Header Bildungsangebot Akademie

Vorbereitungslehrgang zur externen IHK-Abschlussprüfung Maschinen- und Anlagenführer IHK (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
IHK-Abschluss
Dauer
7 Monate
Unterrichtsstunden
1.070 UE
Teilnahmegebühr

Auf Anfrage

Prüfungsgebühr

Inklusive

Kursdetails

Maschinen- und Anlagenführer/-innen richten Fertigungsmaschinen und -anlagen ein, nehmen sie in Betrieb und bedienen sie. Sie rüsten die Maschinen auch um und halten sie instand.

Maschinen- und Anlagenführer/-innen arbeiten in industriellen Produktionsbetrieben unterschiedlicher Branchen, vor allem in der Metall-, Kunststoff-, Pharma-, Nahrungsmittel-, Fahrzeugbau-, Druck- und Textilindustrie.

Inhalt

  • Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
  • Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
  • Herstellung von einfachen Baugruppen
  • Warten technischer Systeme
  • Fertigen von Einzelteilen mit Werkzeugmaschinen
  • Fertigen von Einzelteilen auf CNC-Drehmaschinen
  • Fertigen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen (Fräsmaschinen)
  • Installieren und Inbetriebnahme steuerungstechnischer Systeme
  • Prüfen und Bewerten von Fertigungsprozessen
  • Montieren von technischen Teilsystemen
  • Instandsetzen von technischen Systemen

Voraussetzungen für die Zulassung

Zum Zeitpunkt der Prüfungsanmeldung zur IHK-Prüfung muss eine einschlägige dreijährige Tätigkeit als An- und Ungelernte in industriellen Produktionsbetrieben nachgewiesen werden.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

05.12.2019 | NEWS

Impressionen vom Eckert Talk 2019

Der zweite Eckert Talk am 03. Dezember 2019

Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten im „2. Talk bei Eckert“ in einer hochkarätig besetzen Diskussionsrunde vor rund 450 Gästen, welche Rolle die mentale Widerstandskraft für sie spielt, wie sie sich erlernen und trainieren lässt — und auch, wie man sie auf Herausforderungen im Beruf und in der (Weiter-)Bildung übertragen kann. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Eckert Schulen erneut als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet

Walter Stöhr (3. von rechts), Prokurist der Dr. Eckert Akademie, nahm bei der Verleihungsfeier am Goethe-Gymnasium Regensburg stellvertretend das begehrte Zertifikat von Umweltminister Thorsten Glauber (4. von rechts) entgegen.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz belohnte das umweltbewusste Engagement der Studierenden der Dr. Eckert Akademie zum wiederholten Male mit der Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19. Sie begeisterten die anwesende Fachjury mit verschiedenen Projekten zu einem grüneren Schulalltag, in denen sie ihr Know-how unter Beweis stellten. zum Artikel

04.12.2019 | PRESSE

Eckert-Talk mit 450 Gästen: Die Kraft, in allem etwas Positives zu sehen

Jede Situation als Chance begreifen, war das Fazit der Eckert-Talkrunde mit Moderator Tilmann Schöberl, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, Eishockey-Trainer Max Kaltenhauser, Dr. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn Regensburg, Sky-Sportmoderatorin Nele Schenker, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und Gottfried Steger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen (v.l.n.r.).

Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und viele sportliche Hochkaräter mehr: Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten bei der 2. Eckert-Talkrunde vor rund 450 Gästen die Rolle der mentalen Widerstandskraft. zum Artikel