Header Bildungsangebot Akademie

Master of Arts (M.A.) Medizinalfachberufe - Schwerpunkt Gesundheitsmanagement-VIRTUELL

Auf einen Blick

Fernlehre

ZFU-Nr.:
159415
Abschluss
Master
Dauer
4 Semester Regelstudienzeit + 1 Semester Masterarbeit (gebührenfreie Verlängerung um bis zu 4 Semester möglich)
Unterrichtsstunden
ca. 24 Vorlesungen á 4 UStd./Semester
Teilnahmegebühr
8.910,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

915,00 EUR einmalig

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Leseprobe

Kursdetails

Die Studierenden erwerben Kenntnisse und Fertigkeiten zur wissenschaftlichen Fundierung ihres Berufsfelds, zur reflektierten Forschungstätigkeit mit Methoden der empirischen Sozialforschung und zur Implementierung innovativer Neuerungen in ihrer beruflichen Praxis.
Der Master-Studiengang baut auf einem abgeschlossenen Bachelor- oder Diplom-Studium auf, welches in den Bereichen Medizinalfachberufe, Gesundheitswissenschaften, Therapiewissenschaften, Pflegewissenschaften, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie oder ähnlichen therapeutischen oder pflegerischen Bereichen im Gesundheitsbereich erfolgte.

Die Studienziele des Studiengangs liegen im Erwerb vertiefter und spezialisierter Kenntnisse und Fertigkeiten der Gesundheits-, Therapie- und Pflegewissenschaften, die auf einem abgeschlossenen Bachelor-Studium aufbauen und auf wissenschaftlicher Basis erweitert werden. Die Studierenden üben qualitative und quantitative Forschungsmethodologien der empirischen Sozialforschung ein und bilden ein erhöhtes Verständnis des evidenzbasierten Handelns im Gesundheitswesen aus. Sie wenden ihre Kommunikations- und Leitungskompetenzen im Rahmen von innovativen Projekten an und reflektieren ihre Tätigkeiten wissenschaftlich und systematisch. Der Master-Abschluss berechtigt und befähigt zur weiteren wissenschaftlichen Tätigkeit und zur angewandten Forschung an Hochschulen im Rahmen einer wissenschaftlichen Mitarbeit (ggf. zu einem Doktorat).

Inhalt

  • Empirische Forschung
  • Qualitative Forschungsmethodologie
  • Quantitative Forschungsmethodologie
  • Evidenzbasierte Therapie
  • Kommunikation und Leitungskompetenz
  • Projektmanagement und Organisationsentwicklung
  • Innovationsmanagement
  • Master-Thesis

Schwerpunkt Gesundheitsmanagement:

  • Krankenhausmanagement und Qualitätssicherung
  • Management in Gesundheits- und Pflegekontexten
  • Personalentwicklung im Gesundheitswesen

Voraussetzungen für die Zulassung

Voraussetzung für die Zulassung zum Master-Studiengang "Medizinalfachberufe" ist neben den allgemeinen Zulassungsbedingungen eine mit mindestens der Gesamtnote "befriedigend" abgelegte Bachelor- oder Diplomprüfung in einem Studiengang der Medizinalfachberufe, Gesundheitswissenschaften, Therapiewissenschaften, Pflegewissenschaften, Physiotherapie, Ergotherapie oder Logopädie (eventuell in weiteren Studiengängen im Gesundheitsbereich auf Anfrage), wobei im Fall der Gesamtnote "befriedigend" zusätzlich eine Zulassungsprüfung erfolgreich absolviert werden muss; bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Fernlehre z. B. Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
14.10.2017
Ende
31.03.2020
Kursnummer
MAMF-5FRST171001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
21.04.2018
Ende
30.09.2020
Kursnummer
MAMF-5FRST180401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
20.10.2018
Ende
31.03.2021
Kursnummer
MAMF-5FRST181001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
13.04.2019
Ende
30.09.2021
Kursnummer
MAMF-5FRST190401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
19.10.2019
Ende
31.03.2022
Kursnummer
MAMF-5FRST191001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
25.04.2020
Ende
30.09.2022
Kursnummer
MAMF-5FRST200401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
17.10.2020
Ende
31.03.2023
Kursnummer
MAMF-5FRST201001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

27.07.2017 | NEWS

Holztechniker erstellen Projektarbeiten mit Höhbauer

Die angehenden Staatlich geprüften Holztechniker erhielten eine ganz besondere Lieferung: Ein Ausstellungsstück der Firma Höhbauer

Am Praxisobjekt lernt sich’s leichter: Angehende Staatlich geprüfte Holztechniker erstellen Projektarbeiten in Kooperation mit der Höhbauer GmbH. Der Excellence-Partner der Technikerschule Regenstauf lieferte dazu ein exklusives Ausstellungsstück an den Campus. zum Artikel

25.07.2017 | NEWS

Lebensmittelverarbeitungstechniker „gewaltig aufgemischt“

Paul Wirth (li.), der CEO von PRODIMA MIXERS selbst, kam an den Campus der Technikerschule Regenstauf, um den angehenden Staatlich geprüften Lebensmittelverarbeitungstechnikern Expertenwissen zum Thema "Mischsysteme im Lebensmittelbereich" zu vermitteln

Angehende Staatlich geprüfte Lebensmittelverarbeitungstechniker der Technikerschule Regenstauf erhielten Expertenwissen von PRODIMA MIXERS S.A. (Schweiz) zum Artikel

21.07.2017 | PRESSE

Neue Perspektiven für Studienabbrecher: Erfolgreiche Premiere für bayerisches Pilotprojekt

Die Teilnehmer des Pilot-Praxisstudiengangs für Studienabbrecher absolvieren auch ein Praktikum in der Mechanischen Werkstatt der Eckert Schulen. Foto: Eckert Schulen

In keiner anderen Fächergruppe brechen in Deutschland so viele angehende Akademiker ihr Studium ab wie in Mathematik, Informatik, den Natur- und Ingenieurswissenschaften. Ein Modellprojekt in Regensburg gibt den Hochschulaussteigern seit einem Jahr eine zweite Chance. Mit großem Erfolg: Noch vor Start der Abschlussprüfungen haben die meisten Teilnehmer bereits einen Arbeitsvertrag in der Tasche.  zum Artikel