Header Bildungsangebot Akademie

Steuerfachwirt (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Abschluss der Steuerberaterkammer
Dauer
4-5 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 440 UE (400 UE +40 UE Klausuren)
Teilnahmegebühr
3.325,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

variiert, nach prüf. Steuerberaterkammer

Lernmittel
auf Anfrage

Teilzeit

Abschluss
Abschluss der Steuerberaterkammer
Dauer
10-12 Monate
Unterrichtsstunden
ca. 440 UE (400 UE +40 UE Klausuren)
Teilnahmegebühr
3.325,00 EUR

verteilt auf monatliche Raten

Prüfungsgebühr

variiert, nach prüf. Steuerberaterkammer

Lernmittel
auf Anfrage

Kursdetails

Als qualifizierte Fachkräfte übernehmen Steuerfachwirte berufsspezifisch verantwortungsvolle Aufgaben. Eingesetzt in Steuerberatungen, Steuerkanzleien oder Wirtschaftsprüfungsgesellschaften übernehmen Steuerfachwirte, als Fachspezialisten, wichtige Bereiche aus Steuerrecht, Rechnungswesen Lohn- und Finanzbuchhaltung sowie allgemeine betriebswirtschaftlichen Aufgabenstellungen. Von Beratungsgesprächen, bis hin zu Führungsaufgaben ist das Aufgabenspektrum des Steuerfachwirts vielfältig. 

In Ergänzung zur bereits erworbenen Berufserfahrung liefert der Lehrgang zum Steuerfachwirt das fachspezifische Wissen und bereitet so strukturiert und umfassend auf die Prüfung vor der Steuerberaterkammer vor.

Inhalt

Allgemeines Steuerrecht

  • Abgabenordnung
  • Bewertungsgesetz

Besonders Steuerrecht

  • Einkommensteuer
  • Körperschaftssteuer
  • Gewerbesteuer
  • Umsatzsteuer
  • Erbschafts- und Schenkungssteuer
  • Grunderwerbssteuer (Grundbezüge)

Rechnungswesen

  • Buchführung
  • Rechnungslegung nach Handels- und Steuerrecht

Betriebswirtschaft

  • Jahresabschlussanalyse
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Finanzierung

Wirtschaftsrecht

  • Bürgerliches Recht
  • Handelsrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Arbeitsrecht
  • Sozialversicherungspflicht
  • Steuerberatungsrecht

Vertiefungsunterricht/Prüfungsvorbereitung

Voraussetzungen für die Zulassung

An der Prüfung darf teilnehmen, wer Folgendes nachweist:

  1. Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Steuerfachangestellter und mindestens 3 Jahre Berufserfahrung bei einem Steuerberater, Steuerbevollmächtigten, Wirtschaftsprüfer, vereidigten Buchprüfer, Rechtsanwalt oder einer landwirtschaftlichen Buchstelle oder
  2. Abgeschlossene gleichwertige wirtschaftliche und verwaltende Berufsausbildung und mindestens 5 Jahre Berufspraxis, davon mindestens 3 Jahre in einem der oben genannten Unternehmen oder
  3. Mindestens 8 Jahre Berufspraxis auf dem Gebiet des Steuer- und Rechnungswesens, davon mindestens 5 Jahre in einem der oben genannten Unternehmen.

Weitere Zulassungsvoraussetzungen sind in den jeweiligen Prüfungsordnungen der zuständigen Steuerberaterkammern geregelt.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Sachsen

Chemnitz

Vollzeit z. B. Mo bis Fr: 08:00 - 15:00 Uhr
Beginn
03.08.2020
Ende
11.12.2020
Kursnummer
FWST-1VCHE200801
Anmeldung Mo bis Fr: 08:00 - 15:00 Uhr
Teilzeit z. B. Fr 17:00 - 20:15 Uhr + Sa 08:00 - 16:00 Uhr; + 1 Woche Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
Beginn
13.12.2019
Ende
11.12.2020
Kursnummer
FWST-1TCHE191201
Anmeldung Fr 17:00 - 20:15 Uhr + Sa 08:00 - 16:00 Uhr; + 1 Woche Prüfungsvorbereitung in Vollzeit
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

12.09.2019 | PRESSE

Digitalisierung: Bayerns Arbeitsministerin ruft Mittelstand zu mehr Weiterbildung auf

Ein Jahr Bayerischer „Pakt für Berufliche Weiterbildung 4.0“: Die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Kerstin Schreyer zog bei einem Besuch an Bayerns größtem privaten Bildungscampus eine positive Zwischenbilanz der Initiative. Sie hofft aber auf mehr Engagement besonders von kleinen Betrieben. Die Eckert Schulen zeigen mit einer groß angelegten Digitalisierungsoffensive bereits heute, wie sich Kompetenzen für die Industrie 4.0 vermitteln lassen.

Ein Jahr Bayerischer „Pakt für Berufliche Weiterbildung 4.0“: Die bayerische Arbeits- und Sozialministerin Kerstin Schreyer zog bei einem Besuch an Bayerns größtem privaten Bildungscampus eine positive Zwischenbilanz der Initiative. Sie hofft aber auf mehr Engagement besonders von kleinen Betrieben. Die Eckert Schulen zeigen mit einer groß angelegten Digitalisierungsoffensive bereits heute, wie sich Kompetenzen für die Industrie 4.0 vermitteln lassen. zum Artikel

10.09.2019 | NEWS

Herzlich Willkommen: Herbstkursstart am Campus

Am 10.09.2019 fällt der Startschuss für die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker am Campus in Regenstauf

Technikerschule und Medizinische Schulen Regenstauf starten mit der Aufnahme der Erstsemester zum Artikel

05.09.2019 | PRESSE

Meister im Gastgewerbe: Erfolg durch Spezialisierung

Jetzt informieren: Mit den Weiterbildung zum Hotelmeister IHK und Küchenmeister IHK bieten die Eckert Schulen zum Oktober 2019 attraktive Aufstiegsfortbildungen für eine bessere berufliche Zukunft in den Bereiche Hotellerie und Gastronomie

Aufstiegsorientierte Entwicklungsmöglichkeiten für Köche, Hotelfachleute oder Restaurantfachleute: Der Weiterbildungsherbst der Hotelschulen Regenstauf steht vor der Tür. zum Artikel