Header Bildungsangebot Akademie

Fachkraft Mechatronik 2.0

Auf einen Blick

Kombi-Modell

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
9 Monate
Unterrichtsstunden
372 UE
Teilnahmegebühr
auf Anfrage
Prüfungsgebühr

inklusive

Lernmittel
inklusive

Kursdetails

Sie unterstützen die Experten bei der Montage, Instandhaltung, Wartung und Fehlersuche bei Maschinen, Produktionssystemen und Anlagen: Als vielseitig-einsetzbare Mitarbeiter warten Fachkräfte Mechatronik 2.0 mit fundiertem Know-how aus den Bereichen Mechanik, Elektrotechnik/Elektronik und Steuerungs- und Informationstechnik auf.

Der mehrmonatige Qualifizierungslehrgang zur Fachkraft Mechatronik 2.0 richtet sich ausschließlich an Mitarbeiter der Siemens AG Amberg und unterteilt sich in vier Bausteine.

Inhalt

Steuerungstechnik Grundstufe

  • Grundlagen Elektrotechnik
  • Grundlagen Pneumatik
  • Grundlagen Mechanik
  • Grundlagen Elektronik

Steuerungstechnik Aufbaustufe

  • Elektropneumatik
  • Ausblick in neue Technologien
  • Robotik – Grundlagen
  • Additive Fertigungsverfahren/3D - Druck - Grundlagen

Steuerungstechnik Anwendungsstufe

  • SPS - Technik
  • Sensorik
  • Projektarbeit / Prüfung

Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten

  • Elektrotechnisch unterwiesene Person (EuP)
  • Normen und UVV
  • Grundbegriffe der Elektrotechnik
  • Arbeiten im Schaltschrank
  • Messen elektrischer Größen
  • Wirkungen und Gefahren des elektrischen Stromes
  • Schutzmaßnahmen nach DIN VDE 0100 und DIN VDE 0105 sowie Unfallverhütungsvorschrift DGUV 3
  • Schutzmaßnahmen
  • Prüfung der Schutzmaßnahmen
  • Maßnahmen zur Unfallverhütung
  • Einfache Schaltpläne lesen
  • Praxis
  • Abschlussprüfung

Voraussetzungen für die Zulassung

Wichtige Voraussetzungen sind Organisationsgeschick, Technik- und Zahlenverständnis sowie Flexibilität.

Die individuelle Zulassung wird in Abstimmung mit dem jeweiligen Abteilungsleiter / Vorgesetzten der Siemens AG Amberg festgelegt.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Amberg

Kombi-Modell z. B. Di und Do – Unterrichtszeiten im wöchentlichen Wechsel: 08:00 – 17:00 Uhr am Campus Regenstauf oder 18:00 bis 21:15 Uhr in Amberg
Beginn
19.02.2019
Ende
12.12.2019
Kursnummer
RFKM-3KAMB190201
Anmeldung Di und Do – Unterrichtszeiten im wöchentlichen Wechsel: 08:00 – 17:00 Uhr am Campus Regenstauf oder 18:00 bis 21:15 Uhr in Amberg
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

19.06.2019 | PRESSE

Jugendcamp der bayerischen Köche in Regenstauf: Nachwuchs-Talente trainieren für den ersten Stern

Spitzenkoch Tobias Bätz bei der Manöverkritik der entstandenen Menüs

Es ist Deutschlands größtes Intensivtraining für den Nachwuchs aus Bayerns und Deutschlands Spitzengastronomie: Knapp 50 Talente treffen sich derzeit an der Hotelfachschule der Eckert Schulen in Regenstauf in der Oberpfalz zu einem Seminar der besonderen Art — mit kulinarischen Highlights von „Tigermilch“ bis „Chocolate H2O“.  zum Artikel

19.06.2019 | PRESSE

Berufsabschluss in Rekordzeit: Nach einem MINT-Studienabbruch auf die „Karriere-Überholspur“

Bereits zwei Jahrgänge drückten mit dem Fast Track – Praxisstudium für Studienabbrecher den Reset-Knopf für ihren Lebenslauf. Im August 2019 bieten die Eckert Schulen erneut die Möglichkeit in nur zweieinhalb Jahren zwei staatlich Abschlüsse zu erreichen.

Ein bayerisches Modellprojekt gibt Hochschulaussteigern eine zweite Chance und setzt bundesweit Maßstäbe. Im Sommer startet der nächste Jahrgang. Info-Tag für Studienabbrecher am Campus Regenstauf am 23. Mai. zum Artikel

13.06.2019 | PRESSE

Ein smartes Kinderhaus für Regenstauf

Das stolze Projektteam: Diese vier angehenden Staatlich geprüften Elektrotechniker begeistern mit ihrer Projektarbeit Schulleitung und Gemeinde

Strom via Photovoltaik - Raumbeleuchtung, die sich dem Tageslicht anpasst - eine vollautomatische Gefahrenmeldezentrale - und das alles mit Microcontrollern gesteuert: Vier angehende Staatlich geprüfte Elektrotechniker der Eckert Schulen begeistern Schulleitung und Gemeinde mit ihrer nachhaltigen und smarten Projektidee. zum Artikel