Header Bildungsangebot Akademie

Bachelor of Arts (B.A.) Soziale Arbeit

Auf einen Blick

Fernlehre

Abschluss
Bachelor
Dauer
8 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
9.456,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

615,- EUR (einmalig)

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten
Service
Leseprobe

Virtuell

Abschluss
Bachelor
Dauer
8 Semester Regelstudienzeit
Unterrichtsstunden
i.d.R. 12 Samstage/Semester
Teilnahmegebühr
9.456,00 EUR

verteilt auf Raten

Prüfungsgebühr

615,- EUR (einmalig)

Lernmittel
in Teilnahmegebühr enthalten

Kursdetails

Im Bachelor Studiengang "Soziale Arbeit" werden die Studierenden optimal auf die vielfältigen Einsatzgebiete in der Sozialen Arbeit vorbereitet. Gesellschaftliche und sozialpolitische Entwicklungen stellen die Soziale Arbeit als Profession vor neue Herausforderungen. Den zukünftigen Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeitern werden in diesem Studiengang methodische Kenntnisse und notwendige Fähigkeiten und Fertigkeiten vermittelt, die sie dazu in die Lage versetzen, den aktuellen Herausforderungen der Gesellschaft fachlich kompetent zu begegnen.

Im Rahmen des praxisorientierten Studienganges werden Bezüge zu aktuellen sozialpolitischen Themen hergestellt sowie notwendiges Spezialwissen für die vielfältigen Handlungsfelder der Sozialen Arbeit vermittelt. Mit dem erfolgreichen Abschluss als B.A. Soziale Arbeit eröffnen sich den Absolventinnen und Absolventen zahlreiche Möglichkeiten in zukunftsorientierten sozialarbeiterischen Arbeitsfeldern tätig zu werden und sich somit am gesellschaftspolitischen Wandlungsprozess aktiv und fachlich fundiert zu beteiligen.

Inhalt

  • Arbeitsfeldübergreifende Bereiche, wie Gemeinwesen-und Stadtteilarbeit, Sozialstationen, Soziale Netzwerkprojekte, Psychosoziale Zentren, interkulturelle Sozialarbeit, Sozialpädagogik
  • Kinder-, Jugend- und Familienhilfe (Kindertageseinrichtungen,
  • Jugendfreizeitarbeit, Schulsozialarbeit, Allgemeiner Sozialer Dienst, Sozialpädagogische Familienhilfe, Jugendgerichtshilfe)
  • Soziale Hilfe in verschiedenen Lebenssituationen (Schuldnerberatung, Resozialisierungshilfe, etc.)
  • Soziale Arbeit im Gesundheitsbereich und in der Rehabilitation behinderter Menschen (Sozialpsychiatrische Dienste, Beratungsstellen für verschiedene Lebens- und Problembereiche, Beratungsstellen für Prävention und Gesundheitsförderung, Soziale Arbeit in Krankenhäusern und Rehabilitationszentren)
  • Soziale Arbeit im Bildungs-, Kultur- und Freizeitbereich (Soziokulturelle Zentren, Jugend- und Erwachsenenbildungsstätten, Freizeitpädagogik, Familienbildungsstätten, Fortbildungseinrichtungen, Berufsbildungswerke)
  • Altenhilfe (Alten-Service-Zentren, Altenclubs, Offene Altenhilfe, Tageseinrichtungen für ältere Menschen, Altenheime)

Voraussetzungen für die Zulassung

Allgemeine Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine bestandene Meisterprüfung beziehungsweise ein gleichwertiger Abschluss der beruflichen Aufstiegsfortbildung (z. B. Staatlich geprüfte Techniker, Betriebswirte, Bilanzbuchhalter, Fachwirte).
Ohne diese Voraussetzungen kann bei Nachweis eines einschlägigen Ausbildungsberufes und einer mindestens zweijährigen hauptberuflichen Tätigkeit die Studienzulassung über eine Hochschulzugangsprüfung nach der hessischen "Verordnung über den Zugang beruflich Qualifizierter zu den Hochschulen im Lande Hessen" erfolgen.

zurück zum Seitenanfang

Anmeldevorgang

1. Bundesland auswählen
2. Standort wählen
3. Unterrichtsform (Vollzeit, Teilzeit, Fernlehre, Virtuell) wählen
4. Termin wählen und auf Anmeldung klicken
5. Anmeldung abschicken und durchstarten!

Termine und Standorte

Bayern

Regenstauf

Fernlehre z. B. Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
19.10.2019
Ende
30.09.2023
Kursnummer
BASA-5FRST191001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
25.04.2020
Ende
31.03.2024
Kursnummer
BASA-5FRST200401
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Beginn
17.10.2020
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BASA-5FRST201001
Anmeldung Beginntermin=erster Präsenztermin; Studienbeginn 01. April / 01. Oktober, zwei Samstage/Monat 09:00 - 16:15 Uhr
Virtuell z. B. Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2019
Ende
30.09.2023
Kursnummer
BASA-5ORST191001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
Beginn
01.10.2020
Ende
30.09.2024
Kursnummer
BASA-5ORST201001
Anmeldung Beginntermin = Studienbeginn
zurück zum Seitenanfang

News und Aktuelles

13.06.2019 | PRESSE

Ein smartes Kinderhaus für Regenstauf

Das stolze Projektteam: Diese vier angehenden Staatlich geprüften Elektrotechniker begeistern mit ihrer Projektarbeit Schulleitung und Gemeinde

Strom via Photovoltaik - Raumbeleuchtung, die sich dem Tageslicht anpasst - eine vollautomatische Gefahrenmeldezentrale - und das alles mit Microcontrollern gesteuert: Vier angehende Staatlich geprüfte Elektrotechniker der Eckert Schulen begeistern Schulleitung und Gemeinde mit ihrer nachhaltigen und smarten Projektidee. zum Artikel

12.06.2019 | NEWS

#ExpertStory: Exkursion zu AMADA

Einmaliges Spezial-Know-how vom Profi: Die Staatlich geprüften Maschinenbautechniker zu Besuch bei der AMADA GmbH in Eching bei Landshut

Wie eine Probefahrt beim Autokauf: Das Technical Center Landshut der AMADA GmbH ist ein High-tech-Showroom für automatisierte Blechverarbeitung. Für einen Tag blickten die angehenden Staatlich geprüften Maschinenbautechniker den AMADA-Experten über die Schulter und besuchten dabei Absolventen der Technikerschule Regenstauf am Arbeitsplatz. Eine #ExpertStory von Karl Meier, Abteilungsleiter Maschinenbau bei den Eckert Schulen. zum Artikel

11.06.2019 | NEWS

Deutscher Meister: Work-Life-Balance über den Wolken

Mit einem klaren Vorsprung von rund 220 Punkten setzten sich Ruth und Reinhold Rieger zur Deutschen Meisterschaft im Ultra-Leichtfliegen 2019 schlussendlich gegen die zehn gegnerischen Teams in ihrer Klasse durch.

Reinhold Rieger holt mit seiner Ehepartnerin den Deutschen Meistertitel im Ultra-Leichtfliegen 2019 erneut in die Oberpfalz. Nicht nur des Erfolgs wegen hat das Hobby des Fachbereichsleiters Maschinenbau am Berufsförderungswerk Eckert für ihn einen ganz besonderen Stellenwert zum Artikel