Header Bildungsangebot Akademie

Einkauf up(to)date - Wissen für Fortgeschrittene

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
Eckert Zertifikat
Dauer
1 Tag
Teilnahmegebühr
280,00 EUR

zzgl. Mehrwertsteuer

Service
Campus Regenstauf

Kursdetails

Im Betrieb haben die Aufgaben eines Einkäufers einen immer höheren Stellenwert. Im Einkauf wird die Wirtschaftlichkeit eines Unternehmens maßgeblich mitbestimmt. Denn: Überhöhte Materialbestände binden unnötig Liquidität. Sie verursachen hohe Kosten für Lagerhaltung und Kapitalbindung. Gerade in Zeiten von zunehmendem Preisdruck kann sich das kaum ein Unternehmen noch leisten. So steigen auch die Anforderungen an einen Einkäufer.

Inhalt

  • "Es allen Recht machen?" - Zielkonflikte im Einkauf erfolgreich begegnen
  • Bestandsmanagement in der Wertschöpfungskette
  • Bedeutung des Einkaufs innerhalb des Supply Chain Managements
  • Kennzahlensysteme für den Einkauf: Key Performance Indikatoren (KPI), Target Costing, Total Cost of Ownership und Benchmarking
  • Forecasting - Probleme gelöst?
  • Bestell-, Dispositions- und Lieferverfahren im Vergleich
  • Versorgungsrisiken im Vorfeld minimieren
  • Erfolgsgeheimnis Materialstandardisierung
  • Methoden und Werkzeuge zur Bestandsreduzierung
  • Terminsicherung und -überwachung
  • Rechtliche Grundlagen für die Aufgaben eines Einkäufers

Seminarziel

Bestandshöhen durch eine erfolgreiche Materialdisposition optimieren und dabei die Lieferfähigkeit nicht gefährden. Was sich wie eine Wissenschaft anhört, wird in diesem Seminar Schritt für Schritt erklärt. Weiter erfahren die Teilnehmer, wie sie anhand von Einkaufscontrolling immer die Übersicht über Kosten und Bestände behalten.

Zielgruppe

Mitarbeiter im Einkauf, Disponenten, Selbstständige sowie Teilnehmer des Seminars Vom Sachbearbeiter zum Einkäufer - Basiswissen für Einkäufer

Referent

Michael Schinko
Verkehrsfachwirt, Innovationslogistiker, Trainer mit IHK-Zertifikat und Buchautor

Herr Schinko war langjährig als Führungskraft in namhaften Unternehmen der Verkehrswirtschaft tätig. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehörten neben der Unternehmens- und Mitarbeiterführung das Integrationsmanagement und die Restrukturierung aus dem Gleichgewicht geratener Betriebe und Betriebsteile.

Nach 5 jähriger Tätigkeit als Innovationsberater bei der IHK Niederbayern in Passau ist er nunmehr seit 2012 mit seinem eigenen Unternehmen (S)Inno-Visio erfolgreich am Markt aktiv. Workshops und Seminare rund um den Einkauf und die Logistik sind ein wesentlicher Bestandteil seiner Beratertätigkeit.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

12.12.2019 | NEWS

Ehrung für Firmenjubilare

Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels (links) mit den geehrten Jubilaren auf dem vorweihnachtlichen Empfang 2019.

Im Rahmen der Firmen-Weihnachtsfeier bedankte sich Alexander Eckert Freiherr von Waldenfels, Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen, für den Einsatz seiner Mitarbeiter im vergangenen Jahr und ehrte 15 Jubilare für ihre langjährige Firmenzugehörigkeit. zum Artikel

09.12.2019 | NEWS

Excellence Partnertag 2019 – Ideen und Impulse für die Zukunft

Der Excellence Partnertag 2019 war ein voller Erfolg.

Das Excellence-Partner-Netzwerk hat 2019 erneut ein ereignisreiches und vor allem erfolgreiches Jahr hinter sich. Am 03. Dezember luden die Eckert Schulen die Vertreter der Partnerfirmen deshalb zum mittlerweile vierten Excellence Partnertag am Campus Regenstauf ein, der ganz im Zeichen des Ideenaustauschs stand. zum Artikel

05.12.2019 | NEWS

Impressionen vom Eckert Talk 2019

Der zweite Eckert Talk am 03. Dezember 2019

Erfolgreiche Sportler, Sport-Manager, Trainer und Experten der Eckert Schulen ergründeten im „2. Talk bei Eckert“ in einer hochkarätig besetzen Diskussionsrunde vor rund 450 Gästen, welche Rolle die mentale Widerstandskraft für sie spielt, wie sie sich erlernen und trainieren lässt — und auch, wie man sie auf Herausforderungen im Beruf und in der (Weiter-)Bildung übertragen kann. zum Artikel