Header Bildungsangebot Akademie

Vorbereitungslehrgang zur externen IHK-Abschlussprüfung Maschinen- und Anlagenführer IHK (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
IHK-Abschluss
Dauer
7 Monate
Unterrichtsstunden
1.070 UE
Teilnahmegebühr

Auf Anfrage

Prüfungsgebühr

Inklusive

Kursdetails

Maschinen- und Anlagenführer/-innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.

Maschinen- und Anlagenführer/-innen arbeiten in industriellen Produktionsbetrieben unterschiedlicher Branchen, vor allem in der Metall-, Kunststoff-, Pharma-, Nahrungsmittel-, Fahrzeugbau-, Druck- und Textilindustrie.

Inhalt

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
  • Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
  • Herstellung von einfachen Baugruppen
  • Warten technischer Systeme
  • Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen
  • Fertigen von Einzelteilen auf CNC-Drehmaschinen
  • Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen (Fräsmaschinen)
  • Installieren und Inbetriebnahme steuerungstechnischer Systeme
  • Prüfen und Bewerten von Fertigungsprozessen
  • Montieren von technischen Teilsystemen
  • Instandsetzen von technischen Systemen

Voraussetzungen für die Zulassung

Zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung zur IHK-Prüfung muss eine einschlägige dreijährige Tätigkeit als An- und Ungelernte in industriellen Produktionsbetrieben nachgewiesen werden.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (je nach Kurs: Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell oder Kombi) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

23.11.2020 | NEWS

Rundum digital: der interne Fortbildungstag am BFW Eckert

Neben einer Schulung zu Microsoft Teams mit dem Schwerpunkt Cloud-Anwendungen standen Tricks und Kniffe für den Umgang mit den neuesten Versionen von Microsoft PowerPoint und Excel im Unterricht- und Arbeitsalltag auf der Tagesordnung.

Am Buß- und Bettag stand für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Berufsförderungswerks Eckert (BFW) der traditionelle interne Fortbildungstag auf dem Programm. Nachdem das Jahr 2020 bisher bereits eine bemerkenswerte Dynamik in die Digitalisierung des Unterrichts brachte, hatten die digitalen Lernformate auch den alljährlichen Weiterbildungstag fest im Griff.  zum Artikel

20.11.2020 | PRESSE

Beruflicher Neustart nach Corona: „Weiterbildungsboom“ eröffnet guten Gastgebern neue Karrierechancen

Deutschlands Gastgewerbe steht vor einer „Pleitewelle unbekannten Ausmaßes“, fürchten Branchenexperten. Nicht nur, aber auch deshalb registriert Bayerns führende Hotelfachschule ein steigendes Interesse an Weiterbildungsangeboten, die trotz der aktuellen Herausforderungen Zukunftschancen in und außerhalb der Branche bieten. (Foto: Eckert Schulen/Adobe Stock)

Deutschlands Gastgewerbe steht vor einer „Pleitewelle unbekannten Ausmaßes“, fürchten Branchenexperten. Nicht nur, aber auch deshalb registriert Bayerns führende Hotelfachschule ein steigendes Interesse an Weiterbildungsangeboten, die trotz der aktuellen Herausforderungen Zukunftschancen in und außerhalb der Branche bieten. zum Artikel

20.11.2020 | NEWS

Regionales Bildungszentrum Augsburg unterstützt KMU auf ihrem Weg zur Digitalisierung

Nähere Informationen zu den Projekten erhalten Sie auch persönlich bei den Eckert Schulen Augsburg bei Frau Sabina Porchia (+49 821 455408 213, Sabina.Porchia@eckert-schulen.de).

KMU spielen in Bezug auf Ausbildungstätigkeiten eine zentrale Rolle. Jedoch stellt die zunehmende Digitalisierung vor allem kleine und mittlere Unternehmen vor große Herausforderungen. Hinzu kommen technische Innovationen, Fachkräftemangel und der demografische Wandel. Um diesen Transformationsprozess zu vollziehen, ist der Bereich der Aus- und Weiterbildung in den Betrieben von großer Bedeutung. Aus diesem Grund unterstützt das RBZ Augsburg mit gleich zwei Projekten KMU beim digitalen Wandel in der Aus- und Weiterbildung. zum Artikel