Header Kaufmaennische Berufe und Logistik

Personaldienstleistungskaufmann (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
03.02.2021
Ende
31.01.2023
Dauer
24 Monate inklusive 3 Monate betriebliches Praktikum
Standort
Regenstauf
Abschluss
IHK-Abschluss
Ausbildungsarten
Rehabilitation, Umschulung
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Personalbeschaffung, Organisation des Personaleinsatzes und Personalentwicklung sind die zentralen Aufgaben von Personaldienstleistungskaufleuten. Sie analysieren Arbeitsplätze, ermitteln den Personalbedarf, sichten den Stellen- und Bewerbermarkt und werben Personal an. In Verbindung damit führen sie Beratungsgespräche und wirken bei Vertragsabschlüssen mit. Die Anwendung einschlägiger Rechtsvorschriften, aber auch Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit sind ihnen vertraut. Außerdem kalkulieren sie Aufwand und Kosten, führen Personalakten und erstellen Entgeltabrechnungen. Häufig fallen zudem die Akquisition neuer Aufträge sowie die Kundenbetreuung von Unternehmen in ihren Aufgabenbereich.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Dieser Beruf bietet einen zukunftsorientierten, interessanten Arbeitsplatz mit vielen Perspektiven. Personaldienstleistungskaufleute finden vor allem in den Unternehmen der sich entwickelnden Personaldienstleistungsbranche ihr Betätigungsfeld. Einsatzgebiete sind hier die Arbeitnehmerüberlassung sowie Personalvermittlung und -beratung. Aufgrund ihrer speziellen Kenntnisse können sie ebenso in Personalabteilungen von Industrie, Handel und Dienstleistung eingesetzt werden.

Belastungen und Anforderungen

Dienstleistungsorientierung ist in diesem Beruf ebenso entscheidend wie gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten. Freude am Umgang mit Menschen und Freude an Teamarbeit sind weitere wichtige Voraussetzungen. Weiterhin förderlich sind ein systematischer Arbeitsstil, gepflegtes Erscheinungsbild, solide Rechen- und Deutschkenntnisse sowie Interesse an PC-Arbeit. Die Kombination mit einem bereits im Vorfeld erworbenen Berufsabschluss eröffnet beim Personaldienstleistungskaufmann besonders gute Beschäftigungsmöglichkeiten. In gesundheitlicher Hinsicht sollten die körperlichen Voraussetzungen für eine kaufmännische Bürotätigkeit gegeben sein.

Ausbildungsinhalte

Im Rahmen der Ausbildung werden umfassende kaufmännische Grundlagen in den Bereichen Rechnungswesen, allgemeiner und spezieller Wirtschaftslehre sowie Daten- und Informationsverarbeitung vermittelt. Zu den speziellen Ausbildungsschwerpunkten zählen Arbeitsrecht und Personalwesen mit Personalplanung, Personalgewinnung und Personaleinsatz sowie Auftragsakquisition und -abwicklung.

 

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
03.02.2021
Ende
31.01.2023
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage
Beginn
24.08.2021
Ende
28.07.2023
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage

News und Aktuelles

20.01.2021 | PRESSE

Digitalisierung als Zukunftschance und Tablets für alle Teilnehmer: Weiterbildungsstart am 22. Februar in Pandemie-Zeiten

Mit einem Mix aus Online- und Vor-Ort-Unterricht macht Deutschlands größte Technikerschule auch jetzt im Februar den Weiterbildungsstart zum Staatlich geprüften Techniker planmäßig möglich.

Woran viele Schulen, Bildungsanbieter und Teilnehmer in Deutschland auch zum Beginn des Jahres 2021 noch immer verzweifeln, hat die Dr. Eckert Akademie in den zehn Corona-Monaten zu einem bundesweit in dieser Form einmaligen Erfolgsmodell entwickelt: einer innovativen Vernetzung von smarten und innovativen digitalen Lernwelten mit den bewährten Vor-Ort-Angeboten. So wird eine schnelle und flexible Reaktion möglich - im Einklang mit den sich immer wieder ändernden Rahmenbedingungen der Pandemie - ohne dass eine einzige Stunde Unterricht ausfällt. „Darauf, dass die Schulen voraussichtlich bis zunächst 14. Februar geschlossen bleiben müssen, sind wir optimal vorbereitet“, sagt Markus Johannes Zimmermann, der Schulleiter der Dr. Eckert Akademie. zum Artikel

19.01.2021 | PRESSE

Premiere einer neuen Zukunftsinitiative: Start für neues „Netzwerk Digitalkompetenz“

Das bundesweite Netzwerk Digitalkompetenz ist eine Initiative der Eckert Schulen, eines der führenden privaten Unternehmen Deutschlands für Ausbildung, Weiterbildung und berufliche Rehabilitation in Deutschland.

Die Premiere einer neuen Zukunftsinitiative: Start für neues „Netzwerk Digitalkompetenz“ Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach ist Schirmherrin einer neuen in Bayern gegründeten, bundesweit aktiven und in dieser Form einmaligen Initiative, die ein großes Ziel hat: Deutschlands Fachkräfte von heute sollen mit einem „digitalen Mindset“ auch in der Welt von morgen erfolgreich navigieren können. zum Artikel

18.01.2021 | NEWS

Langjähriges Engagement für mehr Nachhaltigkeit im Schulalltag: Eckert Schulen erneut als umweltfreundliche Schule ausgezeichnet

Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer und Schulleiter der Dr. Eckert Akademie, rechts) und Gerald Saule (Head of Vocational Training International und Umweltbeauftragter) nahmen die traditionell mit der Auszeichnung verliehene Flagge am Campus Regenstauf entgegen.

Das bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und das Staatsministerium für Unterricht und Kultus haben die Eckert Schulen zum wiederholten Mal für ihren Einsatz um einen umweltfreundlichen und nachhaltigen Schulalltag prämiert. Mit der Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ würdigt die Fachjury der beiden Ministerien jährlich die besten Projekte im Umweltschutz. Kultusminister Michael Piazolo und Umweltminister Thorsten Glauber gratulierten in einer gemeinsamen Videobotschaft zur Auszeichnung und wünschten für die zukünftigen Projekte viel Erfolg. zum Artikel