Header Bildungsangebot Akademie

Industrietechnologe (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
staatliche Prüfung
Dauer
12 Monate, verkürzt für Studienaussteiger
Teilnahmegebühr

5.924,05 EUR

Prüfungsgebühr

auf Anfrage

Lernmittel
auf Anfrage
Service
Campus

Kursdetails

Speziell für Studienabbrecher:
Ausbildung in nur einem Jahr in zwei Schwerpunkten

  • Bauwesen
  • Ingenieurwesen

Ziel der Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen ist es, eine Erstausbildung in einem zukunftsorientierten Beruf im Hightech-Bereich zu absolvieren, um somit sehr gute Einstiegschancen ins Berufsleben zu erhalten. Die erworbenen praxisorientierten Fähigkeiten bilden die Grundlage für einen sofortigen Einstieg ins Berufsleben, ohne eine lange Einarbeitungsphase.

Schwerpunkt Bauwesen

speziell für Studienabbrecher mit Interesse an der Baubranche

Gemeinsam mit der Strabag AG öffnen die Eckert Schulen das bewährte Fast-Track-Modell jetzt auch für Studienabbrecher aus den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur oder Vermessungswesen. Das bedeutet: Die Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen (Fachrichtung Bau) in nur einem Jahr oder in Kombination mit der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Bautechniker in nur 2,5 Jahren! Hier stehen die Zeichen besonders auf Berufserfolg: Ziel der gemeinsamen Ausbildungsinitiative ist die spätere Übernahme der Nachwuchskräfte in den Strabag-Konzern.

Schwerpunkt Ingenieurwesen

speziell für Studienabbrecher mit Interesse an einer Tätigkeit im industriellen Sektor

Nach der Ausbildung können Sie hochwertige ingenieurnahe Tätigkeiten ausüben sowie in Ingenieurtätigkeiten hineinwachsen. Der Industrietechnologe arbeitet überall dort mit, wo Ingenieure und Naturwissenschaftler im Einsatz sind, z.B. in der Automatisierungstechnik, Datentechnik, im Maschinenbau und verstärkt im Bereich Automotive. Sie sind in der Entwicklung, in der Konstruktion und Projektierung, in der Fertigung, in der Inbetriebnahme und im Service tätig. Industrietechnologen findet man auch im Vertrieb und im After Sales; hier betreuen sie einzelne Kunden, erstellen Angebote oder zeigen Problemlösungen auf. Mit diesem Schwerpunkt sind die Absolventen zugangsberechtigt zur Weiterbildung als Staatlich geprüfter Techniker in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatroniktechnik, Fahrzeugtechnik & Elektromobilität sowie Kunststofftechnik & Faserverbundtechnologie. Mit dem Fast Track - Praxisstudium für Studienabbrecher kann die Weiterbildung bereits parallel zur Ausbildung erfolgen.

NEU - Das Praxis-Studium für Studienabbrecher:

Bild: Industrietechnologe (m/w)

Inhalt*

Die Ausbildung kann in folgenden Schwerpunkten durchlaufen werden

Fächer - Schwerpunkt Bauwesen

  • Bauphysik
  • Baustofftechnologie
  • Baubetrieb
  • Betriebspsychologie
  • Stahlbetonbau
  • Vermessungstechnik
  • Fachkunde der Bautechnik

Fachpraxis - Schwerpunkt Bauwesen

Baustofftechnisches Praktikum, Vermessungstechnik, Schalungsbau, Bauvorbereitung, Betonbau, Mauerwerksbau, Holzbau, Bauprojekt 

Fächer - Schwerpunkt Ingenieurwesen

  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Standard- und Anwendersoftware
  • Managementsysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Maschinen- und Anlagentechnik
  • Technisches Englisch

 

Fachpraxis - Schwerpunkt Ingenieurwesen

Fachpraktische Ausbildung Metall- und Elektrotechnik, AKM, Messtechnik, Netzwerktechnik- CCNA 1, SPS-Programmierung, Pneumatik, Hydraulik, Fertigungstechnik und CNC-Programmierung, Roboterprogrammierung, Mikrocontrollerprogrammierung, Projektarbeit

Voraussetzungen für die Zulassung

Verkürze Ausbildungsdauer (12 Monate):
Abitur, 30 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) - aus einem Hochschulstudiengang - sowie ein erfolgreiches Beratungsgespräch

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. verkürzte Variante für Studienabbrecher! - Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
Beginn
17.08.2020
Ende
29.07.2021
Kursnummer
EITE-9VRST200901
Anmeldung verkürzte Variante für Studienabbrecher! - Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

05.12.2019 | NEWS

Impressionen vom Eckert Talk 2019

Der zweite Eckert Talk am 03. Dezember 2019

Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten im „2. Talk bei Eckert“ in einer hochkarätig besetzen Diskussionsrunde vor rund 450 Gästen, welche Rolle die mentale Widerstandskraft für sie spielt, wie sie sich erlernen und trainieren lässt — und auch, wie man sie auf Herausforderungen im Beruf und in der (Weiter-)Bildung übertragen kann. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Eckert Schulen erneut als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19 ausgezeichnet

Walter Stöhr (3. von rechts), Prokurist der Dr. Eckert Akademie, nahm bei der Verleihungsfeier am Goethe-Gymnasium Regensburg stellvertretend das begehrte Zertifikat von Umweltminister Thorsten Glauber (4. von rechts) entgegen.

Das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz belohnte das umweltbewusste Engagement der Studierenden der Dr. Eckert Akademie zum wiederholten Male mit der Auszeichnung als „Umweltschule in Europa / Internationale Nachhaltigkeitsschule“ für das Schuljahr 2018/19. Sie begeisterten die anwesende Fachjury mit verschiedenen Projekten zu einem grüneren Schulalltag, in denen sie ihr Know-how unter Beweis stellten. zum Artikel

04.12.2019 | PRESSE

Eckert-Talk mit 450 Gästen: Die Kraft, in allem etwas Positives zu sehen

Jede Situation als Chance begreifen, war das Fazit der Eckert-Talkrunde mit Moderator Tilmann Schöberl, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, Eishockey-Trainer Max Kaltenhauser, Dr. Christian Keller, Geschäftsführer Profifußball beim SSV Jahn Regensburg, Sky-Sportmoderatorin Nele Schenker, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und Gottfried Steger, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen (v.l.n.r.).

Biathlon-Olympiasieger Fritz Fischer, „Physio-Legende“ Klaus Eder, Ultramarathon-Läuferin Holly Zimmermann und viele sportliche Hochkaräter mehr: Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten bei der 2. Eckert-Talkrunde vor rund 450 Gästen die Rolle der mentalen Widerstandskraft. zum Artikel