Header Bauwesen

Einrichtungsberater Küchen- und Bädertechnik (m/w)

Auf einen Blick

Nächster Starttermin
07.02.2018
Ende
07.05.2019
Dauer
15 Monate inklusive 3 Monate betriebliches Praktikum
Standort
Regenstauf
Abschluss
Eckert Zertifikat
Ausbildungsarten
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Moderne Einbauküchen und Bäder sind qualitativ hochwertige, kostspielige und langlebige Einrichtungen. Die Aufgabe des Einrichtungsberaters Küchen- und Bädertechnik besteht darin, durch eine fundierte Kundenberatung die Angebotsvielfalt an die Bedürfnisse des Kunden anzupassen. Um Planungsfehler zu vermeiden, erstellt der Einrichtungsberater Handzeichnungen sowie CAD-Visualisierungen. Ihm obliegt weiterhin die kaufmännische Auftragsabwicklung bis hin zur Übergabe der Küche bzw. des Bades sowie deren Rechnungsstellung. Der Einrichtungsberater vereint Planer, Gestalter, Berater und Kalkulator in einer Person.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Zahlreiche Einrichtungshäuser und Küchenstudios sowie eine eventuelle Selbstständigkeit bieten dem Einrichtungsberater Küchen- und Bädertechnik Raum für Beschäftigung.

Belastungen und Anforderungen

Die Fähigkeit mit Menschen umzugehen und Verkaufstalent sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Berufstätigkeit als Einrichtungsberater Küchen- und Bädertechnik. Ein Vorberuf wie
z. B. Schreiner, Installateur oder Koch wäre von Vorteil, ist jedoch keine Bedingung. Die Beratung erfolgt überwiegend als gehende und stehende Tätigkeit, der Verkauf und die Planung überwiegend im Sitzen. Somit kann die körperliche Belastung als gering eingestuft werden. Für die Aufnahme der baulichen Situation beim Kunden ist ein Pkw-Führerschein empfehlenswert.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung beinhaltet eine kaufmännische Grundausbildung für den Vertragsabschluss mit dem Kunden, die Bestellvorgänge und das Rechnungswesen. Zusätzlich werden Verkaufspraktiken und Werbetechniken vermittelt. Der technische Bereich der Ausbildung umfasst die Grundkenntnisse in der Haustechnik, Kenntnis der verwendeten Materialien und technisches Zeichnen. Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Ausbildung mit CAD-Systemen (Computergestützte Küchen- und Badplanung). Am Ende der Ausbildung leistet der Teilnehmer ein dreimonatiges Praktikum in einem Küchenstudio oder Einrichtungshaus ab.

zurück zum Seitenanfang

Termine

Beginn
07.02.2018
Ende
07.05.2019
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage
Beginn
21.08.2018
Ende
22.11.2019
Ausbildungsart
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Anfrage

News und Aktuelles

19.09.2017 | NEWS

Fast Track Konzept gewinnt HR Innovation Award 2017

Eckert Schulen Fast Track gewinnt HR Innovation Award 2017 in der Kategorie Recruiting & Consulting - Grown-ups

Die Eckert Schulen gewinnen mit dem Fast Track Konzept für Studienabbrecher in der Kategorie RECRUITING & CONSULTING - GROWN-UPS den HR Innovation Award 2017 zum Artikel

19.09.2017 | PRESSE

Maria Stöckerl aus Tiefenbach erreicht 1,0-Abschluss

Stolz nimmt Maria Stöckerl den Eckert-Preis für ihren 1,0-Traumabschluss entgegen. Die frischgebackene Pharmazeutisch-technische Assistentin (PTA) freut sich besonders auf die Beratung von Kunden

20-jährige aus Irlach (Gemeinde Tiefenbach) absolviert mit Bestnoten ihre Ausbildung zur Pharmazeutisch-technischen Assistentin (PTA) / Medizinische Schulen Regenstauf verzeichnen steigenden Zulauf an Auszubildenden zum Artikel

14.09.2017 | NEWS

Bautechniker planen neue Notaufnahme für Leopoldina Krankenhaus Schweinfurt

Ein 3D-Modell zeigt die Vision der angehenden Staatlich geprüften Bautechniker für die neue Notaufnahme des Leopoldina Krankenhauses Schweinfurt

Studierende der Technikerschule Regenstauf beeindrucken mit praxisnahen Projektarbeiten zum Artikel