, in dem sich die neuen Stipendiaten durchsetzten. „Die sieben Bewerber haben uns mit ihrer Fach- und Sozialkompetenz, mit Teamfähigkeit, Motivation, Flexibilität und Einsatzbereitschaft überzeugt“, sagten Andrea Radlbeck (Leitung Unternehmenskommunikation, Marketing, Aus- und Weiterbildungsberatung der Eckert Schulen), Anna Meyer (Personalleiterin der Eckert Schulen), Gabriele Scheibner (Personalentwicklung der Götz-Management-Holding AG) und Saskia Müller (Personalleitung der EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG). Sie koordinierten die Bewerberauswahl. Das Studienfach-Spektrum der neuen Stipendiaten reicht von Wirtschaftsinformatik über Jura bis hin zu Psychologie, Betriebs- und Volkswirtschaftslehre.

Finanzieller Rückenwind, ein persönlicher Mentor und ein starkes Netzwerk 

Die sieben neuen Stipendiaten erhalten ab Oktober eine finanzielle Förderung von 400 Euro monatlich und einen direkten Zugang zu einem professionellen Netzwerk. Ein persönlicher Mentor begleitet die jungen Talente während der Förderphase. In den Semesterferien erhalten die Studierenden bei speziell aufgelegten Kurzpraktika Einblicke in die einzelnen Unternehmen.

Die Talente, die die drei Stifter feierlich in den Kreis der Stipendiaten aufgenommen haben: Simon Berger (Bachelor Psychologie nach einem erfolgreichen Bachelorabschluss in Betriebswirtschaft), Theresa Gröschl (Master Psychologie), Valeska Groß (Master Volkswirtschaftslehre), Maya Hack (Jura), Nina Machnikowski (Master Wirtschaftsinformatik), Jessica Ries (Bachelor Betriebswirtschaft) und Christoph Schart (Master Betriebswirtschaft)


Die Eckert Schulen

sind eines der führenden privaten Unternehmen für berufliche Bildung, Weiterbildung und Rehabilitation in Deutschland. In der über 70-jährigen Firmengeschichte haben rund 100.000 Menschen einen erfolgreichen Abschluss und damit bessere berufliche Perspektiven erreicht. Die Eckert Schulen tragen dazu bei, dass möglichst viele eine qualifizierte Aus- und Weiterbildung erhalten. Das Bildungskonzept "Eckert 360 Grad“ stimmt die unterschiedlichen Lebenskonzepte mit den angestrebten Berufswünschen lückenlos und maßgeschneidert aufeinander ab. Die flexible Kursgestaltung, eine praxisnahe Ausbildung und ein herausragendes technisches Know-how sorgen für eine Erfolgsquote von bis zu 100% und öffnen Türen zu attraktiven Arbeitgebern.


ForTalents

Während des Studiums Oberwasser behalten, nicht von Nebenjob zu Nebenjob sprinten, mehr Zeit für sich selbst haben: Das FORTALENTS-Stipendium gibt Studierenden der Universität Regensburg finanzielle Sicherheit und eröffnet wertvolle Möglichkeiten drei regionale Unternehmen persönlich und gut organisiert kennenzulernen. Ganz ohne zeitraubende Bürokratie, Notendruck und komplizierte Formalitäten.

Die Eckert Schulen AG, die Götz-Management-Holding AG und die EUROASSEKURANZ Versicherungsmakler AG : Drei erfolgreiche Regensburger Unternehmer haben sich zusammengeschlossen, bieten dem Fachkräftemangel die Stirn und aufstrebendem Nachwuchs die Möglichkeit zur beruflichen Verwirklichung – individuell, zeitgemäß und zukunftsorientiert. Ihr Ziel: Studierende der Universität Regensburg unterstützen, die an einer Zukunft in einem der drei Förderunternehmen interessiert sind. FORTALENTS bietet finanziellen Rückenwind für‘s Studium, einen exklusiven praktischen Einblick in die Arbeitswelt und ein Sprungbrett in den ersten Job.

Das FORTALENTS-Stipendium stellt die Persönlichkeiten und Potenziale der Studierenden in den Mittelpunkt und fördert diese ganz individuell.

Förderung. Organisiert. Regional.

FORTALENTS