Header Bildungsangebot Akademie

Energieberater (m/w)

Auf einen Blick

Fernlehre

ZFU-Nr.:
7251414
Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
5 Monate - mit Präsenzphasen
Unterrichtsstunden
82
Teilnahmegebühr
1.496,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

inklusive

Lernmittel
inklusive
Service
Web-Providing-Center

Kursdetails

Für einmalige Alleinstellungsmerkmale im Arbeitsleben: Mit den ergänzenden Qualifikationen für Staatlich geprüfte Techniker heben die Studierenden ihr Spezialwissen auf die nächste Stufe.

für das Bundesförderprogramm Vor-Ort-Beratung (BAFA)


In 5 Monaten zum anerkannten Energieberater - berufsbegleitend

Der Bund fördert Energiesparberatungen nach der Richtlinie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie über die Förderung der Energieberatung in Wohngebäuden vor Ort (Vor-Ort-Beratung) vom 29.10.2014 (Bundesanzeiger BAnz AT 12.11.2014).

Für das Gelingen der Energiewende hat die energetische Sanierung von Wohngebäuden eine Schlüsselfunktion. Die Förderung zielt darauf ab, den Energiebedarf in Wohngebäuden zu senken und Umweltbelastungen, insbesondere CO2-Emissionen, zu vermindern. Ein weitgehend klimaneutraler Gebäudebestand in 2050 als energiepolitisches Ziel wird damit nachhaltig unterstützt.

Zusatzqualifikation mit Perspektive

Um als Eigentümer von Wohngebäuden staatliche Fördergelder beantragen zu können sind sogenannte Energieausweise notwendig. Diese darf nur ein anerkannter Energieberater ausstellen. Die Weiterqualifizierung zum Energieberater ermöglicht es speziell Meistern oder Technikern sich in einem zukunftsträchtigen Berufsfeld mit Perspektive fortzubilden.

Berufsbegleitend - Fernlehrgang mit Präsenzphasen

Das Lehrgangskonzept zum anerkannten Energieberater lässt sich ideal in den beruflichen Alltag integrieren. Der modulare Aufbau in fünf Blöcken vermittelt den Teilnehmern Grundlagenwissen sowie alle erforderlichen Kenntnisse und Fertigkeiten um als Energieberater selbstständig tätig zu werden.

Neben der Arbeit mit den Selbstlernmaterialien (zwei Studienmappen) stehen regelmäßige Präsenztage und Studienblöcke zur Vertiefung der Lerninhalte mit praktischen Übungen auf dem Programm.

Die reguläre Dauer des Fernlehrgangs beträgt 5 Monate. Der Kurs endet mit einer Abschlussprüfung. Insgesamt werden 82 Präsenzstunden (Unterrichtsstunden) an den Eckert Schulen angeboten. Darüber hinaus erhalten die Teilnehmer in den Selbstlernphasen von den Dozenten und dem Fernlehrteam kompetente Online-Betreuung.

Inhalt

In 5 Blöcken zum Energieberater

Block 1: Rechtliches
Block 2: Gebäudehülle in Neubau und Bestand
Block 3: Anlagentechnik und erneuerbare Energien in Neubau und Bestand
Block 4: Energieausweis, Modernisierungsempfehlungen, Wirtschaftlichkeit
Block 5: Elektrotechnik und Beleuchtung
Prüfung

Lehrgangskonzept mit hohem Praxisbezug:

  • Softwareschulung mit marktgängiger, herstellerunabhängiger Software
  • Praktische Übungen
  • Zusätzlichen Lerneffekt durch umfassende Projektarbeit (Simulation einer Vor-Ort-Beratung)
  • Online-Betreuung
  • Lernmaterialien in Printform und online
  • Unterricht durch pädagogisch versierte Ingenieure/Energieberater

Voraussetzungen für die Zulassung

Meister oder Techniker (m/w)
Weitere Personenkreise nach Beratung

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
2. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Fernlehre z. B. 9 Samstage von 08:00 – 15:30 Uhr
Beginn
11.11.2017
Ende
10.03.2018
Kursnummer
ZLEN-4FRST171001
Anmeldung 9 Samstage von 08:00 – 15:30 Uhr
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

21.10.2017 | PRESSE

Innovative Allianzen für die Kompetenzen von morgen: Weiterbildung „nach Maß“ am Puls der Digitalisierung

Derzeit absolviert der erste Jahrgang bei Continental in Frankfurt die passgenaue Weiterbildung zum Automotive-Software-Techniker ab — ein Berufsbild, das es bisher nicht gab. Foto: Continental AG

Auf dem Arbeitsmarkt werden künftig vor allem Fachkräfte mit Digital-Kompetenzen fehlen. Deshalb setzen immer mehr Unternehmen auf eigene Weiterbildungsmodelle. Das Kooperationsprojekt des „Automotive-Software-Technikers“ aus dem Automobilsektor zeigt, wie das beispielhaft funktioniert.  zum Artikel

20.10.2017 | PRESSE

Türöffner Zeitarbeit: Karrieremesse am BFW Eckert

Im Oktober 2017 wurde die Spiegelaula am Campus Regenstauf zur Messehalle, zwölf Ausstellerfirmen präsentierten attraktive Karrierechancen in der Zeitarbeit

Am Donnerstag, den 19.10.2017, wurde die Spiegelaula am Campus Regenstauf zur Messehalle: Das Berufsförderungswerk lud zur Karrieremesse, zwölf Firmen stellen ihre attraktiven Jobangebote in Zeitarbeit vor. zum Artikel

19.10.2017 | NEWS

Bayerns größter Weiterbildungscampus: Neue Jobperspektiven für Flüchtlinge und Bildungs-Know-how aus dem Freistaat als „Exportschlager“

Bayerns Integrationsministerin nahm bei einem Rundgang über den Campus der Eckert Schulen in Regenstauf bei Regensburg im Englischunterricht einer Techniker-Klasse Platz. Bei Weiterbildungen zum staatlich geprüften Techniker sind die Eckert Schulen in Deutschland Marktführer.

Bayerns größter privater Weiterbildungscampus entwickelt vielfältige Modelle, um auch Zuwanderern eine erfolgreiche berufliche Zukunft im Freistaat zu bieten. Das beeindruckte bei einem Besuch auch Bayerns Integrationsministerin Emilia Müller. Sie will die Zusammenarbeit weiter ausbauen — auch bei neuen Bildungsinitiativen im Ausland. zum Artikel