Bildungsgutscheine - Umschulungen vor Ort

Vorbereitungslehrgang Sachkundeprüfung im Bewachungsgewerbe IHK

Auf einen Blick

Vollzeit

Abschluss
IHK Zertifikat
Dauer
2 Wochen
Unterrichtsstunden
88 UE
Teilnahmegebühr

auf Anfrage

Prüfungsgebühr

variiert, je nach prüfender IHK

Kursdetails

Der Vorbereitungslehrgang richtet sich an Interessierte, die eine Tätigkeit im Bewachungsgewerbe anstreben. Vor bestimmten Tätigkeiten im Bewachungsgewerbe ist das Ablegen einer Sachkundeprüfung nach §34a GewO gesetzlich vorgeschrieben.

Mit dem erfolgreichen Bestehen der Sachkundeprüfung dürfen die Absolventen in folgenden Bereichen eingesetzt werden: 

  • Kontrollgänge im öffentlichen Verkehrsraum oder in Haushaltsbereichen mit tatsächlich öffentlichem Verkehr (Bahnhöfen, Citystreifen, Einkaufzentren)
  • Schutz vor Ladendieben (Einzelhandel-, Kaufhausdedektive)
  • Bewachung im Einlassbereich von gastgewerblichen Diskotheken (Türsteher) 
  • Personen in leitender Funktion, wenn sie für die Bewachung von Aufnahmeeinrichtungen nach §44 Asylgesetz oder von Großveranstaltungen zuständig sind

Inhalt

  • Recht der öffentlichen Sicherheit
  • Gewerberecht
  • Datenschutzrecht
  • Bürgerliches Recht
  • Straf- Strafverfahrensrecht
  • Waffenrecht
  • Unfallverhütungsvorschriften
  • Umgang mit Menschen;
  • Sicherheitstechnik

Voraussetzungen für die Zulassung

  • Vollendetes 18. Lebensjahr;
  • Einwandfreies aktuelles Führungszeugnis
  • Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, mind. B2;
  • Aufenthalt in Deutschland, mind. 3 Jahre
  • Englischkenntnisse wünschenswert
  • Führerscheinklasse 3 wünschenswert
zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Derzeit sind leider keine Termine für diesen Kurs verfügbar.

zurück zum Seitenanfang