Header News

News

09.01.2017 | NEWS

Kunststofftechniker besuchen COMPOSITES EUROPE

EXKURSION Die 11. Europäische Fachmesse für Verbundwerkstoffe, Technologie und Anwendungen begeisterte die angehenden Staatlich geprüften Kunststofftechniker der Eckert Schulen.

Dr. Renate Gleixner (8.v.l.) mit den angehenden Staatlich geprüften Kunststofftechnikern im 3. Semester ihrer Vollzeit-Weiterbildung auf der Messe Düsseldorf
Dr. Renate Gleixner (8.v.l.) mit den angehenden Staatlich geprüften Kunststofftechnikern im 3. Semester ihrer Vollzeit-Weiterbildung auf der Messe Düsseldorf

Regenstauf / Düsseldorf. Zusammen mit über 10.000 Besuchern aus mehr als 60 Ländern folgten die angehenden Staatlich geprüften Kunststofftechniker der Einladung in die Düsseldorfer Messehalle. Ihr Ziel: Eine Fachmesse der besonderen Art. Gut 350 Aussteller und ein vielfältiges Rahmenprogramm, alles zum Thema Verbundwerkstoffe bot sich den Besuchern. „Eine gute Gelegenheit nicht nur das eigene Fachwissen zu erweitern, sondern auch Kontakte für Projektarbeiten und zu potentiellen Arbeitgebern zu knüpfen“, betont die Klassenleiterin Dr. Renate Gleixner.

Und tatsächlich: Firmen aus der ganzen Welt präsentierten ihre Produkte – von A wie Additive bis Z wie Zuschnitt. Dienstleister, Software-Hersteller oder Bauteilproduzenten glänzten mit innovativen Lösungen und Services – boten geballtes Branchen-Know-how „und das gebündelt auf eine Messehalle“, so Dr. Gleixner. „In nur einem Tag erlebten wir eine derartige Bandbreite an Ausstellern, Warengruppen und Themenfeldern, die nicht größer hätte sein können. Die lange Anreise hat sich auf jeden Fall gelohnt.“

Selbst das Rahmenprogramm, das sich den Studierenden vor Ort bot, war in seiner Vielfalt kaum zu überbieten: Hochkarätige Referenten, Ausstellervorträge, Sonderpräsentationen und Live- Demonstrationen lieferten aktuelle Branchen-Updates. So lernten die Studierenden mit „Industry meets Science“ innovative Entwicklungen aus den Bereichen Industrie 4.0, Additiver Fertigung und Hybridem Leichtbau kennen. „Die Gesamte Wertschöpfungskette von der Faserherstellung bis zu Qualitätssicherung wurde aufgezeigt“, berichtet Gleixner.

Es sind Exkursionen wie diese, die in Kombination mit einer teilnehmerorientierten Betreuung, der modernen Lernumgebung und den zahlreichen ergänzenden Qualifikationen den Unterschied machen. So sind die Staatlich geprüften Techniker der Eckert Schulen am Arbeitsmarkt beliebt wie nie. Sie überzeugen durch ihr umfassendes Kompetenzprofil – Fach-, Methoden- und Sozialkompetenzen gebündelt in einer Fachkraft auf Bachelor-Niveau.

Weitere Informationen zur Weiterbildung als Staatlich geprüfter Kunststofftechniker bei Anja Thomas unter Telefon (09402) 502 551, per E-Mail unter techniker@eckert-schulen.de oder im Internet unter www.eckert-schulen.de/kunststofftechniker.