Header Fast Track fuer Studienabbrecher

Fast Track - Die Überholspur zum Erfolg

Nutzen Sie die Chance auf einen beruflichen Blitzstart!

Sie haben sich entschieden, Ihr Studium nicht fortzusetzen und suchen nach einer neuen Karriereperspektive, bei der Sie fundiertes Wissen mit innovativer Praxis verbinden können?

Die Eckert Schulen als führender privater Bildungsanbieter in Bayern bieten ein einzigartiges Weiterbildungsmodell für Studienaussteiger in den Bereichen Mathematik, Informatik- und Ingenieurwissenschaften, Naturwissenschaften und Technik.


Das bundesweit einmalige Fast Track-Praxisstudium führt Sie in zweieinhalb Jahren zu zwei staatlich anerkannten Abschlüssen. Es umfasst in Kooperation mit renommierten Unternehmen die Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen und die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker. Dieser Abschluss ist dem „Bachelor of Engineering“ gleichgestellt. Das besondere daran: Im Studium bisher erbrachte Leistungen werden berücksichtigt. Das bayerische Kultusministerium hat bereits grünes Licht für das Modellprojekt gegeben.


Die Jobaussichten könnten nicht besser sein:

Gerade im ingenieursnahen Bereich suchen viele Unternehmen händeringend nach hochqualifiziertem Nachwuchs für das Wachstum von morgen. Diese Chancen können Sie mit dem neuen Eckert Fast Track-Modell jetzt nutzen und direkt in die Praxis in einem Unternehmen einsteigen.

Die anspruchsvollen Lerninhalte garantieren, dass Sie für die Jobs der Zukunft gerüstet sind. Erwerben Sie ein einzigartiges Kompetenzprofil, das Sie als Nachwuchs-Führungskraft von Mitbewerbern abhebt. Für Ihren Erfolg bei diesem Praxisstudium entscheidend sind die Vorleistungen, die Sie aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik mitbringen.

Die ersten renommierten Partnerunternehmen sind bereits an Bord. Entdecken auch Sie ihr persönliches Karriere-Sprungbrett!



Das Praxisstudium im Überblick

Wie Sie vom neuen Weiterbildungsmodell profitieren.

Sechs Pluspunkte für Sie

    • In nur zweieinhalb Jahren erwerben Sie mit zwei anerkannten und begehrten Qualifikationen für den Arbeitsmarkt ein einzigartiges persönliches Kompetenzprofil: Sie schließen eine technische Berufsausbildung und eine Weiterbildung zum Staatlichen geprüften Techniker in sechs möglichen Fachrichtungen ab.

    • Sie sammeln, dank der Tätigkeit in Ihrem Partnerbetrieb, bereits nach einem Jahr wertvolle Berufserfahrungen und haben die Chance, dort direkt im Unternehmen den Grundstein für eine erfolgreiche Zukunft zu legen und in die Unternehmensstrukturen hineinzuwachsen.

    • Sie haben einen entscheidenden Vorteil:
      Sie können nach Ihrem Abschluss direkt im Unternehmen Verantwortung übernehmen. Fit für die Praxis: Langwierige Einarbeitungszeiten und „Training on the job“ entfallen, da Ihnen Prozesse und Abläufe aus eineinhalb Jahren Berufspraxis bekannt sind. Als Staatlich geprüfter Techniker können Sie zeitnah Fach- und Führungsaufgaben im mittleren Management übernehmen.

    • In einer Zeit zunehmenden Fachkräftemangels sind Sie als Nachwuchs-Führungskraft, die eine besondere Bindung zum Unternehmen entwickelt hat, für Ihren  Arbeitgeber besonders wertvoll.

    • Ihr Abschluss ist einem „Bachelor of Engineering“ gleichgestellt (Stufe 6 des Europäischen/Deutschen Qualifikationsrahmens – EQR/DQR).

    • Ihre bereits erworbenen Leistungen zählen: Credit Points aus ihrem Studium werden anerkannt. Die regulär zweijährige Berufsausbildung wird auf ein Jahr verkürzt, die Weiterbildung zum Techniker schließen Sie nach fünf statt regulären sechs Semstern ab.

    Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

    • Abitur oder Fachabitur (oder gleichwertigen Abschluss)
    • Mindestens 30 Credit Points nach dem ECTS in einem Studiengang in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften oder Technik
    • Gute Sprachkenntnisse in Englisch