Header Bildungsangebot Akademie

Umschulung Industriekaufmann IHK (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
IHK-Abschluss
Dauer
21-24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 2.160 UE Theorie
ca. 1.440 Std. Praktikum
Teilnahmegebühr

Auf Anfrage

Prüfungsgebühr

Inklusive

Lernmittel
Auf Anfrage

Kursdetails

In den unterschiedlichsten Unternehmen aller Rechtsformen und Größen sind Industriekaufleute in die betriebswirtschaftlichen Abläufe eingebunden. In der Materialwirtschaft vergleichen sie u.a. Angebote, verhandeln mit Lieferanten über Einkäufe und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Hier erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien.

Sie sind in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Beschäftigt sind Industriekaufleute in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche.

Inhalt

  • welche gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag entstehen
  • wie der Ausbildungsbetrieb organisiert ist
  • wie die Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften angewendet werden
  • welche Umweltschutzmaßnahmen zu beachten sind
  • wie betriebliche Gestaltungsmöglichkeiten der Kundenorientierung genutzt werden können
  • wie Daten und Informationen eingegeben und mithilfe von betriebsüblichen Verfahren gesichert und gepflegt werden
  • wie Statistiken angefertigt, Kennzahlen abgeleitet und ausgewertet werden
  • Investitions- und Finanzierungsprozesse planen
  • personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Absatzprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Jahresabschlüsse analysieren und bewerten
  • Leistungserstellungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Werteströme erfassen und dokumentieren
  • Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
  • Unternehmensstrategien und -projekte umsetzen
  • marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes erfassen
zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (je nach Kurs: Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell oder Kombi) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

29.10.2020 | PRESSE

Eckert Schulen brauchen mehr Platz: Spatenstich für neues Verwaltungsgebäude am Campus Regenstauf

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (Vorstandsvorsitzender, 4. von links) und Michael Weinelt (Vorstandsmitglied, 4. von rechts) nahmen am Dienstag, 27.10.2020, den ersten Spatenstich vor.

Auf rund 2.800 Quadratmetern entsteht in den nächsten 2 Jahren am Reisberg in Regenstauf ein neuer Gebäudekomplex mit modernen Büroräumen, der zukünftig 60 Mitarbeiter beheimaten wird. Die Erschließung des Baugrunds ist fast abgeschlossen, der Rohbaubeginn ist im 1. Quartal 2021 geplant. zum Artikel

28.10.2020 | PRESSE

Technische Fach- und Führungskräfte: Wie Corona den „Weiterbildungshunger“ wachsen lässt

Personalexperten sind überzeugt: Corona verschafft dem Fachkräftemangel maximal eine Atempause und macht digitale Kompetenzen wichtiger als jemals zuvor. Auch deshalb boomen Fortbildungen wie die zum Staatlich geprüften Techniker. Er gilt als Rückgrat der deutschen Wettbewerbsfähigkeit von morgen. (Foto: Adobe Stock)

Personalexperten sind überzeugt: Corona verschafft dem Fachkräftemangel maximal eine Atempause und macht digitale Kompetenzen wichtiger als jemals zuvor. Auch deshalb boomen Fortbildungen wie die zum Staatlich geprüften Techniker. Er gilt als Rückgrat der deutschen Wettbewerbsfähigkeit von morgen. zum Artikel

26.10.2020 | NEWS

Virtueller Bildungsexport: Eckert Schools International starten erstes Online-Trainingsprogramm

Gerald Saule (Head of Vocational Training International) und Hua Lei (Senior Project Manager International) eröffneten die Trainingsreihe Mitte Oktober mit einer Einführung in das deutsche Bildungssystem.

Die Train-the-Trainer-Programme rund um das deutsche duale Bildungssystem erfreuen sich weiter großer Beliebtheit. Um die gefragten Lehrerfortbildungen auch in diesem Jahr abhalten zu können, hat das Team der Eckert Schools International vor Kurzem gemeinsam mit dem CHONGQING Vocational Institute of Engineering aus China das erste Trainingsprogramm konzipiert, das zu 100 % online stattfindet. zum Artikel