Header Bildungsangebot Akademie

MEISTER(N) Sie Ihre neue Aufgabe - zum ersten Mal Mitarbeiter führen

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
1 Tag
Teilnahmegebühr
280,00 EUR

zzgl. Mehrwertsteuer

Service
Campus Regenstauf

Kursdetails

Gestern waren Sie noch der Kollege. Ab morgen sollen Sie in Ihrer neuen Rolle als Führungskraft die Verantwortung für Leistung und Verhalten Ihrer Mitarbeiter übernehmen. Das ist eine große Herausforderung und stellt Sie vor viele Fragen, die es zu beantworten gilt.

Mitarbeiter erwarten von ihrem direkten Vorgesetzten (mehr noch als vom Arbeitgeber) dass sie bei ihrer Aufgabenstellung ganz konkret unterstützt werden. Sie erwarten, dass Führungskräfte ihnen Leistung zutrauen, auf ihre Leistungsbereitschaft und Leistungswillen vertrauen und sie fordern, fördern und ernst nehmen.

Um als Führungskraft erfolgreich zu agieren, ist es erforderlich, die Instrumente und Techniken professioneller Mitarbeiterführung zu beherrschen und im Berufsalltag sicher anzuwenden.

Zielgruppe

Angehende Führungskräfte, wie z.B. Meister und Techniker, die zukünftig Mitarbeiter führen sollen.

Seminarziel

Die Teilnehmer haben ihr bisheriges Führungsverständnis reflektiert und dazu ein umfang-reiches Feedback erhalten. Sie erlernen Methoden und Techniken, die eigene Leistung und die Leistung ihrer Mitarbeiter gezielt zu steigern

Sie erlernen professionelle Führungsmethoden und -techniken und können diese in der Praxis erfolgreich und sicher anwenden

Sie haben das Wissen und die Fähigkeit, Mitarbeiter zielorientiert zu führen und auch mit kritischen Situationen im Führungsalltag professionell umgehen zu können

Inhalt

Das Seminar vermittelt Ihnen Wissen und praktische Fähigkeiten zur aktiven Umsetzung zu folgenden Basisthemen guter und wirksamer Führungsarbeit:

Die Theorie der Mitarbeiterführung und Anforderungen an die Führungskraft

  • Selbstverständnis und Eigenbild von Führungskräften
  • Was Mitarbeiter von Ihrer Führungskraft erwarten
  • Motivation durch Mitarbeiterorientierung
  • Mitarbeiterführung durch Kommunikation und Information

Professionelle Kommunikation und Gesprächsführung

  • Das Mitarbeitergespräch als wichtiges Führungs - Instrument
  • Die effiziente Gesprächsvor- und -nachbereitung
  • Aktiv zuhören, richtig argumentieren, Fragetechniken einsetzen
  • Schwierige Gespräche (z.B. das Kritikgespräche) erfolgreich führen

Führung durch Zielsetzung, Zielvereinbarung und Feedback

  • Vorteile durch die Arbeit mit Zielsetzung
  • Ziele entwickeln und vereinbaren
  • Zielvereinbarungsgespräch und Kontrolle
  • Mitarbeiter für die Ziele des Unternehmens gewinnen

Im Team zu Höchstleistungen

  • Aktive Förderung der konstruktiven Zusammenarbeit
  • Regeln für eine erfolgreiche Teamarbeit
  • Aufgaben und Verantwortung des Teamleiters
  • Die Fähigkeiten des Einzelnen im Team optimal einsetzen

Methodik

  • Lehrvortrag und Lehrgespräche zur Wissensvermittlung
  • Gruppen- und Einzelarbeit zur aktiven Erarbeitung der Inhalte
  • Bearbeitung individueller Checklisten für die Führungspraxis
  • praktische Übungen anhand von Beispielen aus dem Unternehmensalltag
  • Selbstreflexion der Teilnehmer, Analyse persönlicher Stärken und Handlungsfelder
  • Trainerfeedback und gegenseitiges Feedback
  • 3 Coachingbriefe zur Vertiefung der Inhalte nach dem Training

Die Teilnehmer erhalten im Training eine Vielzahl an konkreten Hilfsmitteln für die Praxis. Zum Beispiel Checklisten und Gesprächsleitfäden, die sie im Führungsalltag auf dem Weg wirksamer Führung begleiten und dazu beitragen, auch in anspruchsvollen Situationen im Umgang mit Mitarbeitern professionell, zielführend und sicher zu handeln.

Referent

Wilhelm Vonnahme

Herr Vonnahme arbeitet als Trainer, Coach und Berater für mittelständische Unternehmen aller Branchen und Größen. Sein Fokus liegt auf der Kompetenzentwicklung von Führungskräften.

Während seiner langjährigen Tätigkeit im Management produzierender Unternehmen hat ihm das Wissen um die Vorteile professioneller Führung geholfen, zusammen mit den Mitarbeitern in Produktion, Vertrieb und Kundendienst, gezielt Probleme zu lösen und Unternehmenserfolge zu produzieren.

Umfangreiche persönliche Qualifizierungsmaßnahmen durch Zusatzausbildungen, die Ausbildung zum qualifizierten Trainer, und vor allem sein persönliches Erfahrungswissen, garantieren Ihnen Entwicklungsmaßnahmen für Ihre Führungskompetenz auf hohem Niveau.

Dabei orientiert sich seine Trainingsstrategie am Menschen und dem festen Glauben, dass Führungskräfte auf allen Ebenen der Unternehmenshierarchie aus sich selbst heraus gute Leistungen erbringen wollen.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. 09:00 - 16:30 Uhr
Beginn
26.11.2018
Ende
26.11.2018
Kursnummer
SFFC-4VRST181101
Anmeldung 09:00 - 16:30 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

17.11.2018 | NEWS

MTRA-Aktionstag 2018: Ausbildung mit Durchblick

Am Samstag, den 17.11.2018, informieren die Eckert Schulen am Universitätsklinikum Regensburg gemeinsam mit dem Krankenhaus der Barmherzigen Brüder über die Ausbildung zum Medizinischtechnischen Radiologieassistenten. zum Artikel

16.11.2018 | NEWS

Eckert Schulen Chemnitz: Exkursion „Offene Tage der Justiz Sachsen“

Im Oktober 2018 öffnete das Gerichtsviertel in Chemnitz seine Türen, machte mit den „Tagen der offenen Justiz“ das deutsche Rechtssystem mit seiner Geschichte erlebbar.

Angehende Kaufleute für Büromanagement und Personaldienstleistungskaufleute zu Besuch im Gerichtsviertel Chemnitz zum Artikel

14.11.2018 | NEWS

#StudentStory Thomas Gierl – Industriemeister IHK

Thomas Gierl erzählt in seiner #StudentStory von seiner Weiterbildung zum Industriemeister IHK bei den Eckert Schulen Deggendorf. Der ambitionierte Absolvent machte seinen Abschluss in gleich zwei Fachrichtungen.

„Die Mischung macht’s!“ Und zwar nicht nur im Arbeitsalltag – da ist sich Thomas Gierl sicher. Als es für den 22-Jährigen darum ging beruflich voranzukommen, entschied sich der gelernte Elektroniker für Betriebstechnik für die Weiterbildung zum Industriemeister Elektro IHK. „Die Fachrichtung passte natürlich am besten zu meinem Beruf – mechanische Zusammenhänge interessierten mich aber auch schon immer.“ Bestärkt durch die Dozenten der Eckert Schulen Deggendorf beschließt der bescheidene Münchsdorfer sich parallel seinen Abschluss zusätzlich in der Fachrichtung Metall zu holen. zum Artikel