Header Bildungsangebot Akademie

Umschulung Industriekaufmann IHK (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
IHK-Abschluss
Dauer
21-24 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 2.160 UE Theorie
ca. 1.440 Std. Praktikum
Teilnahmegebühr

Auf Anfrage

Prüfungsgebühr

Inklusive

Lernmittel
Auf Anfrage

Kursdetails

In den unterschiedlichsten Unternehmen aller Rechtsformen und Größen sind Industriekaufleute in die betriebswirtschaftlichen Abläufe eingebunden. In der Materialwirtschaft vergleichen sie u.a. Angebote, verhandeln mit Lieferanten über Einkäufe und betreuen die Warenannahme und -lagerung. In der Produktionswirtschaft planen, steuern und überwachen sie die Herstellung von Waren oder Dienstleistungen und erstellen Auftragsbegleitpapiere. Kalkulationen und Preislisten zu erarbeiten und mit den Kunden Verkaufsverhandlungen zu führen gehört im Verkauf zu ihrem Zuständigkeitsbereich. Hier erarbeiten sie gezielte Marketingstrategien.

Sie sind in den Bereichen Rechnungswesen bzw. Finanzwirtschaft tätig, bearbeiten, buchen und kontrollieren die im Geschäftsverkehr anfallenden Vorgänge. Im Personalwesen ermitteln sie den Personalbedarf, wirken bei der Personalbeschaffung bzw. -auswahl mit und planen den Personaleinsatz.

Beschäftigt sind Industriekaufleute in den Verwaltungsabteilungen von Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche.

Inhalt

  • welche gegenseitigen Rechte und Pflichten aus dem Ausbildungsvertrag entstehen
  • wie der Ausbildungsbetrieb organisiert ist
  • wie die Arbeitsschutz- und Unfallverhütungsvorschriften angewendet werden
  • welche Umweltschutzmaßnahmen zu beachten sind
  • wie betriebliche Gestaltungsmöglichkeiten der Kundenorientierung genutzt werden können
  • wie Daten und Informationen eingegeben und mithilfe von betriebsüblichen Verfahren gesichert und gepflegt werden
  • wie Statistiken angefertigt, Kennzahlen abgeleitet und ausgewertet werden
  • Investitions- und Finanzierungsprozesse planen
  • personalwirtschaftliche Aufgaben wahrnehmen
  • Absatzprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Beschaffungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Jahresabschlüsse analysieren und bewerten
  • Leistungserstellungsprozesse planen, steuern und kontrollieren
  • Werteströme erfassen und dokumentieren
  • Wertschöpfungsprozesse analysieren und beurteilen
  • Unternehmensstrategien und -projekte umsetzen
  • marktorientierte Geschäftsprozesse eines Industriebetriebes erfassen
zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Berlin

Berlin

Vollzeit z. B.
Beginn
01.02.2018
Ende
31.01.2020
Kursnummer
FUIK-3VBER180201
Anmeldung

Sachsen

Chemnitz

Vollzeit z. B.
Beginn
12.03.2018
Ende
11.03.2020
Kursnummer
FUIK-3VCHE180301
Anmeldung
Beginn
10.09.2018
Ende
09.09.2020
Kursnummer
FUIK-3VCHE180901
Anmeldung

Freiberg

Vollzeit z. B.
Beginn
01.03.2018
Ende
28.02.2020
Kursnummer
FUIK-3VFRG180302
Anmeldung

Thüringen

Erfurt

Vollzeit z. B.
Beginn
26.02.2018
Ende
25.02.2020
Kursnummer
FUIK-3VERF180202
Anmeldung
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

23.01.2018 | PRESSE

#TraumjobStattUnderdog: HOFA-Karrieretag für Hotellerie & Gastronomie

#TraumjobStattUnderdog: Der HOFA-Karrieretag stellt die einmaligen Aufstiegschancen in den Bereichen Hotellerie & Gastronomie in den Fokus

Am Dienstag, den 23. Januar 2018, wird der Campus der Eckert Schulen in Regenstauf zum Treffpunkt für erfolgreiche Arbeitgeber und aufstrebende Fachkräfte, für Branchen-Promis und regionale Gastro-Größen. Der HOFA-Karrieretag Hotellerie & Gastronomie bietet den Gästen ein vielseitiges Rahmenprogramm - Vorträge, Workshops und interessante Gespräche. #TraumjobStattUnderdog heißt es ab 14 Uhr. Der Eintritt ist kostenlos – bei größeren Gruppen wird um Anmeldung gebeten. zum Artikel

18.01.2018 | PRESSE

„Schaum Marsch!“ Maschinenbautechniker präsentieren Projektarbeiten

Studierende der Technikerschule Regenstauf entwickelten eine innovative Mischkammer für Löschfahrzeuge: Der Prototyp geht jetzt in die Serienreife.

Umweltfreundlich, kostensparend, effizient: Im Rahmen ihrer Projektarbeit entwickelten angehende Staatlich geprüfte Maschinenbautechniker der Eckert Schulen im Schulterschluss mit der MTK Maschinenbau GmbH eine innovative Mischkammer für Löschfahrzeuge. Feuerwehren in ganz Deutschland könnten davon profitieren. Der erste Prototyp ist fertiggestellt – jetzt geht es an die Serienreife. zum Artikel

16.01.2018 | PRESSE

SII Technologies ist Excellence-Partner für Maschinenbautechniker

(v.l.n.r.) Carsten Seefelder (Fachbereichsleiter bei den Eckert Schulen), Elmar Reese (Senior Manager Mechanical Engineering bei SII Technologies) und Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer der Dr. Eckert Akademie) freuen sich auf die künftige Zusammenarbeit

Eine bewährte Partnerschaft, eine neue Ausrichtung: Die Firma SII Technologies verstärkt bereits lange Jahre die Excellence-Partner-Riege der Eckert Schulen. Mit der Unterschrift des neuen Vertrags erhalten die angehenden Staatlich geprüften Maschinenbautechniker der Technikerschule Regenstauf jeweils im Wintersemester ab Februar 2018 einen weiteren Partner. zum Artikel