Header Bildungsangebot Akademie

Industrietechnologe (m/w)

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
staatliche Prüfung
Dauer
12 Monate, verkürzt für Studienaussteiger
Teilnahmegebühr

5.940,00 EUR

Prüfungsgebühr

auf Anfrage

Lernmittel
auf Anfrage
Service
Campus

Kursdetails

Speziell für Studienabbrecher:
Ausbildung in nur einem Jahr in zwei Schwerpunkten

  • Bauwesen
  • Ingenieurwesen

Ziel der Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen ist es, eine Erstausbildung in einem zukunftsorientierten Beruf im Hightech-Bereich zu absolvieren, um somit sehr gute Einstiegschancen ins Berufsleben zu erhalten. Die erworbenen praxisorientierten Fähigkeiten bilden die Grundlage für einen sofortigen Einstieg ins Berufsleben, ohne eine lange Einarbeitungsphase.

Schwerpunkt Bauwesen

speziell für Studienabbrecher mit Interesse an der Baubranche

Gemeinsam mit der Strabag AG öffnen die Eckert Schulen das bewährte Fast-Track-Modell jetzt auch für Studienabbrecher aus den Fachrichtungen Bauingenieurwesen, Architektur oder Vermessungswesen. Das bedeutet: Die Ausbildung zum Staatlich geprüften Industrietechnologen (Fachrichtung Bau) in nur einem Jahr oder in Kombination mit der Weiterbildung zum Staatlich geprüften Bautechniker in nur 2,5 Jahren! Hier stehen die Zeichen besonders auf Berufserfolg: Ziel der gemeinsamen Ausbildungsinitiative ist die spätere Übernahme der Nachwuchskräfte in den Strabag-Konzern.

Schwerpunkt Ingenieurwesen

speziell für Studienabbrecher mit Interesse an einer Tätigkeit im industriellen Sektor

Nach der Ausbildung können Sie hochwertige ingenieurnahe Tätigkeiten ausüben sowie in Ingenieurtätigkeiten hineinwachsen. Der Industrietechnologe arbeitet überall dort mit, wo Ingenieure und Naturwissenschaftler im Einsatz sind, z.B. in der Automatisierungstechnik, Datentechnik, im Maschinenbau und verstärkt im Bereich Automotive. Sie sind in der Entwicklung, in der Konstruktion und Projektierung, in der Fertigung, in der Inbetriebnahme und im Service tätig. Industrietechnologen findet man auch im Vertrieb und im After Sales; hier betreuen sie einzelne Kunden, erstellen Angebote oder zeigen Problemlösungen auf. Mit diesem Schwerpunkt sind die Absolventen zugangsberechtigt zur Weiterbildung als Staatlich geprüfter Techniker in den Fachrichtungen Elektrotechnik, Maschinenbau, Mechatroniktechnik, Fahrzeugtechnik & Elektromobilität sowie Kunststofftechnik & Faserverbundtechnologie. Mit dem Fast Track - Praxisstudium für Studienabbrecher kann die Weiterbildung bereits parallel zur Ausbildung erfolgen.

NEU - Das Praxis-Studium für Studienabbrecher:

Bild: Industrietechnologe (m/w)

Inhalt*

Die Ausbildung kann in folgenden Schwerpunkten durchlaufen werden

Fächer - Schwerpunkt Bauwesen

  • Bauphysik
  • Baustofftechnologie
  • Baubetrieb
  • Betriebspsychologie
  • Stahlbetonbau
  • Vermessungstechnik
  • Fachkunde der Bautechnik

Fachpraxis - Schwerpunkt Bauwesen

Baustofftechnisches Praktikum, Vermessungstechnik, Schalungsbau, Bauvorbereitung, Betonbau, Mauerwerksbau, Holzbau, Bauprojekt 

Fächer - Schwerpunkt Ingenieurwesen

  • Elektrotechnik und Elektronik
  • Betriebswirtschaftliche Prozesse
  • Standard- und Anwendersoftware
  • Managementsysteme
  • Automatisierungstechnik
  • Mess-, Steuerungs- und Regelungstechnik
  • Maschinen- und Anlagentechnik
  • Technisches Englisch

 

Fachpraxis - Schwerpunkt Ingenieurwesen

Fachpraktische Ausbildung Metall- und Elektrotechnik, AKM, Messtechnik, Netzwerktechnik- CCNA 1, SPS-Programmierung, Pneumatik, Hydraulik, Fertigungstechnik und CNC-Programmierung, Roboterprogrammierung, Mikrocontrollerprogrammierung, Projektarbeit

Voraussetzungen für die Zulassung

Verkürze Ausbildungsdauer (12 Monate):
Abitur, 30 ECTS (European Credit Transfer and Accumulation System) - aus einem Hochschulstudiengang - sowie ein erfolgreiches Beratungsgespräch

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Vollzeit z. B. verkürzte Variante für Studienabbrecher! - Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
Beginn
23.08.2021
Ende
29.07.2022
Kursnummer
EITE-9VRST210823
Anmeldung verkürzte Variante für Studienabbrecher! - Mo bis Do: 08:10 - 17:15 Uhr; Fr. 08:10 - 13:00 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

30.07.2021 | NEWS

„Wir sagen Danke!“: Lydia Kletsch nach 30 Jahren als Dozentin an der Dr. Eckert Akademie verabschiedet

Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer und Schulleiter der Dr. Eckert Akademie, links) und Hubert Döllinger (Fachbereichsleiter Elektrotechnik) verabschiedeten ihre langjährige Kollegin Lydia Kletsch im kleinen Rahmen.

Als Mathematiklehrerin der „alten Schule“ ist Lydia Kletsch 1991 an die Eckert Schulen gekommen, denen sie bis zu ihrem wohlverdienten Eintritt in den Ruhestand drei Jahrzehnte lang die Treue hielt. Bei Frau Kletsch stand nicht nur das Fach, sondern auch das Menschliche im Umgang mit ihren Studierenden stets im Mittelpunkt.  zum Artikel

30.07.2021 | NEWS

Zauberhafte Klänge in entspannter Atmosphäre – das Franziska Eberl Quintett am Eckert Beach

„Eine tolle, starke Stimme und ein rundum gelungener entspannter Abend für Groß und Klein – bei diesem Wetter und dieser Musik, fühlt man sich hier am Eckert Beach wie im Urlaub“, so fasst Michael Weinelt, Mitglied des Vorstands der Eckert Schulen, das gestrige Beach Erlebnis zusammen.

Zum Semesterende, kurz vor dem Start in die Sommerferien, spielte gestern das Franziska Eberl Quintett am Eckert Beach auf. Die Musik des Quintetts wandert zwischen den Vibes Brasiliens und klassischem Jazz hin und her. Im weichen Abendlicht sorgten die Fünf mit überraschenden Eigenkompositionen sowie einer Auswahl an prominenten und weniger bekannte Songjuwelen für einen höchst unterhaltsamen Abend. Die charismatische Frontfrau gewann die 150 Zuschauer schnell für sich und die lebensfrohen und energetischen Rhythmen der Band animierten den ein oder anderen Zuhörer sogar zu einer kleinen Tanzeinlage.  zum Artikel

29.07.2021 | PRESSE

452 neue Experten für die Industrie 4.0: Dr. Eckert Akademie verabschiedet Staatlich geprüfte Techniker aus neun Fachrichtungen

Markus Johannes Zimmermann (Geschäftsführer und Schulleiter der Dr. Eckert Akademie, rechts) und Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen, 3. von rechts) prämierten gemeinsam mit Regierungsschulrat Marko Renner (links) die besten Absolventen.

Bei der Zeugnisverleihung im kleinen Kreis der Fachbereiche verabschiedete die Dr. Eckert Akademie am Donnerstag, 29. Juli, 203 erfolgreiche Absolventen aus der Vollzeit-Weiterbildung zum Staatlich geprüften Techniker. 249 Studierende absolvierten die Weiterbildung zudem erfolgreich in Fernlehre. Die Excellence Partner aus der Wirtschaft prämierten die Notenbesten unter ihnen mit Preisgeldern in der Höhe von über 20.000 Euro. zum Artikel