Header Bildungsangebot Akademie

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit

Auf einen Blick

Fernlehre

Abschluss
Bachelor
Dauer
8 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
9.456,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

615,- EUR (einmalig)

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Leseprobe

Virtuell

Abschluss
Bachelor
Dauer
8 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
9.456,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

615,- EUR (einmalig)

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten

Kursdetails

Im Bachelor Studiengang "Soziale Arbeit" werden die Studierenden optimal auf die vielfältigen Einsatzgebiete in der Sozialen Arbeit vorbereitet. Gesellschaftliche und sozialpolitische Entwicklungen stellen die Soziale Arbeit als Profession vor neue Herausforderungen. Den zukünftigen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern werden in diesem Studiengang methodische Kenntnisse und notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die sie dazu in die Lage versetzen, den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft fachlich kompetent zu begegnen.

Im Rahmen des praxisorientierten Studienganges werden Bezüge zu aktuellen sozialpolitischen Themen hergestellt sowie notwendiges Spezialwissen für die vielfältigen Handlungsfelder der Sozialen Arbeit vermittelt. Mit dem erfolgreichen Abschluss als B.A. Soziale Arbeit eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen zahlreiche Möglichkeiten in zukunftsorientierten sozialarbeiterischen Arbeitsfeldern tätig zu werden und sich somit am gesellschaftspolitischen Wandlungsprozess aktiv und fachlich fundiert zu beteiligen.

Inhalt

  • Arbeitsfeldübergreifende Bereiche, wie Gemeinwesen-und Stadtteilarbeit, Sozialstationen, Soziale Netzwerkprojekte, Psychosoziale Zentren, interkulturelle Sozialarbeit, Sozialpädagogik
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (Kindertageseinrichtungen,
  • Jugendfreizeitarbeit, Schulsozialarbeit, Allgemeiner Sozialer Dienst, Sozialpädagogische Familienhilfe, Jugendgerichtshilfe)
  • Soziale Hilfe in verschiedenen Lebenssituationen (Schuldnerberatung, Resozialisierungshilfe, etc.)
  • Soziale Arbeit im Gesundheitsbereich und in der Rehabilitation behinderter Menschen (Sozialpsychiatrische Dienste, Beratungsstellen für verschiedene Lebens- und Problembereiche, Beratungsstellen für Prävention und Gesundheitsförderung, Soziale Arbeit in Krankenhäusern und Rehabilitationszentren)
  • Soziale Arbeit im Bildungs-, Kultur- und Freizeitbereich (Soziokulturelle Zentren, Jugend- und Erwachsenenbildungsstätten, Freizeitpädagogik, Familienbildungsstätten, Fortbildungseinrichtungen, Berufsbildungswerke)
  • Altenhilfe (Alten-Service-Zentren, Altenclubs, Offene Altenhilfe, Tageseinrichtungen für ältere Menschen, Altenheime)

Voraussetzungen für die Zulassung

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine bestandene Meisterprüfung beziehungsweise ein gleichwertiger Abschluss der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Staatlich geprüfte Techniker, Betriebswirte, Bilanzbuchhalter, Fachwirte).
Ohne diese Voraussetzungen kann bei Nachweis eines einschlägigen Ausbildungsberufes und einer mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit die Studienzulassung über eine Hochschulzugangsprüfung nach der hessischen "Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen" erfolgen.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Fernlehre z. B. Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
13.04.2019
Ende
31.03.2023
Kursnummer
BASA-5FRST190401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
19.10.2019
Ende
30.09.2023
Kursnummer
BASA-5FRST191001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
25.04.2020
Ende
31.03.2024
Kursnummer
BASA-5FRST200401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
17.10.2020
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BASA-5FRST201001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Virtuell z. B. Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2019
Ende
30.09.2023
Kursnummer
BASA-5ORST191001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2020
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BASA-5ORST201001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

07.12.2018 | NEWS

#StudentStory: Julia Scharfenberg - Personaldienstleistungskauffrau

Julia Scharfenberg erzählt in ihrer #StudentStory von ihrer Umschulung zur Personaldienstleistungskauffrau bei den Eckert Schulen Chemnitz

Julia Scharfenberg war in einem Schichtbetrieb in der Produktion tätig, bis sie schwanger wurde. Durch die Familiengründung stand sie vor der Herausforderung, Familie und Beruf zu vereinbaren. Schnell war für die junge Frau klar: Sie möchte einen Neustart. Wie ihr dieser bei den Eckert Schulen in Chemnitz gelungen ist, erzählt die begeisterte Umschülerin in ihrer #StudentStory. zum Artikel

06.12.2018 | PRESSE

Premiere für „Talk bei Eckert“: Wie Motivations-Geheimnisse des Spitzensports auch die eigene Karriere beflügeln können

Erfolgreich über sich hinauswachsen, Motivation in Sport, Business & Bildung – Wege und Strategien für neue Höchstleistungen: Tilmann Schöberl moderierte die erste „Eckert-Talkrunde“ mit Sportgrößen und Ausnahmetrainern aus der Region

Sportgrößen und Profi-Trainer verrieten bei der Premiere des „Talks bei Eckert“ vor rund 300 Gästen im Gespräch mit den Eckert Schulen, wie sie sich selbst und ihre Teams immer wieder zu Höchstleistungen motivieren und mit Rückschlägen umgehen. zum Artikel

05.12.2018 | NEWS

Back to Business: Richtig auftreten beim Bewerben

Dipl.-Soz Päd. Tobias Ostermeier begeisterte mit seinem Vortrag „Vorbereitet sein auf Unvorbereitetes – Mit Selbstvertrauen und positiver Stimmung Bewerbungsgespräche meistern“

„So überzeugst Du!“ Die Integrationsveranstaltung 2018 des Berufsförderungswerks Eckert stellt wichtige Soft Skills zum Bewerbungsverfahren in den Fokus zum Artikel