Header Bauwesen

Baumarkt-Fachberater (m/w)

Auf einen Blick

Dauer
9 Monate inklusive 3 Monate betriebliches Praktikum
Abschluss
Eckert Zertifikat
Ausbildungsarten
Fachqualifizierung, Rehabilitation
Förderung mit Bildungsgutschein nach AZAV

Kursdetails

 

Aufgaben und Tätigkeitsspektrum

Im Innendienst umfasst das Aufgabenspektrum des Baumarktfachberaters vor allem die Bereiche Kundenberatung und Verkauf. Computergestützes Bestellwesen sowie Lagerbevorratung gehören zu seinen Aufgaben. Je nach Eignung und Vorberuf ergeben sich Einsatzmöglichkeiten in den jeweiligen Fachabteilungen: Bauelemente, Holz, Farben, Tapeten und Teppiche, Fliesen, Sanitär und Heizung, Werkzeug und Maschinen, Eisenwaren, Garten, Elektroinstallation und Licht. Zum Aufgabenfeld des Baumarktfachberaters gehören das Angebotswesen, die Abwicklung von Gesamtbauaufträgen sowie die Kontrolle der termingerechten Baustofflieferungen. Zugleich ist er erster Ansprechpartner für Reklamationen.

Beschäftigungsmöglichkeiten

Steigende Baukosten führen zu immer mehr Eigenleistung beim Haus- und Wohnungsbau. Der Materialumschlag erfolgt über die Baumärkte und den Baustoffhandel, deren Größe und Anzahl ständig zunimmt. Um Marktanteile im Wettbewerb mit anderen Baumärkten zu sichern, nimmt die fachliche Beratung der Kunden einen immer größer werdenden Stellenwert ein.

Belastungen und Anforderungen

Dieser Lehrgang eignet sich besonders für Frauen und Männer, die Freude am Verkauf und am Umgang mit Menschen haben. Eine vorausgegangene, einschlägige Berufstätigkeit ist von Vorteil. Ein ansprechendes äußeres Erscheinungsbild, entsprechende Umgangsformen sowie eine gute körperliche Verfassung sollte der Baumarktfachberater mitbringen.

Ausbildungsinhalte

Gesprächsführung, Verkauf, kaufm. Grundlagen, Bestellwesen, Lagerbevorratung, Materialkunde, Verarbeitungskunde, Grundlagen der Datenverarbeitung, Office-Software. Im Anschluss an die sechsmonatige Ausbildung ist ein dreimonatiges Praktikum in einem Baumarkt vorgesehen.

 

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

17.09.2020 | PRESSE

Bayern setzt auf Weiterbildung als „Sprungbrett“ aus der Krise

Um Unternehmen, die durch die Corona-Krise in schweres Fahrwasser geraten sind, den Weg in eine erfolgreiche Zukunft zu eröffnen, wollen Bayerns Staatsregierung und der größte private Weiterbildungscampus im Freistaat, die Eckert Schulen mit Sitz vor den Toren Regensburgs, durch intensivere Vernetzung künftig noch stärker an einem Strang ziehen. Das machten Bayerns Finanz- und Heimatminister Albert Füracker (2.v.re.) und Gottfried Steger (re.), der stellvertretende Vorstandschef der Eckert Schulen, nach einem Gespräch in der Nürnberger Dependance des Ministeriums auf Einladung des Ministers deutlich. Auch die Regensburger Landtagsabgeordnete Sylvia Stierstorfer und Markus Johannes Zimmermann (2.v.li.), der Leiter der Dr. Eckert Akademie, nahmen an dem Gespräch teil.

Bayerns Staatsregierung und der führende private Weiterbildungscampus im Freistaat wollen stärker an einem Strang ziehen, um Bayerns Unternehmen und Arbeitnehmern mit neuem Wissen und digitalen Kompetenzen eine Brücke in eine erfolgreiche Zukunft zu bauen. zum Artikel

15.09.2020 | PRESSE

Weiterbildung mit „fünf Sternen“ beim Aufbruch in die „Smart Economy“

Personalexperten wissen: Nicht nur jetzt in der Krise liegt der Schlüssel für den künftigen beruflichen Erfolg des Einzelnen und der Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands in maßgeschneiderten Aufstiegs- und Bildungsangeboten, die Arbeitnehmer auf die künftigen Herausforderungen der Arbeitswelt vorbereiten. (Foto: Adobe Stock)

Der Fokus auf Praxis, Innovation, optimale Betreuung und die individuelle Lebenssituation der Studierenden haben die Eckert Schulen in einem unabhängigen Ranking 2019 und 2020 zu „Deutschlands bestem Weiterbildungsanbieter“ gemacht. Jetzt soll der Aufbruch in die digitale, vernetzte Wirtschaft zum Motor für weiteres Wachstum am Campus vor den Toren Regensburgs und an rund 50 regionalen Bildungszentren in der gesamten Bundesrepublik werden. zum Artikel

11.09.2020 | NEWS

„Back to school“ - Traumhafter Start in Konzertreihe am Eckert Beach

Die Eckert Schulen wollen auch jungen Künstlerinnen und Künstlern eine Chance geben und haben dafür mit dem neu gestalteten Eckert Beach eine Plattform geschaffen.

Zauberhafte Klänge in entspannter Atmosphäre - Zum Auftakt der dreiteiligen Konzertreihe „Back to school“ begeisterte Franziska Eberl die Gäste mit ihrer traumhaften Stimme. Untermalt wurde ihr Gesang von Nico Graz, Andy Köckerbauer, Frank Wittich und Nico Rödl, allesamt Musiker aus der Regensburger Jazzszene. zum Artikel