Header It und Medien

Fachinformatiker - Digitale Vernetzung (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
03.02.2021
Ende
31.01.2023
Dauer
24 Monate inklusive 6 Monate betriebliches Praktikum
Standort
Regenstauf
Abschluss
IHK-Abschluss
Ausbildungsarten
Rehabilitation, Umschulung
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Fachinformatiker der Fachrichtung Digitale Vernetzung verbinden verschiedene Komponenten, wie informationstechnische Systeme sowie Maschinen und Anlagen miteinander und schaffen dadurch schnellere, bessere und vor allem sicherere Arbeitsabläufe. Bestehende Systeme werden zuerst analysiert, Verbesserungen vorgeschlagen und dann umgesetzt. Sie installieren Betriebssysteme und Netzwerkkomponenten, passen sie an die Gegebenheiten an und testen den reibungslosen Ablauf. Sie überwachen vernetzte Anlagen, werten Diagnose-, System-, Prozessdaten sowie Instandhaltungsprotokolle aus, finden Fehlerquellen und beheben diese. Sie nutzen Diagnosesysteme um Abweichungen vom Sollzustand zu definieren und zu beseitigen, vernetzen und optimieren Systeme und Anwendungen. Sie sichern Daten gegen unerlaubte Zugriffe und vermeiden oder beheben Systemausfälle.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Fachinformatiker der Fachrichtung Digitale Vernetzung arbeiten in der IT-Branche, in nahezu allen Wirtschaftsbereichen, Organisationen und im Öffentlichen Dienst.

Belastungen und Anforderungen

Fachinformatiker der Fachrichtung Digitale Vernetzung sollten die Fähigkeit zum mathematischen und logisch-analytischen Denken mitbringen. Außerdem müssen sie kontaktfreudig sein und ihre Ideen verständlich präsentieren können. Die körperlichen Belastungen des Berufes sind als gering einzustufen. Termindruck kann durchaus vorkommen.

Ausbildungsinhalte

Kernqualifikationen:

Kundenbedarf zielgruppengerecht ermitteln; Auswahl und Beschaffung von Hard- und Software; Konfigurieren und Testen eines IT-Arbeitsplatzes; Einhaltung der Bestimmungen und betrieblichen Vorgaben zum Datenschutz, zur IT-Sicherheit und zur Qualitätssicherung; Einweisung der Kunden; Leistungsprüfung und Dokumentation

Fachqualifikationen:

Analysieren und Planen von Systemen zur Vernetzung von Prozessen und Produkten; Einrichten, Ändern, Betreiben und Prüfen von vernetzten Systemen und Sicherstellen der Systemverfügbarkeit; Kunden informieren und beraten; Beurteilen marktgängiger IT-Systeme und kundenspezifischer Lösungen; Durchführen und Dokumentieren von qualitätssichernden Maßnahmen; Umsetzen, Integrieren und Prüfen von Maßnahmen zur IT-Sicherheit und zum Datenschutz

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
03.02.2021
Ende
31.01.2023
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage
Beginn
24.08.2021
Ende
28.07.2023
Ausbildungsart
Rehabilitation, Umschulung
Anfrage

News und Aktuelles

22.10.2020 | NEWS

Hotelfachschule der Eckert Schulen erhält Ehrenpreis „Bayerischer Löwe“

Der Wanderpokal mit dem bayerischen Löwen aus Nymphenburger Porzellan erhält für die nächsten zwölf Monate einen Ehrenplatz an der Hotelfachschule. Danach wird er traditionell an den nächsten Preisträger weitergereicht.

Die Schulleiterin Petra Mayer nahm die Auszeichnung des Landesverbands der Köche Bayern am vergangenen Wochenende entgegen. Der Ehrenpreis wird einmal jährlich an Personen oder Institutionen vergeben, die sich in besonderem Maße für die Nachwuchsköche im Freistaat engagieren. zum Artikel

15.10.2020 | NEWS

Active Wellness im Physiofit Eckert: die Wohlfühl-Oase vor der Haustür

Regeneration, Entspannung und Wohlbefinden – im Physiofit Eckert wird es Ihnen gut gehen.

Mit Sauna, Schwimmbad, Salzgrotte und Sportkursen bietet das Physiofit Eckert direkt am Campus Regenstauf alles, was man zum Wohlfühlen und Gesundbleiben braucht. Pünktlich zur kalten Jahreszeit gibt es nun zahlreiche Vergünstigungen für alle Altersgruppen. zum Artikel

08.10.2020 | NEWS

„Deutschlands begehrteste Arbeitgeber“: Eckert Schulen vom F.A.Z.-Institut ausgezeichnet

Für die Studie des F.A.Z.-Instituts wurden Aussagen zu den 20.000 mitarbeiterstärksten Unternehmen in weit über 400 Millionen deutschsprachigen Online-Quellen analysiert.

In Zeiten des Fachkräftemangels sind in vielen Branchen qualifizierte und engagierte Mitarbeiter stark nachgefragt und gleichzeitig schwer zu finden. Für die Arbeitnehmer sind bei der Auswahl des Arbeitgebers nicht nur Faktoren wie Bezahlung wichtig, sondern auch das Betriebsklima, flexible Arbeitszeiten und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie nehmen eine zentrale Rolle ein. Das renommierte F.A.Z.-Institut hat es sich deshalb zum Ziel gesetzt, in einer umfangreichen Studie die begehrtesten Arbeitgeber des Landes zu finden. Die Eckert Schulen freuen sich dabei neben der Auszeichnung über eine Top-Platzierung in der Kategorie „Weiterbildungsanbieter“. zum Artikel