Header Bildungsangebot BFW

CNC-Modul 2 - Programmieren

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
12.02.2018
Ende
16.02.2018
Dauer
1 Woche
Standort
Regenstauf
Abschluss
Eckert Zertifikat
Ausbildungsarten
Fachqualifizierung
Aufnahmevoraussetzungen
In jedem Falle Metallfachkräfte mit Zerspanungskenntnissen*, bei Modul 1 sind keine CNC-Kenntnisse, bei Modul 2 und 3 jedoch auch CNC-kenntnisse notwendig
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Entwickeln Sie sich weiter!

Der Kurs eignet sich besonders für Metallfachkräfte mit Zerspanungskenntnissen und CNC-Erfahrung.

Ziel

Das Modul zielt auf die steuerungsspezifische Programmierung für Siemens 840D, wahlweise DIN/ISO- oder ShopMill-Programmierung, ab.

Inhalt

Die Lehrgangsteilnehmer erhalten Lehrmaterial, mit dem die Stoffinhalte abgedeckt werden. Es werden hierfür eigens erstellte Schulungsunterlagen verwendet, welche den systematischen Einstieg in die CNC-Programmierung erleichtern. Die in diesem Lehrgang eingesetzten Dozenten sind geprüfte Industriemeister, die einschlägige Berufserfahrung in Industriebetrieben im Bereich CNC-Fertigung besitzen und außerdem auf eine mehrjährige Lehrtätigkeit in der CNC-Ausbildung zurückblicken können.

Programmieren Siemens 840D (DIN / ISO oder ShopMill)

  • Programmaufbau, Syntax
  • Nullpunktverschiebungen
  • Werkzeugkorrekturen
  • Anfahrstrategien
  • Programmieren unterschiedlicher Konturelemente (kartesisch / polar)
  • Bohr- und Fräszyklen
  • Programmteilwiederholungen
  • Unterprogrammtechnik

*die Zerspanungskenntnisse können in einem seperaten Modul erworben werden.

Bild: CNC-Modul 2 - Programmieren CNC-Module Übersicht
zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
12.02.2018
Ende
16.02.2018
Ausbildungsart
Fachqualifizierung
Anfrage
Beginn
25.06.2018
Ende
29.06.2018
Ausbildungsart
Fachqualifizierung
Anfrage
Beginn
17.09.2018
Ende
21.09.2018
Ausbildungsart
Fachqualifizierung
Anfrage
Beginn
19.11.2018
Ende
23.11.2018
Ausbildungsart
Fachqualifizierung
Anfrage